Josi holt wieder Gold

5Bilder

Zum ersten Mal Düsseldorf Open
Nachdem der 1.JC Mönchengladbach jahrelang die Rheinland Open ausrichtete wurde dieses Turnier nun von den Düsseldorf Open abgelöst. Hierzu hatte der JC71 Düsseldorf am vergangenem Wochenende eingeladen und wurde mit zahlreichen Teilnehmern belohnt.
So gingen am Samstag erstmal die „älteren“ Judoka vom Turnerbund Osterfeld an den Start. Neu angekommen in der U18 musste Lukas Welzel Lehrgeld zahlen. In 3 Kämpfen konnte er sich zwar stets steigern, sich aber leider nicht durchsetzen. Coach Tobias Füntmann sieht es positiv und sagt „Das sollte man mitnehmen und darauf aufbauen!“
Bei den Männern stellten sich Lars Ehresmann, Luca Ingenfeld und Lars Gajda auf die Matte. Auch sie wurden allesamt etwas vom Pech verfolgt an diesem Tag. Lars Ehresmann und Luca Ingenfeld gingen beide in der Klasse -73kg an den Start. Lars konnte den ersten Kampf gewinnen, danach war aber auch für ihn Schluss. Luca konnte leider keinen seiner 2 Kämpfe gewinnen. Lars Gajda stand -90kg auf der Matte. Wie sein Namensvetter konnte er den ersten Kampf gewinnen, ging danach aber zweimal als Verlierer von der Tatami.
Der zweite Tag gehörte der U15-Jugend. Hier vertraten Josephine Kalek und Paul Bügers den Turnerbund Osterfeld. Bei einem Teilnehmerfeld von 9 Judoka in Pauls Gewichtsklasse, konnte er sich im guten Mittelfeld platzieren. Josi hingegen hatte zwar nur eine Gegnerin, aber man entschies sich im Best of 3 Modus zu kämpfen. So schnell wie sie ihre unruhige Gegnerin kontrollierte, gewann Josi souverän zwei Kämpfe hintereinander und sicherte sich verdient den 1. Platz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen