Licht im Schacht oder: Gegen den Pixelwahn - Bildband von Peter Kallwitz

Das Düsseldorfer Model Agnieszka Krasna ist ebenfalls im Bildband vertreten.
3Bilder
  • Das Düsseldorfer Model Agnieszka Krasna ist ebenfalls im Bildband vertreten.
  • Foto: Peter Kallwitz
  • hochgeladen von Kerstin Halstenbach

Schicht im Schacht? Nein! Licht im Schacht - so heißt der jetzt erschienene Bildband, den der Marler Fotograf Peter Kallwitz zwischen und in ehemaligen Zechenanlagen fotografiert hat.

Den maroden Charme einer vergangenen Epoche, gepaart mit dem Glamour der Modebranche, der Rockmusik oder der Kunst des Bildhauers vereint Peter Kallwitz in diesem Bildband. Musiker Thomas Godoj zwischen Stahlkonstruktionen der Bergwerke, das Düsseldorfer Model Agnieszka Krasna erotisch und in Abendkleidern der Essener Modemacherin Andrea Kürvers und des Kimono-Designers Gianni Sarto, ebenso den Bildhauer Norbert Then mit seinen Traumfängern und die Kollektion der indischen Stardesignerin Ranna Gill neben Lichtdesigner Walter Dückino aus Oer-Erkenschwick. "Blicke aus ungewöhnlicher Sicht auf ungewöhnliche fotografische Momente", so der Edition Paashaas Verlag aus Hattingen, der anlässlich der letzten Zechenschließungen in Deutschland diesen Bildband herausgibt.

Erotik, Musik und Kultautos

Mit dem Rockmusiker Thomas Godoj zog Kallwitz über die Zechengelände. Ein Großteil dieser Aufnahmen fanden auf Ewald in Herten und Oer-Erkenschwick statt, wo auch der Lichtdesigner Walter Dückino sein Atelier hat. Bildhauer und Musiker Norbert Then, der zwischen Stahlelementen und Schraubstöcken seine Traumfänger entstehen lässt, charakterisiert die Bilder von Peter Kallwitz so: "Seine Fotos sind immer etwas roh. Sie erinnern mich an die Songs der Rolling Stones, wenn ich das mal mit der Musik vergleiche, da ist auch nicht alles so glatt geschliffen. Und genau das macht die Wirkung der Bilder aus. Sie sind weit entfernt von diesem Pixelwahn." 
Der Marler Fotograf und Kurzfilmer, der in erster Linie in der internationalen Mode-, Kunst- und Musikszene arbeitet und in Magazinen wie Rolling Stone, dem deutschen und französischen Playboy, Cinema, Penthouse, MAX oder Mode-Lifestyle-Magazine Miami/USA veröffentlichte, wählt immer wieder - speziell für Modeaufnahmen - ausgefallene Orte wie beispielsweise den "Friedhof der Träume" im Neandertal bei Düsseldorf, wo zahlreiche Autos in der Natur verrotten.
"Es sind diese Kontraste, die mich anziehen. Die Welt des Glamours in den Kulissen der von harter Arbeit geprägten Industriestandorte – und hier ganz speziell der Schachtanlagen", so Kallwitz, der selbst in einer Zechensiedlung in Marl aufgewachsen ist.

Das Buch
Licht im Schacht - Bildband schwarz-weiß, VK: 13,90 Euro, ISBN: 978-3-96174-019-2, Format 17x22cm, Paperback, Hochglanzpapier, Edition Paashaas Verlag.
Die Aufnahmen entstanden auf der Zeche Schlegel & Eisen, Herten; Zeche Ewald, Herten; Stadt- und Heimatmuseum Marl; Bergwerk Fürst Leopold, Dorsten; Zeche Ewald Fortsetzung, Oer-Erkenschwick.


Weitere Beiträge über Peter Kallwitz auf diesem Portal:

http://www.lokalkompass.de/marl/leute/erotische-fotos-oder-schoen-im-stollen-peter-kallwitz-im-gespraech-d601151.html

http://www.lokalkompass.de/marl/leute/peter-kallwitz-heisses-modeshooting-im-revuepalast-mit-video-d526220.html

http://www.lokalkompass.de/marl/kultur/friedhof-der-traeume-fotos-von-peter-kallwitz-d315757.html

Autor:

Kerstin Halstenbach aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.