LKW Kontrolltag auf der Autobahn 2, Unfallursachen bekämpfen

Die Polizei überprüfte Anfang der Woche auf der Autobahn 2 im Rahmen eines länderübergreifenden Kontrolltages vorrangig Lkw.

Im Jahr 2018 waren bei 2.432 aller Verkehrsunfälle auf den Autobahnen im Zuständigkeitsbereich der Polizei Münster Lkw beteiligt. Zwei Drittel dieser Unfälle verursachten die beteiligten Lkw-Fahrer selber. Davon kamen bei 150 Unfällen Personen zu Schaden. Bei einem Großteil der Unfälle mit Verletzten sind Lkw auf vorausfahrende Fahrzeuge bzw. ein Stauende aufgefahren oder haben Fehler beim Spurwechsel oder Überholen gemacht. Ursächlich sind aber auch zu dichtes Auffahren, Übermüdung und Ablenkung.

Die Beamten stoppten insgesamt 29 Lkw und deren Fahrer. Bei den intensiven und sorgfältigen Überprüfungen stellten die Polizisten 14 Verstöße fest. Vier Fahrer hielten sich nicht an die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten, zwei Lkw-Fahrer waren während der Fahrt durch ein Smartphone abgelenkt, in fünf Fällen war die Ladung nicht korrekt gesichert, einmal stellten die Beamten einen Abstandsverstoß, zweimal einen sonstigen Verstoß fest.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.