Finale im bundesweiten Onlinespiel läuft seit Mittwoch
Blau-Weiß Mintard vor dem großen Coup des Sommers

Das Finale im Golden Goal Turnier von soccerwatch.tv
  • Das Finale im Golden Goal Turnier von soccerwatch.tv
  • Foto: soccerwatch.tv
  • hochgeladen von Frank Wälscher

Am 10. April waren in Mintard noch alle entspannt. Der Verein nahm während der Coronakrise automatisch an einem bundesweiten Wettbewerb der Streamingplattform soccerwatch.tv teil, weil er eine Kamera an seinem Platz installiert hat, mit der auch Amateuerfussballspiele live im Internet sehen kann. Das Spiel: Ein ausgewähltes Tor der Mintarder tritt im KO-System gegen ein Tor eines anderen Vereins an. Das KO-System ist geblieben; die Ruhe in Mintard einer großen Aufregung gewichen. Denn seit Mittwoch abend steht der Verein im Finale. Und aus dem Kampf Verein gegen Verein ist ein Wettstreit Region gegen Region geworden. Hier Blau-Weiß Mintard mit dem südlichen Ruhrgebiet. Dort der SV Lembeck mit dem Münsterland.

Roland Henrichs, der sportliche Leiter der Mülheimer, ist beeindruckt von der Strahlkraft dieses Events: „Wir können überhaupt nicht fassen, wie viele Menschen im weiteren Umkreis gerade über dieses Spiel sprechen. Wohl gemerkt – wir sind gar nicht körperlich auf dem Platz. Aber wo man hinhört, reden alle über dieses Finale.

In diesem Finale kommen viele Stimmen vom TSV Nieukerk. Jene Mannschaft, die Mintard im Viertelfinale zu Höchstleistungen zwang und zu der seitdem eine Art Freundschaft entstanden ist. Auch von Essener und Fußballteams kommt eine große Unterstützung. Der FSV Kettwig oder Fortuna Bredeney sind hier als Beispiele zu nennen. Doch wie kann man den Landesligisten unterstützen?
Seit Mittwoch abend 20 Uhr läuft das Finale auf den social-Media-Kanälen Facebook und Instagram. Auf dem jeweiligen Account klickt man auf das Spiel, „liked“ den Beitrag und gibt in die Kommentarzeile Blau-Weiß Mintard ein. Fertig! Jeder kann auf beiden Kanälen jeweils einmal seine Stimme abgeben. Wer mehr dazu wissen möchte und über welche Links das Ganze funktioniert, steht auf der Facebookseite der Mülheimer.

Roland Henrichs: „Das ist unsere letzte Chance. Bitte unterstützen Sie uns und geben Sie Blau-Weiß Mintard Ihre Stimme. Wir haben es soweit geschafft. Jetzt wollen wir für die gesamte Region am Ende auch den Pokal in die Höhe recken.“

Abgestimmt werden kann noch bis Sonntag um 23:59 Uhr. Henrichs: „Im Halbfinale war es schon ziemlich knapp. Daher hilft uns wirklich jede einzelne Stimme“. Und wer noch einen kennt, der einen kennt. Aber das kennen Sie ja...

Autor:

Frank Wälscher aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen