Bauen mit Recht

Beiträge zum Thema Bauen mit Recht

Ratgeber

Bauen - mit Recht - Thema: Aufschüttungen

Im Zweifel ist es besser, erst zu fragen und dann zu bauen. So lassen sich Probleme und unnötige Kosten vermeiden. Aufschüttungen Viele Grundstückseigentümer, deren Garten abschüssig ist, möchten ihn begradigen. Die hierzu erforderlichen Aufschüttungen oder Abgrabungen von Erde müssen meistens vom Stadtplanungs- und Bauordnungsamt genehmigt werden. Insbesondere zählen dazu Aufschüttungen, die höher als einen Meter und begehbar sind - wer hat schon gerne wenn der Nachbar neben...

  • Bochum
  • 19.08.12
Ratgeber

Bauen - mit Recht - Thema: Terrassenüberdachung

Im Zweifel ist es besser, erst zu fragen und dann zu bauen. So lassen sich Probleme und unnötige Kosten vermeiden. Terrassenüberdachung Dächer über Terrassen schützen vor Sonne und Regen. Sie sind bis zu einer Größe von 30 Quadratmetern genehmigungsfrei, sofern sie nicht mehr als drei Meter vor die Außenwand ragen. Allerdings müssen sie mit einem Abstand von drei Metern zur Grenze errichtet werden. Besondere Regeln gelten für Terrassenüberdachungen, die direkt an der...

  • Bochum
  • 13.08.12
Ratgeber

Bauen - mit Recht - Thema: Garagen und Carports

Im Zweifel ist es besser, erst zu fragen und dann zu bauen. So lassen sich Probleme und unnötige Kosten vermeiden. Garagen und Carports Gebäude müssen normalerweise bestimmte Abstände zum Nachbarn einhalten. Besondere Regeln gelten unter anderem für Carports und Garagen. Manche dürfen in einem Abstand von unter drei Metern zur Grenze gebaut werden. Zu den Voraussetzungen zählt, dass ihre Wand nicht höher als drei Meter ist. Wenn das Gelände in diesem Bereich schräg ist, wird die...

  • Bochum
  • 03.08.12
Ratgeber
Foto: Molatta

Bauen - mit Recht - Thema: Gartenhäuser

Im Zweifel ist es besser, erst zu fragen und dann zu bauen. So lassen sich Probleme und unnötige Kosten vermeiden. Gartenhäuser Wohin mit dem neuen Rasenmäher? Gerne werden hierfür Gartenhäuser aufgestellt, die es im Baumarkt gibt. Dabei sind einige Regeln zu beachten. Zwar sind Gebäude mit weniger als 30 Kubikmetern überdachtem Raum normalerweise genehmigungsfrei. Das entspricht einem Gartenhaus von 2,5 Metern Höhe und einer Fläche von drei mal vier Metern. Aber im Außenbereich der...

  • Bochum
  • 27.07.12
Ratgeber
Foto: Molatta

Bauen - mit Recht Thema: Neue Nutzung

Im Zweifel ist es besser, erst zu fragen und dann zu bauen. So lassen sich Probleme und unnötige Kosten vermeiden. Bauen mit Recht ist eine kleine Serie des Stadtspiegels mit der Stadt Bochum während der Sommerzeit. Neue Nutzung Gebäude dürfen nur so genutzt werden, wie es in der Baugenehmigung steht. Wer davon abweichen möchte, muss meist einen Antrag beim Stadtplanungs- und Bauordnungsamt stellen. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Gebäude verändert wird oder nicht. So dürfen Bewohner...

  • Bochum
  • 22.07.12
Ratgeber

Bauen - mit Recht

Im Zweifel ist es besser, erst zu fragen und dann zu bauen. So lassen sich Probleme und unnötige Kosten vermeiden. Bauen mit Recht ist eine kleine Serie des Stadtspiegels mit der Stadt Bochum während der Sommerzeit. Zäune und Mauern, sie heißen in der Bauordnung Nordrhein-Westfalen Einfriedungen. Wenn sie eine Höhe von zwei Metern zu den Nachbargrenzen und von einem Meter zur Straße nicht überschreiten, ist oft keine Baugenehmigung nötig. Wer höher bauen will, muss dies beim Stadtplanungs-...

  • Bochum
  • 13.07.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.