Gemeinschaftsprojekt aller Styrumer Kitas
Kinder schreiben Geschichte(n)

Das Titelbild des Styrumer Kinderbuches
  • Das Titelbild des Styrumer Kinderbuches
  • Foto: Sabine Gronek
  • hochgeladen von Karin Dubbert

In einem Gemeinschaftsprojekt haben Kinder aus allen Styrumer Kitas und Familienzentren in Anlehnung an das Buch „Maus Frederik“ von Leo Lionni ein eigenes Bilderbuch gestaltet. Die mit viel Phantasie entstandenen Geschichten rund um eine Abenteuermaus sollen den Familien in diesen Zeiten eine kreative Anregung sein und zum Austausch untereinander beitragen. „Das Styrumer Bilderbuch ist ein gelungenes Beispiel für die trägerübergreifende Zusammenarbeit der Kitas und Familienzentren im Stadtteil, das den Kindern darüber hinaus die Chance bot, sich aktiv und kreativ in die Gestaltung einzubringen“, so Oberbürgermeister Marc Buchholz. Denn die Kinder erstellten selbst viele Seiten des über 100 Seiten starken Buches mit selbstgemalten Bildern, Bastelarbeiten, Figuren, Fotos und Stofftieren. Bei der Umsetzung der Texte unterstützten die Einrichtungsleiterinnen mit ihren Teams. „Mit dem Styrumer Bilderbuch haben die Akteure aus dem Stadtteil wieder etwas Besonderes geschaffen. Ich war begeistert von den verschiedenen Ideen der Kinder, der tollen Umsetzung und es freut mich, besonders in dieser Zeit, dass wir den Familien ‚Lesestoff‘ schenken können. Es ist eine Freude das Buch in den Händen zu halten“, sagt Cornelia Lange, Leiterin des Familienzentrums Karlchen. Das Bilderbuch ist im Rahmen des Mülheimer Bildungsnetzwerkes MH/0/25 entstanden. Gefördert wurde es durch das Landesprogramm „kinderstark – NRW schafft Chancen“. Das Titelbild des Styrumer Bilderbuchs.
Foto: Sabine Gronek

Autor:

Karin Dubbert aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen