Tourniquet durch Polizei eingesetzt
Mann von Bus überrollt und schwer verletzt

Am Sonntag (22.05.) ist es, um 16:15 Uhr, zu einem folgeschweren Verkehrsunfall am Willy-Brandt-Platz in Oberhausen gekommen. Ersten Erkenntnissen zufolge stürzte eine männliche Person im Bereich der dortigen Haltestelle in den Fahrbereich, als ein Bus der STOAG einfuhr. Der 49-jährige Mann wurde dabei von dem Fahrzeug erfasst und überrollt.

Mehrere Streifenwagenbesatzungen der Polizei Oberhausen machten sich, neben Kräften der Berufsfeuerwehr Oberhausen, auf den Weg zur Unfallörtlichkeit. Ersteintreffende Polizistinnen und Polizisten leisteten sofort Erste-Hilfe bei dem Patienten, der bereits viel Blut aufgrund von Verletzungen im Beinbereich verloren hatte.

Ein sogenanntes Tourniquet wurde durch die Polizei eingesetzt, um den Blutverlust zu verlangsamen. Dabei handelt es sich um eine Aderpresse zum Abbinden lebensbedrohlicher Blutungen. Das medizinische Equipment ist seit 2018, neben anderen Utensilien, Bestandteil der Medipacks in Funkstreifenwagen der Polizei in NRW.

Nach weiterer Erstversorgung durch die Kräfte der Berufsfeuerwehr Oberhausen, wurde der schwerverletzte 49-Jährige in ein Krankenhaus transportiert; Lebensgefahr konnte zunächst aufgrund der Verletzungen nicht ausgeschlossen werden. Nach Angaben von mehreren Zeugen, die von der Polizei vor Ort befragt wurden, stand das Opfer wahrscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol und/oder Betäubungsmitteln.

Mehrere Platzverweise mussten durch die Polizei gegenüber Passantinnen und Passanten ausgesprochen werden, um die Verkehrsunfallaufnahme durchzuführen. Das zuständige Verkehrskommissariat der Polizei Oberhausen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Autor:

Polizei Oberhausen aus Oberhausen

Webseite von Polizei Oberhausen
Polizei Oberhausen auf Facebook
Polizei Oberhausen auf Instagram
Polizei Oberhausen auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.