Anno Weihs

Beiträge zum Thema Anno Weihs

Überregionales
Ob es womöglich das einsamste Atelier der Welt war? Zwei Monate lang wohnte und arbeitete der Mendener Künstler Anno Weihs im "Weißen Haus" auf der isländischen Halbinsel Snæfellsnes als "Artist in Residence". 200 Polaroidaufnahmen dokumentieren die vergängliche Kunst, die er dort schuf. Foto: privat
13 Bilder

Mendener in Island: Kunst aus Lavasand

Menden/Reykjavik.„Góðan daginn!“, „takk fyrir“, „já“ und „ég tala ekki íslensku“ (guten Tag, vielen Dank, ja, ich spreche kein Isländisch) waren die am häufigsten genutzten Wörter, die der Mendener Künstler Anno Weihs in den vergangenen zwei Monaten gesprochen hat. Von Anfang Januar bis Anfang März hatte er als "Artist in Residence" seinen Arbeits- und Wohnsitz auf die isländische Halbinsel Snæfellsnes verlegt, in direkter Nachbarschaft des Snæfellsjökull, dem sagenumwobenen...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.03.17
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.