Gewaltfrei lernen: Die Spardabank unterstützt ein wegweisendes Schulprojekt

Gewaltfrei Lernen: Schüler der 5a mit Klassenlehrerin Schene Salih-Yilanci, 2. Konrektor Frank Michels und Günter Draken von der Sparda-Bank.
2Bilder
  • Gewaltfrei Lernen: Schüler der 5a mit Klassenlehrerin Schene Salih-Yilanci, 2. Konrektor Frank Michels und Günter Draken von der Sparda-Bank.
  • Foto: PR-Fotografie Köhring
  • hochgeladen von Regina Tempel

"Gemeinsam wachsen!" Das pädagogische Motto der Realschule Mellinghofer Straße könnte auch im Unternehmensleitbild der Sparda-Bank stehen, die als Genossenschaftsbank allein in Mülheim von 13.000 Teilhabern getragen wird. Deshalb freut sich ihr Mülheimer Geschäftsstellenleiter Günter Draken, dass sein Arbeitgeber auch in diesem Jahr das Projekt "Gewaltfrei lernen" finanziert, das seit sechs Jahren an der Realschule Mellinghofer Straße Früchte trägt.

Jetzt schaute Draken zusammen mit dem Konrektor Frank Michels in einem Gewaltfrei-Lernen-Training des Sportwissenschaftler Jan Spicher vorbei, der für den gleichnamigen Verein, wie er es nennt, als "Trainer für Freundschaft" arbeitet. Mit den Fünftklässlern der Dümptener Realschule trainiert Spicher im Grunde Handlungsstrategien für ein selbstbewusstes Auftreten und Handeln, das im Schulalltag Konfliktsituationen mit gleichaltrigen und älteren Mitschülern deeskalieren hilft.

Wie setze ich im Alltag Stopp-Zeichen und mache mit Sprache und Körpersprache unmissverständlich deutlich, was ich will und was nicht? Wie gehe ich auf Menschen zu und mit Menschen um? Wie kann ich mich in bedrohlichen Situationen in Sicherheit bringen? All das lernen die mehr als 100 Fünftklässler der von Judith Koch geleiteten Realschule an der Mellinghofer Straße klassenweise in drei 90-minütigen Workshops. Dabei nutzt Jan Spicher  vor allem die Instrumente des Rollenspiels und der lobenden Ermutigung. "Im Grunde geht es darum, die Goldene Regel zu lernen: Behandele andere so, wie du behandelt werden möchtest", betont Spicher. Deshalb ist es ihm wichtig, die schüchternen Schüler selbstbewusster und die dominanten Klassenkameraden etwas rücksichtsvoller zu machen. Klassenlehrerin Schenc Salih-Xilnci, die Wert darauf legt, das Training ihrer Schüler zu begleiten, hat den Eindruck gewonnenen, "dass die Workshops mit Jan Spicher geholfen haben, das Leben der Klassengemeinschaft respektvoller, bewusster und harmonischer zu gestalten." (T.E.)

 

Gewaltfrei Lernen: Schüler der 5a mit Klassenlehrerin Schene Salih-Yilanci, 2. Konrektor Frank Michels und Günter Draken von der Sparda-Bank.
Gewaltfrei Lernen: Schüler der 5a mit Klassenlehrerin Schene Salih-Yilanci, 2. Konrektor Frank Michels und Günter Draken von der Sparda-Bank.
Autor:

Thomas Emons aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen