"Das Zentrum lebt!“ - mit Nina Ender und Stefan Kolosko

Das Zentrum lebt!
  • Das Zentrum lebt!
  • Foto: Stefan Kolosko
  • hochgeladen von Guido Horn

Unorte - Unworte - Lebensorte - lebendige Worte

Nina Ender und Stefan Kolosko inszenieren inmitten der brutalen Realität des Verfalls der Innenstadt von Alt-Oberhausen ein schauspielerisches Spektakel.
Kontakt zu Nina Ender und Stefan Kolosko

Verfall oder auch Chance zum Neuanfang?

Verfall, Auflösung, Vernichtung, Reduzierung ...., all das bietet auch die Möglichkeit einer notwendigen Neuorientierung; zu fragen, was war, was war nicht und was soll werden!

Die einst so prächtige Konsummeile der Bergleute und Stahlarbeiter des Ruhrpotts, die Marktstraße in Oberhausen Mitte, das Zentrum, viel mehr das Herz des Oberhausener Lebens, ist in Gefahr zu kollabieren. Nina Ender und Stefan Kolosko kämpfen mit aller Macht gegen das Vergessen an und verhindern durch Umnutzung einer Konsumparzelle zum Drehort, die Eröffnung des ersten 10-Cent-Geschäftes in der Oberhausener Innenstadt.
Unmittelbar neben dem alteingesessenen Hut- und Schirmgeschäft Mylius-Bircks, zentral auf der Marktstraße gelegen, schreiben, spielen und leben die zwei Künstler Geschichten zu Vergangenem und der Zukunft von Oberhausens wirklichem Zentrum, dem Herzen der Stadt, der viel geliebten Marktstraße. Einer Sage nach befindet sich genau dort der Schatz Oberhausens.

Die Chance zur Mitgestaltung unserer Geschichte und Zukunft sollte sich niemand entgehen lassen. Ein Besuch des Drehorts auf der Marktstraße, dort wo Nina Ender und Stefan Kolosko noch bis Ende Juni Geschichten schreiben, ist daher zwingend erforderlich. Allein die Umgestaltung vom Ladenlokal zum Drehort ist einen Besuch wert.

Autor:

Guido Horn aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.