Spannung mit unerwarteten Erlebnissen - „#KunstundMusik“ lädt zur musikalischen Bilderreise durch die Mülheimer Innenstadt

Georg Reinders (4.v.l.) hat wieder viele Künstler, Musiker und ehrenamtliche Helfer mit ins Boot geholt, um am Samstag eine spannende musikalische Bilderreise durch die Mülheimer Innenstadt anzubieten.      Foto: PR-Fotografie Köhring/SM
2Bilder
  • Georg Reinders (4.v.l.) hat wieder viele Künstler, Musiker und ehrenamtliche Helfer mit ins Boot geholt, um am Samstag eine spannende musikalische Bilderreise durch die Mülheimer Innenstadt anzubieten. Foto: PR-Fotografie Köhring/SM
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Nach dem großen Premierenerfolg von „Klassik-Klang-Kopfsteinpflaster“ im vergangenen Jahr hat Georg Reinders mit „#KunstundMusik“ erneut eine Stadtführung der besonderen Art auf den Weg gebracht, die in der Mülheimer Innenstadt den Einklang von Kunst, Musik und Stadtgeschichte verdeutlicht.

Reinders lässt seit vielen Jahren als Stadtführer Mülheimer und Auswärtige die Vielfalt unserer Stadt erleben, entdecken und genießen. Zudem hat der begeisterte Querflötenspieler einen besonderen Bezug zu Musik und Kunst. Und das Ganze wird er am Samstag, 7. Juli, mit finanzieller Unterstützung vom Team Innenstadt aus Mitteln des Bürgermitwirkungsbudgets sowie der MST im wahren Sinn des Wortes klangvoll und bildreich umsetzen.

Um 11 Uhr geht es am Samstag los. Treffpunkt ist bereits eine halbe Stunde vorher der Rathausmarkt. Bürgermeisterin Margarete Wietelmann wird die Teilnehmer nach einer kurzen Ansprache dann auf den spannenden Weg schicken. Kulturelle, musikalische und historische „Tatorte“ sind die Rathausgalerie, die dezentrale, die Grünfläche unter der Schlossbrücke, die Rasenfläche neben dem Kunstmuseum, das Treppenhaus der Backsteinschule in der Altstadt, die Galerie Hamé und die RuhrGallery. Möglicherweise gibt es noch einen Abstecher zum „O“, wenn die Baustelle begehbar ist.

Riesiger musikalischer Bogen

Und überall gibt es hörbare Musik und erfassbare Kunst. Aufgeteilt in fünf Gruppen geht es zu den einzelnen Standorten der Kulturstadt Mülheim an der Ruhr. Das Trio Mobile, die Moerser Bleckbläser, das JaDe Duo, Veronika Mushkina und die Students of Jazz spannen einen riesigen musikalischen Bogen, der die Teilnehmer einnimmt und mitnimmt.

Mit Hardy Bock und Christine Lehmann hat Reinders zudem zwei renommierte Mülheimer Künstler ins Boot geholt, die mit der Präsentation ihrer Arbeiten von künstlerisch gestalteten Altkleidercontainern, riesigen Wandbildern als Hingucker bis hin zur Kalligraphie seit langem Aufmerksamkeit und Anerkennung erfahren. Beide sind gewissermaßen das malerische Salz in der musikalisch-kulturellen Stadtführungssuppe. An jedem Standorten der Stadtführung haben die Künstler eine separate Fläche für ihre Präsentationen zur Verfügung. Und in der RuhrGallery kann man mit dem Künstler Klaus Wiesel ins Gespräch kommen, der ab 15 Uhr auch zur Vernissage seiner dortigen Ausstellung „Nachbilder“ einlädt.

Jetzt noch für Samstag anmelden

Der etwa vierstündige Stadtrundgang „KunstundMusik“ verspricht Spannung mit unerwarteten Erlebnissen in der Mülheimer City. Unterstützt wird Initiator Reinders, der Stadtführer aus Leidenschaft, von weiteren ehrenamtlichen Stadtführern sowie den „RuhrVolunteers“, die sich um die Gäste kümmern, sie mit Kuchen und Kaltgetränken versorgen, auf Fragen und Wünsche eingehen und ganz einfach gute Laune verbreiten.

Da die Teilnehmerzahl auf 120 begrenzt ist, sollte man sich jetzt noch verbindlich anmelden unter Reinders@Reisezeit-Ruhr.de.

INFO  

Das Projekt „#KunstundMusik“ ist mitfinanziert aus den Mitteln des Bürgermitwirkungsbudgets für eine weitere Belebung der Innenstadt. Die Mittel können noch bis Jahresende beantragt werden. Unter Telefon 0208 / 4556033 oder per Mail unter team-innenstadt@muelheim-ruhr.de ist eine erste Kontaktaufnahme möglich.

Georg Reinders (4.v.l.) hat wieder viele Künstler, Musiker und ehrenamtliche Helfer mit ins Boot geholt, um am Samstag eine spannende musikalische Bilderreise durch die Mülheimer Innenstadt anzubieten.      Foto: PR-Fotografie Köhring/SM
Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen