Tragischer Badeunfall

Aquapark Archivfoto

Oberhausen. Am 15. Juli 2018 gegen 16:10 Uhr bemerkte die Badeaufsicht im Hallenbad Aquapark Oberhausen eine leblose Person auf dem Grund des großen Schwimmbeckens. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch die Badeaufsicht und einer zufällig anwesenden Ärztin verstarb die Person im Krankenhaus. Es handelte sich um einen 19-jährigen rumänischen Staatsbürger, der nach bisherigen Ermittlungen ohne festen Wohnsitz in der Bundesrepublik ist. Die Ermittlungen über den genauen Unfallhergang dauern an.

Ein zeitgleich im Hallenbad stattfindender Einsatz wegen 10 randalierenden Personen steht in keinem Zusammenhang mit dem Badeunfall.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen