Polizei im Kreis Mettmann kontrolliert Fahrräder an Schulen
Sicherheit statt Mängelkarte

So sieht das verkehrssichere Fahrrad aus.
Foto: Kreispolizei Mettmann
2Bilder
  • So sieht das verkehrssichere Fahrrad aus.
    Foto: Kreispolizei Mettmann
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Im Rahmen einer Gemeinschaftsaktion der Zweiradmechaniker-Innung Mettmann, der Kreisverkehrswacht, der Kreispolizeibehörde und den weiterführenden Schulen in Hilden, Langenfeld, Monheim und Ratingen überprüft die Polizei ab der kommenden Woche wieder Fahrräder von Schülerinnen und Schülern auf ihre einwandfreie und vollständige Beleuchtung.

Vom 9. November bis 13. Dezember werden in der Zeit von 7.30 bis 8.30 Uhr alle mit einem Fahrrad zur Schule kommenden Schülerinnen und Schüler kontrolliert. Das Hauptaugenmerk der Polizei liegt bei diesen Kontrollen in der dunklen Jahreszeit auf Vollständigkeit und Funktionalität der Beleuchtungseinrichtungen der Fahrräder.

Brief an die Eltern

Lehrerinnen und Lehrer werden aktiv in die Kontrolle einbezogen: So werden die festgestellten Mängel dokumentiert und den Erziehungsberechtigten mit einem Anschreiben der Polizei zugeschickt.Mit Unterstützung der Zweiradmechniker-Innung Mettmann reparieren bestimmte Fahrradbetriebe die von der Polizei festgestellten Defekte an der Beleuchtungsanlage, berechnen dafür nur die anfallenden Materialkosten (keinen Arbeitslohn) und stempeln die Mängelkarte ab. Diese werden dann, von den Erziehungsberechtigten unterschrieben, in den Schulen gesammelt und zwecks Auswertung an die Polizei verschickt.

Mängelquote

Bei der Fahrradlichttestaktion im Jahr 2019 wurden an 14 Einsatztagen knapp 2.900 Fahrräder kontrolliert und 357 Mängelkarten ausgestellt. Das entsprach einer Mängelquote von 12,4 Prozent, was eine minimale Verbesserung zum Vorjahr um 0,2 Prozent betrug.
Aufklärung über Unfallfolgen durch nicht funktionstüchtige Beleuchtung und Einsicht bei den Schülern sowie diese Gemeinschaftsaktion, fördern die Verkehrssicherheit der jugendlichen Radfahrer, weiß die Polizei aus langjähriger Erfahrung.

So sieht das verkehrssichere Fahrrad aus.
Foto: Kreispolizei Mettmann
Die Polizei führt wieder ihre Fahrrad-Lichttestaktion durch.
Symbolbild: Kreispolizei Mettmann
Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen