Wer schenkt Schmusekater einen schönen Lebensabend
Georgy hat unsagbar gelitten

Georgy mag Menschen und braucht ein ruhiges Zuhause.
3Bilder

Sicherlich war Georgy mal ein stolzer Kater. Groß und sehr imposant, auf langen Beinen mit kleinen Pranken. Aber als Georgy Mitte Februar ins Tierheim Marl kam, war er nur noch ein Häufchen Elend: Er wurde mehr tot als lebendig am Straßenrand gefunden.
Die geschundene Samtpfote konnte nicht mehr laufen, hatte eine schwer eiternde Bissverletzung am Kopf, stark vernachlässigte und eiternde Zähne und war vollkommen ausgetrocknet.
Georgy hat mittlerweile das Schlimmste hinter sich, die sichtbaren Wunden sind verheilt und die Zähne gemacht. Jetzt möchte der liebe, zurückhaltende Junge einfach nur ein ruhiges Zuhause. Dann werden langsam auch die traumatischen Erlebnisse der Vergangenheit angehören.
Die Mitarbeiter wünschen sich für den älteren Herrn (vorsichtig geschätzt: zirka 2007 geboren) ein ruhiges Zuhause mit etwas Schmusezeit, Geduld, Liebe und Betreuung, sodass Georgy einfach nur noch seinen Lebensabend genießen darf. Artgenossen sollten nicht im neuen Zuhause leben. Ein gesicherter Balkon oder ähnliches wäre toll, aber nicht Bedingung.
Wer ihn zu sich nimmt, sollte sich bewusst sein, dass in den Sternen steht, wie viel Zeit Georgy noch vergönnt sein wird. Ihn aufzunehmen wäre eine Herzensangelegenheit, fern der Vernunft. Gesucht wird ein Zweibeiner mit Tierschutzherz.
Mehr Infos zu dem hübschen Kater gibt es unter Telefon 02365/21942 beim Tierheim Marl, Knappenstraße 81.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen