Beschuldigte konnte in Dinslaken identifiziert werden
Fahndung nach Ladendiebin eingestellt

Mit Lichtbildern aus den Überwachungskameras suchte die Polizei öffentlich nach einer unbekannten Ladendiebin, die seit 2017 regelmäßig einen großen Supermarkt an der Kleiststraße in der Heimaterde heimsuchte. 17 mutmaßliche Ladendiebstähle liegen dem Ermittler des Mülheimer Kriminalkommissariats vor. Auf vielen Bildern war augenscheinlich dieselbe Frau abgebildet.

Die Öffentlichkeitsfahndung mit den Lichtbildern der zunächst unbekannten Frau verbreitete sich offenbar in den sozialen Medien über die Mülheimer Stadtgrenze hinaus. Hinweise aus Dinslaken führten den Ermittler der Kriminalpolizei schließlich auf die Spur der unbekannten Diebin.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen