SPD Rheinberg sorgt für vorweihnachtliche Stimmung

62Bilder

für eine vorweihnachtliche Stimmung bei den Rheinberger Seniorinnen und Senioren sorgte Willi Dibowski als Mitglied des SPD Ortsvereines und Mitglied im Seniorenbeirat der Stadt Rheinberg. Zu seiner vorweihnachtlichen Tour sowie einem privaten Orgelkonzert in Hamminkeln-Marienthal folgten ihm 54 Personen aus den Ortsteilen Vierbaum, Orsoy, Eversael, Budberg und Rheinberg. Hierbei wurde er von der Firma Wettels Touristik GmbH aus Rheinberg in seiner Organisation unterstützt, die ihm unteranderem auch den Bus zur Verfügung stellten.

Um 11:00 Uhr machte sich die Reisegruppe um Willi Dibowski auf zum Gasthof Marienthal, wo ein reichlich liebevoll eingedeckter Mittagstisch alle erwartete. Man sagt nicht umsonst, dass das Auge wahrlich mitisst. Hier hatten sich die Gastgeber aber auch besonders ins Zeug gelegt. Gestärkt konnte man sich anschließend im schönen Dorf bis zum Beginn des Orgelkonzertes die Beine vertreten. Hierzu lud der kleine Weihnachtsmarkt sowie eine vielfallt von Geschäften rund um die Issel herzlich zum Verweilen ein.

Gegen 14:30 Uhr öffneten die Pforten der Klosterkirche und alle Mitreisenden fanden sich dort zum vorweihnachtlichen Konzert ein. Hier war der Eintritt frei und nur für die Reisegruppe vorgesehen. Die dort gebotenen weihnachtlichen musikalischen Leckerbissen stimmte alle auf Weihnachten ein und animierte ebenfalls zum Mitsingen. Die Klänge der Orgel nahm die Gruppe mit auf eine winterliche Tour und versetzte alle in eine sonderbare Stimmung. Auch so manche Träne suchte seines Gleichen und verabreichte so manchen ein Gänsehautfeeling. Zwischen den musikalischen Passagen wurden unteranderem noch weihnachtliche Geschichten vorgelesen, die dem ganzem noch ein besonderes Flair gab. Rundum, eine gelungene Veranstaltung.

Nach dem einstündigen Orgelkonzert ging man gemeinsam zur vorbereiteten Kaffeetafel, die ebenfalls in einem wunderschönen Glanz erschien. Plötzlich klopfte es an der Tür und als diese sich öffnete, erschien doch wahrhaftig der Nikolaus mit seinem Gefolge. Empfangen wurde dieser ordnungsgemäß auch mit dem Nikolauslied, was ihm dann mit seinem Ausführungen aus seinem goldenen Buch recht milde stimmte. Sicherlich hat er auch etwas für die lieben Leute mitgebracht und somit konnte sich jeder über eine prallgefüllte Weihnachtstüte freuen.

Mit dieser wunderschönen Tour konnte jeder für einige Stunden den ansonsten sorgevollen Alltag entfliehen und sich über einen unvergessenen Tag erfreuen. Einen besonderen Dank richtet sich ebenfalls an den Fahrer Erwin Hanemann von der Firma Wettels, der das Talent besaß, nicht nur den Bus sicher zu steuern, sondern auch überraschend für alle die Orgel vorzüglich in der Klosterkirche bedienden konnte. Wer kann schon auf einen Fahrer zurückgreifen, der ebenfalls zu seinen fahrerischen Fähigkeiten, auch zusätzlich noch ein privates Konzert geben kann. Respekt, denn das war große Klasse und dies konnte man dem anhaltenden Applaus des Publikums auch entnehmen. 

Am spähten Abend hieß es dann doch schweren Herzens Abschied zu nehmen, aber diese Tour bleibt noch lange in den Gedanken verankert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen