Lisas Welt

Beiträge zum Thema Lisas Welt

Überregionales
4 Bilder

Mitmachaktion: ALLE anderen sind wohl im Urlaub

Soziale Netzwerke sind schon eine feine Sache. Was hätte ich früher darum gegeben, ein paar Impressionen vom Urlaub meiner Freunde und Kollegen erhaschen zu können. Heute werden sie mir auf einem Silbertablett serviert. In Massen. Zu jeder Tages- und Nachtzeit. In allen Lebenslagen. Wirklich: Grundsätzlich bin ich ein eher bescheidener Mensch, gönne jedem seine freien Tage - ob im Inland oder im Ausland. Am Meer. In den Bergen. Im Sand. Aber wer mir noch einmal auch nur ein einziges Urlaubsfoto...

  • Dinslaken
  • 25.07.17
  •  1
  •  1
Politik

Lisas Welt: Eine (fast) gute Sache

Wenn man etwas unbedingt haben möchte oder dringend braucht, muss man meist mehr oder weniger tief in die Taschen greifen. Sind die Taschen allerdings leer, ist guter Rat teuer. Was also tun, um seine finanzielle Situation zu verbessern? Richtig: Entweder muss man sich Geld leihen - oder aber von etwas trennen. Zum Beispiel von einem „Triple Elvis“ oder einem „Four Marlons“. Das geht doch nicht, das ist Kulturgut, werden einige sagen. Mag sein! Mir ist allerdings lieber, dass das Geld fließt,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.11.14
Überregionales

Lisas Welt: Mehr Hilfe für dementiell veränderte Menschen

Demenzkranken Menschen endlich die angemessene Hilfe zukommen zu lassen, auf die sie so lange haben verzichten müssen - das ist das Ziel der geplanten Pflegereform. Und ein dringend notwendiger Schritt, bedenkt man, dass laut DAK-Gesundheit allein in NRW jährlich 65.000 Menschen neu an Demenz erkranken - und sich „laut Expertenmeinung die Zahl der derzeit 320.000 Betroffenen im bevölkerungsreichsten Bundesland bis 2050 auf mehr als 640.000 Menschen verdoppeln soll“. Doch nicht nur die Zahlen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.11.14
Überregionales

Lisas Welt: Campieren fürs Handy

„Wer von euch schläft denn auch in Oberhausen?“, fragte ein User vor ein paar Tagen in einer geschlossenen Facebook-Gruppe. Eigentlich nicht ungewöhnlich, diese Frage - vorausgesetzt man kennt den Zusammenhang. Tatsächlich ging es nämlich darum: Am 19. September erscheint das neue iPhone 6. Grund genug für einige Apple-Fans, schon mindestens eine Nacht vor dem offiziellen Verkaufsstart vor den Geschäften zu campieren, um sich ganz sicher ein neues Smartphone zu sichern. Jetzt mag man vom iPhone...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.09.14
  •  1
  •  2
LK-Gemeinschaft
In den Unterlagen den Überblick zu behalten fällt nicht immer leicht.

Lisas Welt: Wer suchet, der findet

"Schaaaaatz, kannst du mal bitte kommen?“ Alternativ: „Maaaaaama, komm doch mal bitte!“ - Hilfeschreie, die immer dann laut werden, wenn mein Mann oder die Tochter der Kollegin etwas nicht finden können - egal ob Unterlagen, Klamotten oder das Handy. Die Kollegin und ich sind uns sicher: Das könnte daran liegen, dass Mann und Tochter nicht richtig suchen. Denn kaum hebt man andere Unterlagen oder Klamotten mal richtig hoch - siehe da: das Teil der Begierde. Aber glauben Sie mal nicht, dass wir...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.08.14
  •  1
  •  2
LK-Gemeinschaft

Lisas Welt: Fußball ist auch was fürs Auge

Schon komisch: Da sitzen wir mit vier Mädels in der Redaktion, bereiten diese Samstagsausgabe vor und diskutieren über mögliche Themen für eine Glosse. Jetzt mag vielleicht der Chauvinist in Ihnen denken: Na klar, die quatschen gerade über den neuesten Klatsch und Tratsch, die aktuelle Frisurenmode oder den Gebrauch von Selbstbräuner. Pah, weit gefehlt! Die Fußball-WM in Brasilien ist unser Gesprächststoff. Da soll doch tatsächlich ein Kollege die Theorie aufgestellt haben, dass die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.06.14
  •  2
  •  3
LK-Gemeinschaft
Dieser Weihnachtsmann hat es schon hinter sich.

Lisas Welt: Süßigkeiten - abgelaufen, aber lecker

Vielleicht erinnern Sie sich!? Es kam der Moment, als wir den Süßigkeitenkorb der Redaktion nicht länger auffüllten und irgendwann sogar im Schrank verstauten. Um unser frisches Obst, das die Kollegin jeden Morgen schnibbelte, beneidete uns so manche(r). Seit einigen Wochen allerdings verlangen die Nerven immer wieder vermehrt nach Zucker. Also wollte die Redakteurin ihren Kollegen etwas Gutes tun und brachte eine ganze Tüte Schokolade, Weingummi, Popcorn und Kekse von zu Hause mit. Mag die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.04.14
  •  1
LK-Gemeinschaft

Lisas Welt: Spieleklassiker wird 100

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie entsetzt mein Vater war, als wir ihm die gewünschten Maße für unseren Esstisch durchgegeben haben. „So groß?“, hat er gefragt. „Ja, so groß!“, haben wir geantwortet. Und warum? Ambitionierte Gesellschaftsspiel-Spieler werden die Gründe kennen. Als Vielspieler kann man selten genug Platz für Spielbrett, Karten, Figuren und Co. haben. Einfacher geht‘s, wer sich auf eine Partie „Mensch ärgere dich nicht“ einlässt. Brett, Figuren, Würfel - und schon kann‘s...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.02.14
LK-Gemeinschaft

Lisas Welt: Der Jahreszeit weit voraus

Ich bin verwirrt! Ein Blick auf den Kalender sagt mir: Es ist Februar. Bekannt für eine jahresanfängliche Trägheit, Kälte, graue Tage, Schnee. Als ich am vergangenen Sonntagmorgen allerdings die Fenster zum Lüften aufriss, erwarteten mich: Frühlingsgefühle. Der Himmel hätte blauer kaum sein können, die Sonne kaum wärmer auf meinem Gesicht, die Krokusse kaum blühender, die Vögel kaum lauter. Selten hatte ich ein so aufgeregtes Gezwitscher gehört. Immerhin: Das fröhliche Getöse bewies, dass ich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.02.14
  •  1
Überregionales

Lisas Welt: Dem Tee seine Zeit geben

Nicht einmal eine Stunde habe ich mit Raoul Schoregge telefoniert - und doch weit mehr über die Volksrepublik China erfahren als in unzähligen Reportagen. Was dieser Mann nicht alles über das „Land der aufgehenden Sonne“ weiß - Wahnsinn! Natürlich sei dort nicht alles nur toll, muss der Produzent des chinesischen Nationalcircus‘ gestehen. Häufig aber würden die Chinesen einfach missverstanden. Was wir zum Beispiel als böswilliges Kopieren verstehen, ist für die Chinesen die höchste Form der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.01.14
Überregionales
Eigentlich wähnte ich meine Phobie überwunden.

Lisas Welt: Auf Du und Du mit der Phobie

Ich muss gestehen: Zahnärzte und ich werden wohl nie beste Freunde - obwohl ich meiner Praxis trotz Umzugs absolut treu bin. Und schon lange nicht mehr mit zittrigen Knien und feuchten Händen im Wartesaal Zeit totschlage, bis ich endlich auf den berühmt-gefürchteten Stuhl „darf“. Seit die Mülheimer Woche jedoch umgezogen ist - und sich das Büro der Redaktion gleich gegenüber einer Zahnarztpraxis befindet -, überlege ich allerdings ernsthaft, ob wir nicht doch wieder beste Freunde werden, meine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.09.13
LK-Gemeinschaft
Immerhin: Ventilator Otto sorgt für ein kleines bisschen Abkühlung.

Lisas Welt: Hitzefrei für Redakteure?

Man man man, immer diese Hitze! Wie soll man denn so arbeiten? Kann ich Ihnen sagen: Gar nicht! Wie auch, wenn der Blick ständig nach draußen schweift, die Gedanken um Pool, Eis und luftige Kleidung kreisen. Zu lange mussten wir auf strahlend blauen Himmel und ein paar Sonnenstrahlen warten. Jetzt endlich scheint er da, der Sommer, aber was mache ich? Statt auf der Terrasse die Beine hochzulegen, sitze ich in der Redaktion und schwitze bei 38 Grad Zimmertemperatur. Da bleibt nur zu hoffen, dass...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.06.13
  •  12
Überregionales

Lisas Welt: Entscheidung am Tag der Organspende

Rund 35.000 Mülheimer wurden im Rahmen des am 1. November 2012 in Kraft getretenen Transplantationsgesetzes über das Thema Organspende aufgeklärt - und gefragt: Dürfen Ihre Organe nach Ihrem Tod weitergegeben werden? Keine leichte Entscheidung - vor allem wenn man selbst mitten im Leben steht. Aber eine, die man (selbst) treffen sollte, vielleicht sogar am Tag der Organspende am Samstag, 1. Juni. Nicht nur, um (tod-)kranken Menschen ein Leben zu ermöglichen, sollten Sie sich dafür entscheiden....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.05.13
Überregionales

Lisas Welt: Entscheidung am Tag der Organspende

Rund 35.000 Mülheimer wurden im Rahmen des am 1. November 2012 in Kraft getretenen Transplantationsgesetzes über das Thema Organspende aufgeklärt - und gefragt: Dürfen Ihre Organe nach Ihrem Tod weitergegeben werden? Keine leichte Entscheidung - vor allem wenn man selbst mitten im Leben steht. Aber eine, die man (selbst) treffen sollte, vielleicht sogar am Tag der Organspende am Samstag, 1. Juni. Nicht nur, um (tod-)kranken Menschen ein Leben zu ermöglichen, sollten Sie sich dafür entscheiden....

  • Essen-Kettwig
  • 31.05.13
LK-Gemeinschaft
In so eine Tasche passt allerhand rein.

Lisas Welt: Mysterium Damenhandtasche

Damen-Handtaschen sind ein Mysterium. Vor allem für Männer. Allein die Bitte, einem doch mal eben den Haustürschlüssel rauszusuchen, stürzt das starke Geschlecht in pure Verzweiflung - und zieht meist eine Arbeitsverweigerung nach sich. Aber - wenn wir denn ehrlich sind - auch wir Frauen sind längst nicht immer Herrin der Lage. Das musste ich mir wieder einmal eingestehen, als ich mir meine „Bag“ vorknöpfte. Jeder Schatzsucher wäre stolz auf mich gewesen. Was ich da so alles finden konnte!?...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.03.13
  •  4
LK-Gemeinschaft
Lecker, so ein Schokoeis.

Lisas Welt: Ein Eis gegen schlechte Laune

Am Dienstagmorgen hätte ich mich wohl das erste Mal seit langer Zeit über eine Verspätung meines Busses gefreut. Statt zu fluchen, dass es mal wieder länger dauert, hätte ich ganz beseelt das Gesicht gen Sonne gestreckt und die ersten warmen Strahlen des Jahres genossen. Leider waren mir die Frühlingsgefühle nicht gegönnt. Die MVG ging pünktlich ihrer Arbeit nach und brachte mich zur selbigen. In einen Raum im Hinterhof, abgeschirmt von blauem Himmel und leuchtender Sonne. Was bei derart trüben...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.03.13
Überregionales
Übrigens: Beim Küssen verbrennt der Mensch bis zu 20 Kalorien.

Lisas Welt: Hilfe für Revanche gesucht

Grundsätzlich bin ich kein großer Verfechter des Valentinstags. Alles Geldmacherei, finde ich. Warum soll ich für eine Rose plötzlich drei Euro statt 70 Cent bezahlen? Vor allem: Warum muss ich an einem bestimmten Tag im Jahr daran erinnert werden, meinem Liebsten zu sagen, dass ich ihn liebe? Besser ist doch, wenn ich ihm 365 Tage im Jahr sage und zeige, wieviel er mir bedeutet. Seit ich jedoch im vergangenen Jahr im Büro mit einem großen Strauß Blumen überrascht worden bin, denke ich ein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.02.13
Überregionales

Lisas Welt: Freude eines Unbekannten

Gefreut hat er sich. Wie ein Honigkuchenpferd. Wäre beinahe geplatzt. Vor Freude. Dann aber hätte er nicht seine Ausbildungsstelle in einem renommierten Unternehmen antreten können. Dabei hat er doch genau auf diesen Moment gewartet. Tage. Wochen. Monate. Jahre. Endlich geht sein größter Wunsch in Erfüllung. Schön zu sehen, dass es wieder einen Jungen mehr mit einer beruflichen Perspektive gibt. Wieder einer mehr, der jetzt gern nach vorn blickt. Bleibt nur zu hoffen, dass er seine Chance auch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.01.13
LK-Gemeinschaft
Immer wieder kostet das Ei schon am frühen Morgen Nerven.

Lisas Welt: Widerspenstiges Frühstücksei

„Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages“ - sagte schon mein ehemaliger Bio-Lehrer. Mit diesen Worten im Ohr genieße ich also jeden Morgen - ganz die brave Ex-Schülerin - O-Saft, Gurkenscheibe und Toast-brot. Am liebsten mit Ei. Schlecht startet der Tag allerdings immer dann, wenn sich das Ei so gar nicht pellen lässt. Und schon vor dem ersten Bissen aussieht, als wäre mir einer mit dem Essen zuvorgekommen. Umso besser, dass bald Weihnachten vor der Tür steht. Ganz oben auf meinen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.12.12
LK-Gemeinschaft
Hähnchen - auch lecker!

Lisas Welt: Was koch' ich heut abend bloß?

Und jeden Morgen stelle ich mir die gleiche Frage: Was zum Geier soll ich heut abend bloß kochen? Gern erinnere ich mich dann an die Zeiten zurück, als ich noch zu Hause gewohnt habe. Da wurde einfach gegessen, was auf den Tisch kam. War zwar nicht immer mein Leibgericht, wenigstens musste ich mir aber keine Gedanken um das „Was?“ machen. Heute bin ich selber gefragt - und habe meist keine Antwort. Beziehungsweise: Ginge es nach mir, könnte ich mich ohne Weiteres von Pasta ernähren. Täglich!...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.10.12
  •  2
Überregionales
Sollte zusätzlich zum Frauenschwimmen auch ein Männerschwimmen angeboten werden? Oder müssen Männer einfach draußen bleiben?

Lisas Welt: Müssen Männer draußen bleiben?

Zugegeben: Als uns die Pressemitteilung der CDU-Fraktion erreichte, mussten vor allem die Redakteurinnen anfangs ein wenig schmunzeln. Beschwerten sich Annegret Bender und Frank Wagner tatsächlich darüber, dass im Südbad ausschließlich ein Frauenschwimmen angeboten würde - obwohl das gegen den Gleichbehandlungs- und Antidiskriminierungs-Grundsatz verstoße? Und forderten gleichzeitig, dass „ein spezielles Männerschwimmen (...) möglich ist“? Während Martina Ellerwald, Amtsleiterin beim Mülheimer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.09.12
Überregionales
Wer unartig ist, kriegt auch schon mal einen Klapps auf die Finger.

Lisas Welt: "Ich will" und "Ich möchte" - Der feine Unterschied

„Kinder, die was wollen, bekommen was auffe Bollen“ heißt ein altes Sprichwort - das den meisten aber kaum noch bekannt zu sein scheint. Wie ich darauf komme? Ich kann mich daran erinnern, dass mich meine Eltern ausschließlich mit bösen Blicken gestraft haben, wenn ich versucht habe, sie mit „Ich will!“ um den Finger zu wickeln. Auf die Frage „Wie heißt das?“ hab‘ ich meist nur ‘ne Schnute gezogen - bis ich gemerkt habe, dass ich mit „Ich möchte!“ viel weiter im Leben komme. Dass Höflichkeit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.11.11
  •  3
Überregionales
Bei Keksen kann man einfach nicht "Nein" sagen!

Lisas Welt: Weihnachten kann kommen

Standhaft war ich. Zumindest auf dem Hinweg. Auf dem Rückweg ins Büro musste ich dann doch zugreifen. Dabei wollte ich mich doch aus Prinzip dieser Tradition verweigern - wenigstens bis es unter 20 Grad kalt ist. Letztendlich bin ich aber doch schwach geworden. Was muss dieser blöde Spekulatius auch so verführerisch auf meinem Weg liegen!? Und das zu dieser Jahreszeit! Der Sommer war noch nicht einmal ein richtiger Sommer und ausgerechnet jetzt, wo sich dann doch endlich mal ein paar...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.09.11
  •  1
Überregionales
Die Engel backen Plätzchen.

Lisas Welt: Geschichten aus der Kindheit

Es gibt Geschichten aus meiner Kindheit, die mag ich auch im Alter nicht für „falsch“ erklären. Zum Beispiel die von den Engeln: Immer, wenn der Himmel lange vor der Weihnachtszeit rosa geleuchtet hat, erzählte mir meine Mama, die Engel schmissen den Backofen an und backten Plätzchen - einzig für die Gabenteller der Kinder. Dass es sich dabei eigentlich um eine Umweltverschmutzung handelt - Schadstoffe in der Luft werden anders gebrochen, dadurch erscheint der Himmel rosa -, behalte ich zwar im...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.09.11
  •  3
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.