ältere Menschen

Beiträge zum Thema ältere Menschen

Politik

Seniorenbeirat der Stadt Essen online
Kriminalität zum Nachteil älterer Menschen

Aufgrund der aktuellen Beschränkungen wird die 61. Sitzung des Seniorenbeirates der Stadt Essen am 03.02.2021 ab 10.00 Uhr erneut live aus dem Ratssaal des Essener Rathauses übertragen. Die Mitglieder des Seniorenbeirates und interessierte Essener Bürger*innen haben die Möglichkeit, die Sitzung direkt aus dem Ratssaal per Livestream im Internet verfolgen. Der Zugang wird rechtzeitig zu Beginn der Sitzung über die Homepage des Seniorenbeirates essen.de/seniorenbeirat freigeschaltet. Alfred...

  • Essen
  • 02.02.21
Vereine + Ehrenamt
Friedhelm Leppert wurde - im Kreise seiner Familie und im Beisein des stellvertretenden Bürgermeisters Thorsten Schick - die „Goldene Eule“ des Seniorenbeirates überreicht.

Preisverleihung an Ehrenamtler wurde nun nachgeholt
„Goldene Eule“ des Iserlohner Seniorenbeirates für Friedhelm Leppert

Friedhelm Leppert wurde kürzlich die „Goldene Eule“ des Seniorenbeirates der Stadt Iserlohn übergeben, der damit Lepperts ehrenamtliches Engagement würdigte. Die Ehrung des Preisträgers fand Corona-bedingt im Garten seiner Tochter Sandra Haderer statt. Friedhelm Leppert ist damit der 9. Preisträger, dem diese Auszeichnung überreicht wurde. Laudator war der stellvertretende Bürgermeister Thorsten Schick. Weitere Gratulanten waren die Kinder des Geehrten Sandra Haderer und Maike Leppert, die...

  • Iserlohn
  • 30.10.20
Blaulicht

Am Dienstag zwei Fälle angezeigt!
Trickbetrüger in Oberhausen unterwegs

Ob als falscher Polizist, ein fingierter Mitarbeiter der Wasserwerke oder ein angeblicher Enkel - Trickbetrüger haben viele Maschen, um vornehmlich ältere Bürgerinnen und Bürger um ihr Erspartes zu bringen. Gestern (27.10.) klingelte ein angeblicher Mitarbeiter der Wasserwerke am frühen Vormittag bei einem 83-Jährigen und verschaffte sich so Zutritt in dessen Wohnung in Sterkrade. Unter einem Vorwand lenkte der Täter den Oberhausener ab, stahl seine Geldbörse und flüchtete. Sofort rief der...

  • Oberhausen
  • 28.10.20
Politik

Barrierefrei durch die Stadt
Ein Wegenetz für Elektromobile für ältere und gehbehinderte Menschen

In den Niederlanden sieht man sie überall. Ältere Menschen, die sich mit Elektromobilen oder Elektroscootern durch die Stadt bewegen. In Bochum ist das bisher oft nicht möglich. Es fehlt ein Radwegenetz und Bordsteinabsenkungen, auch sind viele Kreuzungsbereiche so zugeparkt, dass die E-Mobile nicht durch kommen. Senioren-Elektromobile und Krankenfahrstühle ersetzen die Beine immer dann, wenn die Füße nicht mehr wollen. Sie werden nicht nur von Senioren genutzt, sondern auch von Menschen mit...

  • Bochum
  • 20.07.20
  • 1
Blaulicht

Polizei warnt vor falschem Corona "Care Pack"
Betrüger geben sich als städtische Mitarbeiter aus

Die Dortmunder Polizei warnt vor einer möglichen neuen Betrugsmasche im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Unter Ausnutzung der Ängste meist älterer Menschen hatte sich in Dortmund ein bislang unbekannter Täter fälschlicherweise als städtischer Mitarbeiter ausgegeben - offenbar in betrügerischer Absicht. Nach Hinweisen bot ein Anrufer einer Seniorin am Telefon ein "Corona-Paket" an, dass unter anderem Schutzmasken und Desinfektionsmittel umfasst. Genau die Artikel, die im Einzelhandel oftmals...

  • Unna
  • 18.04.20
Ratgeber
Mach mit bei der Flaschengymnastik!
9 Bilder

#WirbleibenzuHause – in Bewegung!
Übungen für Ältere zeigt der FS 98

Der Freie Sportverein von 1898 Dortmund e.V. zeigt auf seiner Interseite eine Gymnastik, die von jedem zu Hause durchgeführt werden. Dafür wird lediglich eine Wasserflasche benötigt. Die Intensität der Übungen kann gesteigert werden, indem man eine passende Flaschengröße wählt und mehr oder weniger Wasser in die Flasche füllt. Ausserdem können die Übungen, sofern möglich, auch ohne Festhalten durchführt werden. Wer es noch anstrengender haben möchte, kann die Übungen auch mit zwei...

  • Dortmund-City
  • 29.03.20
  • 1
  • 2
Blaulicht

Besonders dreiste Betrüger nutzen Angst um Coronavirus aus / Polizei gibt Tipps
Unsicherheit und Einsamkeit: Schamlos ausgenutzt

Betrüger haben aktuell eine neue Masche für sich entdeckt. Zwar gab es hier im Kreis Wesel noch keinen Fall, der polizeibekannt geworden ist, doch das dürfte nur eine Frage der Zeit sein. Daher möchte die Polizei die Bevölkerung warnen. "Bitter und verwerflich"Insbesondere ältere Menschen sind die "begehrten Opfer". Die Ganoven suchen sich gezielt diese Altersgruppe aus, um aus deren Ängsten Kapital herauszuschlagen. "Gerade das ist im Moment besonders bitter und verwerflich, denn die älteren...

  • Moers
  • 23.03.20
Vereine + Ehrenamt
Der Wegweiser liegt im Bürgerbüro bei den Kirchen, der Sparkasse und in der Seniorenbegegnungsstätte aus.

Wegweiser „Fit & Aktiv im Alter“
Neue Freizeitangebote für ältere Menschen in Holzwickede und ein besonderes Jubiläum

Der Wegweiser „Fit & Aktiv im Alter“ für das 1. Halbjahr 2020 ist da und liegt unter anderem im Bürgerbüro bei den Kirchen, der Sparkasse und natürlich in der Seniorenbegegnungsstätte aus. Die 40 Seiten umfassende Broschüre gibt einen Überblick über die Freizeitangebote für ältere Menschen in Holzwickede, sowohl von der Gemeindeverwaltung und dem Verein „Begegnungsstätte Seniorentreff Holzwickede“ als auch von den Kirchen, Verbänden und Vereinen in unterschiedlicher Trägerschaft. Außerdem...

  • Unna
  • 22.12.19
Ratgeber
2 Bilder

Bewegt ÄLTER werden in NRW
Rollator-Aktionstag am 31. Mai 2019!

Gemütlich beisammen sein, neue Menschen kennenlernen, aktiv sein und sich informieren - der Freie Sportverein von 1898 Dortmund veranstaltet am 31. Mai 2019 von 15:00-18:00 Uhr einen Rollator-Aktionstag. Mit dabei sind die DSW21 und das Sanitätshaus Tingelhoff! So sieht das Programm aus: Probetraining Rollator-Gymnastik Rollatoren-Beratung durch das Sanitätshaus Tingelhoff Rollatoren Bustraining der DSW21 Erwerb des Rollator-Führerscheins Abnahme des Rollator-Abzeichens Bastelaktion...

  • Dortmund-City
  • 30.05.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Verein Dorfschule Ginderich will mit erweitertem Angebot punkten
Verhinderungspflege und mehr: Wie man sich effektiv um ältere Menschen kümmert

Nachbarn helfen Nachbarn, so lautete eine Grundidee des Vereins Dorfschule Ginderich. Diese Idee hatte auch ältere Mitmenschen im Fokus, die pflegebedürftig sind, und deren Angehörige, die Unterstützung brauchen. Personen mit den Pflegegraden 1 bis 5 haben Anspruch auf sogenannte Entlastungsleistungen und auch auf Verhinderungspflege, die über die Pflegeversicherung finanziert werden. Entlastungsleistungen sind zum Beispiel Dienstleistungen, die Pflegebedürftige und deren Angehörige im...

  • Wesel
  • 15.05.19
  • 1
Ratgeber
Die Stettiner Straße wird saniert. Foto: Möhlmeier

DSW21: Auch eine Kostenfrage
Aapwiesen: Hier fährt kein Shuttlebus mehr

"Kann hier nicht wieder ein Shuttlebus eingesetzt werden?", fragt eine Bürgerin mit Blick auf die derzeitige Anbindung der Ickerner Aapwiesen an das öffentliche Nahverkehrsnetz. Erst gab es Erneuerungsarbeiten an den Emscherbrücken und seit November nun Bauarbeiten an der Stettiner Straße. Die Folge: Der Linienbus wird umgeleitet und fährt nicht durch die Aapwiesen. Und das stellt einige ältere Anwohner, die nicht mehr gut zu Fuß sind, vor ein Problem. Auch ihre Oma sei davon betroffen, erklärt...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.01.19
Politik

Begegnung für Senioren „Im Bogen“ muss bleiben

 Auch wenn die Rheinische Post vom 3. Oktober 2018 titelt: „Generationenhaus geht in den ‚Bogen‘“, ist noch nichts entschieden und die beliebten Angebote gehen zu den gewohnten Öffnungszeiten weiter. Seit Jahren soll die Senioren-Begegnungsstätte laut Bericht rote Zahlen schreiben, da sich kaum Erlöse erzielen lassen. Insider wissen jedoch, dass die Finanzierung zur Unterhaltung seit Anbeginn nicht sehr stabil war. Trotzdem ist es dem Trägerverein immer wieder gelungen die Angebote für ältere...

  • Wesel
  • 03.10.18
Überregionales

Grundkurs zum „Kümmerer im Quartier“

Wer möchte im Alter nicht selbstbestimmt leben, Beratung und Informationen zu wichtigen Alltagsproblemen erhalten und in Gesellschaft Geselligkeit und Unterhaltung erleben? Dafür brauchen wir Sie. Wenn Sie über freie Zeit verfügen und ihr durch Erfahrung und Beruf erlangtes Wissen weiter geben möchten, dann sind Sie bei uns herzlich willkommen. Menschen, die sich ehrenamtlich, entsprechend ihrer Fähigkeiten und Interessen als Bürger für Bürger oder als Nachbar für Nachbarn sozial engagieren...

  • Bochum
  • 08.08.18
  • 1
Überregionales
Bei Temperaturen ab 30 Grad besteht ein erhöhter Flüssigkeitsbedarf.

Gesundheitsamt Hagen warnt vor Austrocknung bei älteren Menschen

"Durch die andauernde Hitze besteht gerade bei älteren Menschen die Gefahr, dass sie zu wenig trinken." Darauf weist der Fachbereich Gesundheit und Verbraucherschutz der Stadt Hagen anlässlich der hohen Temperaturen hin. Bei Temperaturen ab 30 Grad besteht ein erhöhter Flüssigkeitsbedarf. "Besonders älteren Menschen fällt es schwer, genug zu trinken, da das Durstgefühl im Alter abnimmt", sagt Dr. Claudia Sommer, Fachbereichsleiterin Gesundheit und Verbraucherschutz. Insbesondere ältere Menschen...

  • Hagen
  • 16.07.18
Ratgeber
Stellten den Seniorenwegweiser im neuen Format vor (v.l.): Claudia Kliem (Koordinatorin BIP), Landrat Cay Süberkrüb, Sabine Fischer (Fachdienstleiterin Seniorenangelegenheiten Kreis Recklinghausen). Foto: Kreis RE

Seniorenwegweiser: Neuauflage gibt aktuelle Tipps für Ältere

Die 7. Auflage des Seniorenwegweisers „Älter werden im Kreis“ der Beratungs-Infocenter Pflege (BIP) im Kreis Recklinghausen ist erstmals im DINA 4 Format erschienen und enthält Tipps und Hinweise zu vielen Fragen rund ums Thema Älterwerden. Der Seniorenwegweiser bleibe trotzdem handlich, betont die Koordinationsstelle im Kreishaus.Viele Themen seien durch das neue Format übersichtlicher gestaltet und damit auch einfacher zu lesen. Den Leser erwarten Antworten zu Fragen wie: Wie bleibe ich im...

  • Gladbeck
  • 07.02.18
  • 1
Ratgeber

Leser warnt vor "Scheckeinlösung" bei Kaffeefahrt

Dorsten. Am Montag erhielten wir einen Anruf eines besorgten Senioren in der Redaktion. Er hatte Post bekommen: Vom S.V.E. Veranstaltungsclub. In diesem Schreiben lud man ihn zu einer Art Kaffeefahrt ein. Der Einladung wurde ein 300 Euro Scheck in Aussicht gestellt, den er auf der Fahrt einlösen könnte. Ein Mittagessen und eine Preisverleihung wären ebenso inbegriffen. "So ein Unverschämtheit!", beschwerte sich unser Leser. "Das ist doch reine Abzocke!" Er bat uns, darüber zu berichten, damit...

  • Dorsten
  • 13.03.17
Kultur
BUCH-Cover...
4 Bilder

GEGEN das VERGESSEN: Slam POETRY???

LESEN, BÜCHER, SCHREIBEN Buch-KURZ-Vorstellung! “GEBLITZDINGST“ (Hrsg.) Lars Ruppel 1.Auflage Sept.2016 Ausnahmsweise saß ich mal´ schon recht früh am Abend vor der Glotze, schaute WDR… Ein Gespräch im Vorabendprogramm zum Thema Alters-Demenz … Ein junger Typ da auf dem TV-Bildschirm, sprach gerade und ich wollte eigentlich erst mal´ durch die Sender zappen´, da horchte ich aber auf! Hörte mir das Interview zu Ende an, bis der Moderator das nächste Thema angriff. Längst hatte ich mir eine Notiz...

  • Essen-Ruhr
  • 05.12.16
  • 9
  • 9
Überregionales

Deutsche Sportgröße und Jiu Jitsu Großmeister Josef Brandt gastiert beim KG Bushido Niederrhein Selbstverteidigungs- Seminar für die ältere Generation

Nach den erfolgreich ausgerichteten Workshops in den letzten Monaten im Bereich „ realistische Selbstverteidigung“ wird jetzt ein neuer Lehrgang angeboten. Es soll etwas ganz besonderes werden. Für dieses besondere Sportevent stehen dem KG Bushido Niederrhein e.V. hochqualifizierte Kursleiter von dem hierfür vorgesehenen Dachverbänden zur Verfügung. Das ist etwas sehr besonderes in unserer Umgebung. Dieses Mal wird es nicht um die Jugend gehen, sondern um die etwas älteren Menschen die sich für...

  • Rees
  • 01.04.16
  • 1
Ratgeber

Enkeltrick oder falsche Polizisten: Warnung vor aktuellen Betrüger-Maschen im Kreis Wesel

Trickdiebe- und betrüger nutzen immer wieder gerne die Arglosigkeit vor allem älterer Menschen aus, um an ihr Bargeld zu gelangen. Die Täter kommen angeblich von den Elektrizitäts-, Gas-oder Wasserwerken, von der Hausverwaltung, Kirche, Krankenkasse oder der Rentenversicherung. Die Liste der Behauptungen lässt sich beliebig erweitern. Ebenfalls funktioniert der Trick, sich als Enkel, Neffe oder Bekannter auszugeben leider immer wieder erfolgreich. Jüngst gaben sich zwei Täter als Polizei- bzw....

  • Wesel
  • 12.08.15
Sport

Sicheres Verhalten im Straßenverkehr - BTC Alltags-Nahmobilität (ALNA)

Am Donnerstag, den 16.04.2015 gastierte im Projekt "Alltags-Nahmobilität" (ALNA) des Baukauer Turnclubs die Verkahrswacht in Person von Herrn Jürgen Uhlmann im Sportjugendhaus am Westring zum Thema "Toter Winkel". Zur Alltagsmobilität ist ein sicheres Verhalten im Straßenvekehr unabdingbar. Dazu wurden den Teilnehmern anhand von anschaulichen Beispielen Verhaltensmaßnahmen vermittelt, die auch dazu dienten, das eigene Verhalten im Straßenverkehr kritisch zu überdenken, nicht zuletzt zur eigenen...

  • Herne
  • 21.04.15
Überregionales

600 Päckchen für ältere Menschen in Schwelm gepackt

600 Weihnachtstüten und Päckchen für ältere und kranke Menschen in der Stadt haben gestern ehrenamtliche Personen caritativer Verbände in Schwelm gepackt. AWO, Caritas, Diakonie, DRK und der Paritätische sind an der Aktion für den guten Zweck beteiligt. Die Weihnachtspäckchen wurden gestern von 67 ehrenamtlichen Sozialpflegerinnen und Sozialpflegern abgeholt und werden in den folgenden Wochen an ältere Schwelmer, die an ihre Wohnung gebunden sind, verteilt.

  • Schwelm
  • 29.11.14
  • 1
Überregionales
Telefonbetrug !        Foto:Reiner Sturm/Pixelio

SCHOCKANRUF: Ihre Tochter ist verunglückt!

Eine traurige Entwicklung in der Betrugs-Branche. Kriminelle beuten ältere Menschen aus. Vorsicht bei Anrufen Eine neue Betrüger-Gruppe treibt in ganz Dortmund ihr Unwesen. Aus dem Telefonbuch entnehmen sie Nummern, vorwiegend älterer Frauen. Diese rufen sie an, geben sich als Rettungsdienst aus und erfinden Geschichten wie: "Ihre Tochter hatte einen Autounfall und muss nun mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Sie schwebt in Lebensgefahr." Dies klappt natürlich nicht...

  • Dortmund-Ost
  • 06.08.14
Politik

Bezahlbares altengerechtes Wohnen

SPD Bundesbauministerin Barbara Hendricks hat die Grundzüge ihrer wohnungspolitischen Agenda vorgestellt. "Wohnen darf kein Luxus sein! Gute Wohnverhältnisse für alle sind eine Grundvoraussetzung für sozialen Frieden und gesellschaftlichen Zusammenhalt", sagte Hendricks zur Eröffnung des Immobilienkongresses "Quo Vadis" vor einem Fachpublikum der deutschen Immobilienwirtschaft in Berlin. Die Bundesbauministerin kündigte an, sie wolle ein "Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen" schmieden....

  • Oberhausen
  • 20.02.14
Ratgeber
Viele Senioren müssen arbeiten, um sich zur Rente etwas hinzuzuverdienen.

3.380 Senioren im Kreis Unna arbeiten in einem Mini-Job

Kreis Unna. Armut im Alter: Immer mehr ältere Menschen im Kreis Unna brauchen einen Nebenjob – obwohl sie schon im Rentenalter sind. Darauf hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt hingewiesen. Nach Angaben der Gewerkschaft waren am Ende des ersten Quartals in diesem Jahr insgesamt 3.383 Senioren im Kreis Unna als Mini-Jobber beschäftigt. Damit stieg die Zahl der Senioren-Jobber in den vergangenen acht Jahren um 33 Prozent. 2003 wurden die Daten erstmalig erhoben. „Die wenigsten Senioren jobben, weil...

  • Unna
  • 09.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.