Lisas Welt: Heilloses Durcheinander

Während auf den Straßen Chaos herrschte, sah es in Mülheims Wäldern richtig idyllisch aus.
  • Während auf den Straßen Chaos herrschte, sah es in Mülheims Wäldern richtig idyllisch aus.
  • Foto: Jiri Kollmann
  • hochgeladen von Lisa Peltzer

Schon komisch, dass sich eine Stadt wie Mülheim oder gar ein Land wie Deutschland im 21. Jahrhundert von ein bisschen Schnee in die Knie zwingen lässt. Mal ehrlich: Wir können Brot in der Mikrowelle backen, schnurlos telefonieren, mit Elektroautos die Welt bereisen; sogar den Mond wollen wir schon erobert haben. Sobald aber die ersten Flocken vom Himmel fallen, bricht heilloses Durcheinander aus, nichts geht mehr. Dahin ist aller Fortschritt, wie Höhlenbewohner aus der Steinzeit verkriechen sich Männlein und Weiblein in ihren Behausungen. Ein gutes Beispiel dafür, dass nicht der Mensch die Oberhand über die Welt behält - auch wenn er anderes behaupten mag -, sondern noch immer Mutter Natur herrscht.

Autor:

Lisa Peltzer aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

21 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen