ISG-Weihnachtstreff und Styrumer Notizen

Auf der „roten Bank“ der Nikolaus (Bayram Demircan) 2017 mit Frank Langen (links) und Rainer Lamberti von der ISG.
  • Auf der „roten Bank“ der Nikolaus (Bayram Demircan) 2017 mit Frank Langen (links) und Rainer Lamberti von der ISG.
  • Foto: Claudia Leyendecker (Foto)
  • hochgeladen von Claudia Leyendecker

Am Nikolaustag, 6. Dezember, hofft der Vorstand der Styrumer Werbegemeinschaft ISG auf kaltes und trockenes Glühweinwetter. Ab 16 Uhr lädt die ISG zum diesjährigen Weihnachtstreff auf dem Sültenfuss ein.

Ein Bühnenprogramm mit dem Styrumer Posaunenchor und vielen Überraschungen warten auf den Nikolaus, der dann wieder Geschenke für die Kleinen mitbringt und verteilt. Die Styrumer Kindergartenkinder haben auch wieder etwas vorbereitet.

Diesmal wird der Weihnachtsbaum etwas größer als im vergangenen Jahr sein, verspricht die Interessengemeinschaft Styrumer Geschäftsleute. Wie 2017 werden wieder mehrere hundert Styrumer aus der Nachbarschaft auch in diesem Jahr erwartet.

Auf der Stadtviertelkonferenz am Dienstag, 30. Oktober, stellt sich Karin Rinn als neue Schulleiterin der Willy Brandt Schule vor. Dort hatte sie zuvor, seit 2014, das Amt der didaktischen Leiterin inne. Immer wieder stehen die geplanten Pavillions auf dem Gelände der angrenzenden Grundschule Augustastraße öffentlich zur Diskussion. Sowohl Karin Rinn als auch Simone Dausen, Schulleiterin der Gemeinschaftsgrundschule Augustastraße, finden das Konzept zur Schulraumerweiterung gut.

Simone Dausel: „Die Pavillion-Entwürfe sind gut durchdacht und eine vernünftige Sache.“ Eine Verbindung ist durch eine Glasforum gegeben. Nach dem Umbau in der Schule Augustastraße wird daher befürwortet, dass die Pavillions stehen bleiben und beide Schulen diese nutzen werden.

Nicht nur, dass die Gemeinschaftsgrundschule Styrum bei der Qualitätsanalyse außergewöhnlich gut abgeschnitten hat, auch Styrumer Kitas aus dem Netzwerk sind unter den 15 Bündnis-Kitas, die für den Deutschen Kita-Preis 2019 nominiert sind. Rund 1.600 Kitas und Initiativen hatten sich um den Deutschen Kita-Preis beworben.

Das Bildungsnetzwerk Styrum, vertreten durch Sabine Gronek, bietet gleich mehrere Fachtagungen an. Am Donnerstag, 22. November, geht es in der Realschule Stadtmitte um „Sprache durch Kunst. Ästhetisches und sprachliches Lernen im Zusammenspiel von Museum, Kita und Schule“. Das Bildungsnetzwerk ist Mitveranstalter. Beigeordneter Ulrich Ernst wir die Grußworte sprechen.

Am 13. Dezember wird im Styrumer Turnverein das Sportforum zum neuen Sportpark stattfinden. Die Talentwerkstatt meldet, dass zur Zeit vermehrt Fahrräder geklaut werden. Max Schürmann, Leiter der Feldmannstiftung, der im Sommer einen kurdischen Künstler auf dem Familienfest rund um das Wassermuseum Aquarius entdeckt hatte, sucht noch Künstler, die mit ihm zusammen arbeiten wollen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen