Ein Besuch im Staatlichen Museum Auschwitz Birkenau...

19Bilder

Das Konzentrationslager in Oświeçim,Polen hatte in der Zeit des Nationalsozialismus (1940-1945) eine doppelte Funktion:
a.) als Konzentrationslager und 
b.) als Vernichtungslager.
Das von der SS betriebene Lager vernichtete Schätzungsweise 1,2 bis 1,5 Millionen Menschen.
Darunter waren etwa 70-90% der Ermordeten Juden.Die aus ganz Europa deportierten Menschen wurden per Bahn nach Auschwitz gebracht und vernichtet.Die Herkunftsländer waren z.B.aus den heutigen Benelux Ländern,Deutschland,Frankreich und den Balkan Ländern sowie der Sowjetunion, Polen, Ungarn und der Tschechoslowakei.
Am 27. und 28.Januar 1945 wurde das Lager von der Roten Armee befreit.
In Auschwitz starben nicht nur Juden,sondern auch politische Gegner,Zwangsarbeiter, Sinti und Roma,Behinderte und auch Homosexuelle.
Am 3. Januar 1996 wurde durch Bundespräsident Roman Herzog der 27.Januar zum Gedenktag festgelegt.
Roman Herzog führte in seiner Proklomation folgendes aus:
 ´´ Die Erinnerung darf nicht enden; sie muss auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen. Es ist deshalb wichtig, nun eine Form des Erinnerns zu finden, die in die Zukunft wirkt.
Sie soll Trauer über Leid und Verlust ausdrücken,den Gedenken an die Opfer gewidmet sein und jeder Gefahr der Wiederholung entgegenwirken.
In diesem Sinne:
Michael Güttler 

Ein besonderes Dankeschön an Stepo für die Ausdrucksstarken Fotos.
Viele Grüße nach Witten!
I

Autor:

Michael Güttler aus Sprockhövel-Haßlinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

8 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.