Multifunktionale Spielfläche neben der Friedrich-Ebert-Schule in Ratingen / Fertigstellung bis Ende September 2021 geplant
Bauarbeiten für neuen Jugendspielplatz an der Philippstraße beginnen Anfang März

Der Bolzplatz neben der Friedrich-Ebert-Schule an der Philippstraße in Ratingen wird umgebaut. Er erhält einen gelenkschonenden Kunststoffbelag, einen Ballfangzaun und Beleuchtung.
  • Der Bolzplatz neben der Friedrich-Ebert-Schule an der Philippstraße in Ratingen wird umgebaut. Er erhält einen gelenkschonenden Kunststoffbelag, einen Ballfangzaun und Beleuchtung.
  • Foto: Zur Verfügung gestellt von: Stadt Ratingen.
  • hochgeladen von Helena Pieper

Der Bolzplatz neben der Friedrich-Ebert-Schule an der Philippstraße in Ratingen wird zu einem modernen Jugendspielplatz umgebaut. Die Bauarbeiten beginnen Anfang März.

Dort entsteht eine multifunktionale Spielfläche, die im Rahmen der in Ratingen üblichen Partizipation gemeinsam mit den zukünftigen Nutzern von der Friedrich-Ebert-Schule entworfen wurde. Die Jugendlichen zeigten reges Interesse.

Die Spielfläche für Fußball und Basketball erhält einen vier Meter hohen Ballfangzaun mit Stadioncharakter. Als Oberfläche wird ein gelenkschonender Kunststoffbelag verbaut. Auf Anregung des Jugendrates wird der Bereich des Multifunktions-Spielfeldes beleuchtet und mit Fahrradbügeln ausgestattet.

Investition von etwa 275.000 Euro

Die Stadt Ratingen investiert etwa 275.000 Euro in die neue Anlage, die nach jetzigem Stand bis Ende September 2021 fertiggestellt sein wird. Die Umsetzung der Baumaßnahme wird durch das INTEK-Städtebauförderprogramm „Integriertes Handlungskonzept Ratingen-Zentrum“ mitfinanziert.

Autor:

Lokalkompass Ratingen aus Ratingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.