Erneuerung der Kanalisation am Montag, 8. Januar 2018 in Marl Drewer

3Bilder

Mit Beginn des kommenden Woche beginnt der Zentrale Betriebshof (ZBH) mit umfangreichen Arbeiten an der Kanalisation in Drewer. Betroffen sind folgende Straßen: Rheinische-, Hessische- und Badische Straße sowie Imenkampstraße, Im Frett und Schürenkamp.  Die betroffenen Anlieger wurden vom ZBH informiert und die Baustellenschilder zum Aufstellen bereitgestellt.

Start in der Rheinische Straße

Die Arbeiten zur Erneuerung der Kanalisation starten am Montag, 8. Januar 2018 mit dem ersten Bauabschnitt in der Rheinische Straße zwischen den Hausnummern 8 und 14 sowie 22 und 26 und der Hessischen Straße zwischen den Häusern 2 und 6. Begonnen werden die Arbeiten in der Rheinischen Straße im Einmündungsbereich zur Hessischen Straße mit den Anbindungsarbeiten des neuen Kanals an den vorhandenen Schacht.

Ende der Arbeiten Anfang 2019

Der zweite Bauabschnitt umschließt die Badische Straße, Imenkampstraße und den Rest der Rheinischen Straße. Der voraussichtliche Baubeginn ist der 1. April 2018. Der dritte Bauabschnitt ist in der Straße Im Frett. Hier soll ab dem 1. Juli 2018 gebaut werden und ab dem 1. September 2018 in der Straße im Schürenkamp.
Die betroffenen Anlieger der jeweiligen Straßen werden frühzeitig vom ZBH vom Start der Arbeiten informiert. Bis Ende 2018 bzw. Anfang 2019 werden die Arbeiten in den vier Bauabschnitten abgeschlossen sein.

Die Anwohner wurden rechtzeitig informiert

Für die gesamte Maßnahme erfolgt eine Vollsperrung für den Durchgangsverkehr, mit Sackgassenregelung. Die Zufahrtsmöglichkeit zu den Grundstücken und Garagen kann nicht immer gewährleistet werden. Eine Sperrung bis zu vier Arbeitstagen ist möglich. Die betreffenden Anlieger wurden darüber von der bauausführenden Firma Heinz Nienhaus aus Rhede, Telefon 0 28 72 - 93 17 0, bzw. von Mitarbeitern des ZBH rechtzeitig informiert.

Zahlen und Massen

Die Gesamtmaßnahme umfasst folgende Massen: 5 000 m² Straßenaufbruch und Wiederherstellung, 4 000 m³ Bodenbewegungen, Verlegung von circa 1 100 m Kunststoffrohren mit einem Durchmesser von 300 bis 400 mm.

Ansprechpartner vor Ort

Es ist dem ZBH bewusst, dass diese Maßnahme für die Anlieger mit Unannehmlichkeiten verbunden ist. Der ZBH wird jedoch bemüht sein, eventuell auftretende Probleme im Einvernehmen mit den Betroffenen zu lösen. Sollten daher im Verlauf der Bauarbeiten einmal Fragen, Anregungen oder Anlass zur Kritik auftreten, steht der zuständige Bauleiter, Daniel Kettler vom ZBH Marl, Telefon 99 66 20, gerne zur Verfügung. „Vor Ort“ lässt sich vieles am besten und schnellsten beurteilen und regeln.

Baustellen-Hinweise des ZBH Marl

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.