Bahnhof Lagendreer

Beiträge zum Thema Bahnhof Lagendreer

Kultur
Kabarettist Danko Rabrenovic, auch bekannt als Moderator bei WDR Funkhaus Europa, ist am ersten Festivaltag von Ruhr International dabei.
6 Bilder

Ruhr International Anfang Juli auf der Wattenscheider Freilichtbühne
Exkursionen in die postmigrantische Gesellschaft

„Unser Festival Ruhr International läuft seit 2012 sehr erfolgreich und zieht alle zwei Jahre mehr als 20.000 Besucher an“, erklärt Bertram Frewer, der die Stadt Bochum im Leitungsteam des Festivals vertritt. Eine Veranstaltung dieser Größenordnung wird in diesem Sommer pandemiebedingt nicht möglich sein. In kleinerem Rahmen soll das Kulturfest, das im letzten Jahr abgesagt werden musste, aber vom 1. bis zum 3. Juli nachgeholt werden. Anders als in der Vergangenheit findet Ruhr International,...

  • Bochum
  • 09.06.21
Vereine + Ehrenamt
Die Organisatoren von "Retten statt Reden" konnten dem Sea-Watch-Aktivisten Martin Kolek einen Spendenscheck überreichen. Am Ende kamen sogar etwa 3.500 Euro zusammen.
9 Bilder

„Netzwerk Flüchtlinge Langendreer“ freut sich über neue Mitstreiter
An der Seite der Geflüchteten

„Mit unserer Sea-Watch-Ausstellung und dem dazugehörigen Begleitprogramm haben wir viele Menschen erreicht, die sich zuvor noch nie mit dem Sterben von Geflüchteten im Mittelmeer beschäftigt haben“, erklärt Sibylle Leipold vom „Netzwerk Flüchtlinge Langendreer“, das die Veranstaltungsreihe „Retten statt Reden“, die sich im August mit der zivilen Seenotrettungsorganisation befasste, gemeinsam mit der „Seebrücke Bochum“ und der „Naturfreundejugend NRW“ organisiert hatte. Das Netzwerk Flüchtlinge...

  • Bochum
  • 09.10.20
Kultur
Stellt am 8. März ihr Programm „Alter, was willst du von mir? Komisches Zeug zwischen G-String und Gleitsicht“ im Bahnhof Langendreer vor: die Bochumerin Sabine Bode.
Video

Bochum: Komikerin aus Langendreer präsentiert ihr neues Programm
Sabine Bode: Comedy zwischen G-String und Gleitsicht

Anke Engelke, Harald Schmidt oder Hape Kerkeling – für diese und andere Comedy-Größen hat die Bochumerin Sabine Bode schon Gags geschrieben. Am Sonntag, 8. März, stellt sie ihr Comedy-Programm „Alter, was willst du von mir? Comedy zwischen G-String und Gleitsicht“ im Bahnhof Langendreer, Wallbaumweg 108 vor. Ihr neuestes Buch „Älterwerden ist voll sexy, man stöhnt mehr“ (Goldmann-Verlag) landete auf Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste. Davor hat sie mit ihrem ersten Buch „Kinder sind ein...

  • Bochum
  • 27.02.20
  • 1
  • 1
Kultur
Der Tod

Bochum-Premiere: Der Tod mit "Zeitlos" im Bahnhof Langendreer am 22. September 2019 (Death Comedy)

Der Tod ist wieder da! Doch egal, wann und wohin er auch kommt, von IHR ist stets zu wenig vorhanden. Deshalb wird es höchste Zeit über die Zeit zu reden, findet Deutschlands beliebtester Sensenmann. In seiner neusten und bisher kritischsten Show widmet sich der Erfinder der Death Comedy der absoluten Mangelware der Menschheit und versucht mit seinem Publikum herauszufinden, ob Ewigkeit denn wirklich immer erstrebenswert sein sollte. Zum Beispiel in der Supermarktschlange oder beim Bau eines...

  • Bochum
  • 16.09.19
Kultur
In "Kampf des Negers und der Hunde" geht es darum, wie Rassismus und Ausgrenzung funktionieren, aber auch darum, welche Faszination das scheinbar Fremde ausüben kann.

Schauspielhaus widmet sich mit der Themenreihe "Wir und die?" dem Phänomen des Populismus'

„Im März und April des vergangenen Jahres haben wir die Themenreihe 'Das Eigene und das Fremde' durchgeführt. Im Januar 2017 folgte anlässlich der Amtseinführung von Donald Trump das Demokratiefrühstück“, blickt Alexander Leiffheidt, Dramaturg am Schauspielhaus, zurück. Nun schließt das Bochumer Theater an diese Veranstaltungen an und präsentiert vom 3. bis 11. Juni die Reihe „Wir und die? Vom Blick auf die anderen“. Kooperationspartner sind dabei die Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets und das...

  • Bochum
  • 31.05.17
Kultur

Kurzfilm zum Thema Demenz

Klara (Hannelore Droege) und Anton (Wichart von Roëll) sind ein eingespieltes Paar. Allerdings wird Antons Demenz zunehmend zum Problem. Sohn Paul bemüht sich deshalb um einen Platz im Pflegeheim, was bei Klara zunächst auf wenig Gegenliebe stößt. Schließlich muss sie jedoch erkennen, dass die Situation sie zunehmend an ihre Grenzen bringt. Regisseur Thore Schwemann, der auch am Drehbuch mitgearbeitet hat, erklärt: „Mich berührt an der Geschichte, dass die beiden sich immer noch als Paar...

  • Bochum
  • 15.12.15
Ratgeber
Am Samstag findet im Bahnhof Langendreer eine ganztägige Aktionskonferenz statt.

Infobörse: Flüchtlinge im Fokus

Über 50 Organisationen, Vereine und Netzwerke engagieren sich bereits in der Bochumer Flüchtlingshilfe und bieten viele Möglichkeiten zu helfen. Der Stadtspiegel gibt regelmäßig einen Überblick zu Veranstaltungen, Hilfsangeboten und neuen Möglichkeiten in der Stadt. Bildung Die Hochschule Bochum startet am Montag, 9. November, mit einem kostenlosen Gasthörerprogramm für Flüchtlinge. Neben ausgewählten Lehrveranstaltungen können auch zusätzliche Angebote genutzt werden. Dafür hat die Hochschule...

  • Bochum
  • 03.11.15
Politik
18 Bilder

Impressionen von der Ostermarschveranstaltung im Bahnhof Langendreer

Wie in jedem Jahr endete auch diesmal die Fahrradetappe des Ostermarsches Rhein- Ruhr am Ostersonntag im Bahnhof Langendreer. Dort erwarteten die friedensbewegten RadfahrerInnen ein reichhaltiges Buffet, die Infotische verschiedener Initiativen und ein fundierter Vortrag des Kölner Wirtschaftswissenschaflers Werner Rügemer zum Thema "TTIP und Rüstung".

  • Bochum
  • 06.04.15
  • 6
Politik

Neujahrsempfang

Bereits zum zwölften Mal gibt es am Sonntag, den 25 Januar ab 11 Uhr im Bahnhof Langendreer einen Neujahrsempfang verschiedenster Gruppen aus der sozialen Bewegung. Auf Anregung des Friedensplenums laden politische Initiativen aus Bochum dazu ein, mit Bildern, Filmen und Geschichten vor Augen und Ohren geführt zu bekommen, was sich im Jahr 2014 in Bochum sozial bewegt hat. Der Brunch bietet wieder Gelegenheit, völlig losgelöst von irgendeiner politischen Tagesordnung zu plaudern, das...

  • Bochum
  • 13.01.15
  • 2
Kultur

Theater aus Nairobi zu Gast

Am Donnerstag, den 27.03. um 19 Uhr lädt das Eine Welt Zentrum Herne und der Bahnhof Langendreer, zum Theaterstück „The Fair Trade Play“ des 'Hope Theatre Nairobi' ein. Mit Videoclips, Kurzstücken, Interviews, Raps, Songs, Chören und Tänzen setzen sich junge Menschen aus Kenia und Deutschland in mit dem Verhältnis von Europa und Afrika auseinander. Die Bildungsrevue vermittelt auf lustvolle Weise Inhalte, Konzepte, Gründe und Hintergründe zum fairen Handel, zu Nachhaltigkeit und Dialog auf...

  • Herne
  • 25.03.14
Politik
6 Bilder

Rückblick auf ein Jahr Bewegung- Das war der 11. Neujahrsempfang im Bahnhof Langendreer

Das Bochumer Friedensplenum hatte eingeladen und viele, viele kamen. Es war der mittlerweile 11. Neujahrsempfang der sozialen Bewegungen im Bahnhof Langendreer, siehe auch hier: http://www.lokalkompass.de/bochum/politik/rueckblick-auf-ein-jahr-bewegung-d387645.html Die diesjährige Rede zur Einstimmung auf die kommenden sozialen Kämpfe des noch jungen Jahres hielt Jochen Marquardt, der nicht nur den hiesigen DGB anführt , sondern auch Sprecher des "UmFAIRteilen"-Bündnisses im Ruhrgebiet ist....

  • Bochum
  • 20.01.14
  • 2
  • 1
Politik

Rückblick auf ein Jahr Bewegung

Bereits zum elften Mal findet am Sonntag, dem 19. Januar 2014 ab 11.00 Uhr im Bahnhof Langendreer ein Neujahrsempfang verschiedener Gruppen aus der sozialen Bewegung in Bochum statt. Auf Initiative des Friedensplenums laden diesmal ein: Attac, Bahnhof Langendreer, Bochum gegen Rechts, DFG-VK, Frauen für den Frieden, Humanitäre Cuba Hilfe, Medizinische Flüchtlingshilfe, Occupy Bochum, One World DAPP, Soziales Zentrum und VVN – BdA. Mit Bildern, Filmen und Geschichten soll vor Augen und Ohren...

  • Bochum
  • 09.01.14
Kultur
Von links: Jannik, Luca, Maurice, Bastian.

Die Jungs von "Crash down" sind heiß auf Bochum

Einfach mal online mit einem Song und einem Bild beim Festivalveranstalter bewerben und schauen, was da so geht. Und was ist passiert? Die Fachjury hat sich mit über 1700 Bands befasst und kam zu dem Beschluss, Crash down gehört zu den auserwählten acht Bands die sich zum Localfinal in Bochum qualifiziert haben“. Die Band besteht seit 2008 und setzt sich zusammen aus dem Drummer Luca Gronau (14 Jahre), dem Sänger und Gitarristen Maurice Piron (15 Jahre), dem Bassmann Bastian Recha (16 Jahre)...

  • Wesel
  • 26.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.