Barbarakirche

Beiträge zum Thema Barbarakirche

Kultur
Der Frohsinn-Chor bei seinem Abschiedskonzert in St. Barbara

Frohsinn
Dank zum Abschied

"Ich bin stolz darauf, dass Sie seit 25 Jahren in unserer Kirche ihr Adventskonzert gegeben haben. Und jetzt, da ich in wenigen Monaten meinen Abschied als Pfarrer in St. Barbara nehmen werde, fühle ich mich besonders solidarisch mit Ihnen, zumal wir durch die Freude am Gesang und an der Glaubensverkündigung miteinander verbunden sind." Mit diesen Worten und dem Rod-Stewart-Lied "I am sailing" bedankte sich Pfarrer Manfred von Schwartzenberg für das bewegende Abschiedskonzert, mit dem sich der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.12.18
Kultur
Der Männergesangverein bei seinem Jubiläumskonzert 2017 im Bürgergarten an der Aktienstraße.
4 Bilder

Abschiedskonzert
Frohsinn singt am 1. Advent in Sankt Barbara

Dümpten. Mit dem Aventskonzert in der Barbarakirche geht am kommenden ersten Adventssonntag, 2. Dezember, ein 166-jährige Mülheimer Kulturgeschichte zu Ende. Denn Mülheims ältester Chor, der in der Silvesternacht 1851/1852 gegründete Männergesangverein löst sich zum Jahresende auf. Wie vielen traditionellen Männerchören fehlt es dem musikalisch von Stephan Kassel und organisatorisch von Horst Stemmer geleiteten Gesangverein an Nachwuchs. Mit ihrem letzten Adventskonzert, das am 2. Dezember um...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.11.18
Überregionales

SPD Kray: Ab ans Beet...

Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft 60plus der SPD Kray geht unter die „Baumbeeter“. Die Arbeitsgemeinschaft hat (mit Bürgerschaft, Aktion Kray, NVV und Giftschredder BI) die „Patenschaft“ für das Baumbeet an der Barbarakirche übernommen. Das Beet war vom RUTE (Runder Umwelttisch Essen) im Dezember aufgearbeitet und mit einer Winterbepflanzung versehen worden. Die Pflege und Frühjahrsbepflanzung war überfällig. So hatte sich der Vorstand der AG 60plus verabredet ,das Beet auf „Vordermann“ zu...

  • Essen-Steele
  • 13.06.16
  •  1
  •  2
Kultur
Katholische Barbarakirche, Mittelstr.
19 Bilder

2 Kirchen in Kamp-Lintfort werden aufgegeben.

Nach über 50 Jahren wird die katholische Barbarakirche im Stadtteil Geisbruch aufgegeben. Die Barbarakirche in Kamp-Lintfort wird nach der Profanierung (Entweihung) eine letzte Ruhestätte für Urnen werden. Das hat der Kirchenvorstand nun entschieden. Auf diese Weise bleibe der sakrale Charakter des Gebäudes doch erhalten. Die Profanierung der Kirche wird im nächsten Jahr erfolgen. Das katholische Gotteshaus in der Geisbruchsiedlung wird Kolumbarium (Grabeskirche). Nach entsprechendem Umbau...

  • Kamp-Lintfort
  • 15.07.12
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.