Baumpatenschaft

Beiträge zum Thema Baumpatenschaft

Natur + Garten

Damit sie groß und stark werden

Kranenburg. Die ersten Baumpaten der Gemeinde Kranenburg erhielten nun die Wassersäcke, um eine optimale Wasserversorgung der Bäume zu gewährleisten. Für Marco und Jessica Eickschen mit Sohn Lucas war es selbstverständlich die Patenschaft für zwei junge Bäume im Nelson-Mandela-Weg zu übernehmen. Stephanie Peters, Heinz Janssen und Bürgermeister Günter Steins freuen sich über das Engagement der jungen Familie. Wer ebenso eine Patenschaft übernehmen möchte, kann sich unter www.kranenburg.de...

  • Kranenburg
  • 04.08.20
Natur + Garten
Auch Schüler*innen der Dietrich-Bonhoeffer-Grundschule übernahmen gleich für mehrere Bäume im (künftigen) "Derner Wäldchen" die Patenschaft und halfen beim Pflanzen tatkräftig mit.
2 Bilder

Auch Dietrich-Bonhoeffer-Grundschüler und die SPD-Fraktion in der BV Scharnhorst beteiligten sich an Pflanzaktion in Derne
"Derner Wäldchen" nimmt Gestalt an

Auch wenn der durch den Dauerregen aufgeweichte Boden es nicht zuließ, dass die Baumpaten sämtliche ihrer gespendeten Bäume einpflanzen konnten, nimmt das "Derner Wäldchen" an der Kornblumenstraße doch deutlich Gestalt an. Zahlreiche kleine und große Derner - mit dabei die Dietrich-Bonhoeffer-Grundschüler - beteiligten sich jedenfalls an der jüngsten Pflanzaktion unter Regie des Fördervereins "Gerne in Derne" und der Bürgerwerkstatt Derne. Auch Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Heinz...

  • Dortmund-Nord
  • 11.03.20
Natur + Garten
Im Beisein von Dezernentin Birgit Zoerner fand eine erste Baumpflanzaktion Ende März 2019 im "Derner Wäldchen" statt.

14 Bäume sollen bei Aktion am 7. März in Derne gepflanzt werden // Bis 5. Februar melden!
Baumpaten noch dringend gesucht

Das „Derner Wäldchen“ nimmt Gestalt an. Auf der Wiese am Gneisenaupark soll ein kleines Naherholungsgebiet entstehen. 14 unterschiedliche Bäume sollen am Samstag, 7. März, bei einer erneuten Pflanzaktion seitens des Fördervereins „Gerne in Derne“ und der Bürgerwerkstatt Derne im „Derner Wäldchen“ an der Kornblumenstraße gepflanzt werden. Sechs Menschen aus Derne haben sich bereits als Baumpaten gemeldet. Nun werden noch acht weitere Paten gesucht, die bereit sind, die Pflanzkosten und...

  • Dortmund-Nord
  • 30.01.20
Natur + Garten
v.l.n.r.: Christian Leonhards (Präsident Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau NRW, VGL), Christoph Lau (Geschäftsführer VGL NRW), Dr. Ansgar Müller, Ursula Heinen-Esser, Jürgen Winkelmann (Fördergesellschaft Gartenbau Nordrhein-Westfalen mbH), Dr. Christoph Landscheidt, Frank Tatzel (Bürgermeister Rheinberg), Eva Kähler-Theuerkauf (Präsidentin Landesverband Gartenbau NRW) und Heinrich Sperling
3 Bilder

Umweltministerin Ursula Heinen-Esser übernimmt Baumpatenschaft
Herzensanliegen Landesgartenschau

Ursula Heinen-Esser besuchte das künftige Laga-Gelände Sie freue sich sehr, nun einen ersten Blick auf das künftige Laga-Gelände werfen zu können, sagte Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen. Sie war beeindruckt, wie weit die Planung des Geländes bereits umgesetzt wurde. „Hier in Kamp-Lintfort wird die Landesgartenschau dazu genutzt, das Herz der Stadt neu zu gestalten", betonte Heinen-Esser: Man könne erahnen,...

  • Kamp-Lintfort
  • 13.09.19
Natur + Garten
Die Hopfenbuche wird angegossen, von links nach rechts: Eva Kähler-Theuerkauf, H. Christian Leonhards, Dr. Ansgar Müller, Ursula Heinen-Esser, Dr. Christoph Landscheidt, Jürgen Winkelmann, Heinrich Sperling und Frank Tatzel.
2 Bilder

Umweltministerin Ursula Heinen-Esser  übernimmt Baumpatenschaft für Hopfenbuche
„Herzensanliegen“ Landesgartenschau

Die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Ursula Heinen-Esser das künftige  Laga-Gelände. Sie übernahm die Baumpatenschaft für eine Hopfenbuche, die auf dem Quartiersplatz im Zechenpark steht. Sie freue sich sehr, nun einen ersten Blick auf das künftige LagaGelände werfen zu können, sagte sie. Sie sei „beeindruckt, wie positiv  sich das Gelände bereits entwickelt“ habe. „Hier in Kamp-Lintfort wird  die Landesgartenschau dazu...

  • Kamp-Lintfort
  • 13.09.19
Natur + Garten
Einmal jährlich gibt es, im Rahmen eines kleinen Festes, eine Pflanzaktion. Archiv-Foto: Bücker

Kamens Bürgerwald wächst

Der Startschuss für das zweite Pflanzfest des Bürgerwalds fällt am Samstag, 17. November. Fest steht, dass der Bürgerwald weiter wachsen wird. Mehr als 30 Bürger haben bereits einen Baum geordert. Wer interessiert ist, kann bis zum 5. Oktober mit der Verwaltung Kontakt aufnehmen und sich einen Baum bestellen. Tel.: 02307/148-1302 oder per Email unter stadtmarketing@stadt-kamen.de. Zum Auftakt wurden im vergangenen Jahr mehr als 70 Bäume gepflanzt. Dabei scheint der Wunsch eine Rotbuche zu...

  • Kamen
  • 22.09.18
Überregionales
Bis zum 28. März können Bestellungen aufgegeben werden. Foto: privat

Jubiläumswald wächst weiter

Am 7. April findet auf Einladung von Bürgermeister Roland Schäfer ein weiterer Pflanztermin im Bergkamener Jubiläumswald statt. Wer noch bis zum 28. März die Bestellung aufgibt, kann bei der Frühlingspflanzung dabei sein. Bergkamen. Auf der Fläche zwischen Hauptfriedhof und Kuhbachtrasse können Interessierte an festgelegten Terminen im Frühjahr und Herbst einen Baum für ein ganz besonderes Ereignis, wie z.B. Geburt, Taufe oder runde Geburtstage, pflanzen. Zur Auswahl stehen im Frühling die...

  • Kamen
  • 19.03.18
Überregionales
Einmal jährlich wird es im Rahmen eines kleinen Festes eine Pflanzaktion geben. Archiv-Foto: Bücker

Baumpatenschaft in Kamen: Bürgerwald kann wachsen

Ab sofort nimmt die Stadt Kamen Baumbestellungen für den Bürgerwald entgegen. Der Rat der Stadt hat einstimmig beschlossen, dass das von der Verwaltung vorgeschlagene Konzept entsprechend umgesetzt wird. Das Konzept bietet jeder Bürgerin und jedem Bürger die Möglichkeit, einer alten Tradition folgend zu einem besonderen Lebensereignis (Geburt, Hochzeit, etc.) gemäß den Richtlinien einen Baum zu pflanzen und damit Baumpate zu werden. Außerdem wird die Möglichkeit angeboten eine...

  • Kamen
  • 28.02.17
Natur + Garten

Kita-Kinder spenden für Bienen-Bäume

Auch der Nachwuchs macht sich stark für die Natur in Düsseldorf. Kinder einer Flingerner Kindertagesstätte beschäftigten sich erst intensiv mit dem Thema "Bäume" und spendeten jetzt. Der Sturm vom Pfingstmontag 2014 hatte auch die Kita „Genießerkind“ in Flingern-Nord stark beschäftigt. Im September 2015 nahmen die Erzieherinnen mit den Kindern den Herbst als Jahreszeit unter die Lupe und beschäftigten sich dabei ganz besonders mit Bäumen und deren Bedeutung für Menschen und Umwelt. Aus...

  • Düsseldorf
  • 18.11.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.