Mehr Tourismus an der Ruhr

Archivfoto

Oberhausen. Von Januar bis September 2017 verzeichnet die Metropole Ruhr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein deutliches Wachstum aus dem In- und Ausland. Laut der aktuellen Statistik des Landesamtes Information und Technik, liegt das Ruhrgebiet bei den Ankünften somit über dem Landestrend.

Insbesondere die Zahl der ausländischen Gäste stieg um 7,5 Prozent auf 536.506 und die Zahl der Übernachtungen um immerhin 5,0 Prozent auf 992.727.
Insgesamt zählte die Metropole Ruhr von Januar bis September 2017 3.078.227 Gäste die 5.964.161 Übernachtungen tätigten. Somit verzeichnet die Metropole Ruhr im Vergleich zu 2016 6,5 Prozent mehr Gäste und verbuchte 4,5 Prozent mehr Übernachtungen.

Axel Biermann, Geschäftsführer der Ruhr Tourismus GmbH: „ Die Zahlen zeigen deutlich, dass das Ruhrgebiet als Städtereiseziel bei in- und ausländischen Touristen sehr beliebt ist. Neben unseren hochkarätigen Kulturveranstaltungen und Freizeitangeboten kommen immer mehr Gäste zu uns, um einen schönen erlebnisreichen Radurlaub zu machen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen