Lkw umgekippt - Großeinsatz auf der A2

Foto: Archiv

Am Montagmorgen, 14. Mai, erreichte die Feuerwehrleitstelle ein Notruf von der Autobahn A2: Schwerer Verkehrsunfall in Fahrtrichtung Köln, kurz vor dem Oberhausener Kreuz. Über etwaige Verletzte konnten keine weiteren Angaben gemacht werden. Gegen 8.50 Uhr entsendete die Leitstelle daraufhin zahlreiche Einheiten zum Unfallort. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle bot sich den Wehrleuten folgendes Bild: Etwa 300 Meter vor dem Oberhausener Kreuz lag ein Lastwagen im rechten Böschungsbereich. Das mit Lebensmitteln beladene Fahrzeug war zuvor von der Fahrbahn abgekommen, die Böschung hochgefahren und anschließend umgekippt. Der Fahrer des Fahrzeugs stand unverletzt auf dem Seitenstreifen.
Um den umgekippten Lkw wieder aufzurichten, musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden. Anschließend wurden vor und hinter dem Unfallfahrzeug der Feuerwehrkran und ein weiterer Kranwagen eines von der Autobahnpolizei beauftragten Abschleppunternehmens in Stellung gebracht.
Während der fast zweistündigen Bergungsarbeiten staute sich der Verkehr über viele Kilometer bis ins Bottroper Stadtgebiet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen