Beate Preckwinkel

Beiträge zum Thema Beate Preckwinkel

Politik
Beim Ortstermin der Grünen  im geplanten Neubaugebiet Wickede-West dabei (v.l.n.r.): Dietmar Plieth, Beate Preckwinkel, Heinz und Bärbel Plieth, Ulrich Begemann, Claudia Plieth, Ulrich Langhorst, Heide Kröger-Brenner.

Grüne wollen Verwaltungsvorlage zu Wickede-West verschieben // Keine Flächenbebauung in der Landschaft

Bündnis 90/Die Grünen positionieren sich eindeutig gegen die weiteren Planungen der Flächenbebauung in grüner Landschaft. So wollen die Grünen in der Brackeler Bezirksvertretungs-Sitzung am Donnerstag (3.2.) sowie im Rat eine Verschiebung der Verwaltungsvorlage in Sachen "Wickede-West" beantragen, bis die Untere Landschaftsbehörde getagt hat. Der Aufhebung des alten Aufstellungsbeschlusses "Br196" wollen die Grünen zustimmen, einen neuen Bebauungsplan aber ablehnen. Dies teilte Beate...

  • Dortmund-Ost
  • 01.03.16
Politik
Vertreter/innen der Brackeler Grünen und des ADFC unterzogen vor Ort an der Brackeler Straße (L663n/OWIIIa) die neue Fußgänger-Signalanlage gleich dem Praxistest.

Brackeler Straße: Neue Ampel gibt grünes Licht für Radfahrer und Fußgänger

„Erfreulich für Fußgänger und Radfahrer: Die Überquerung der Brackeler Straße zwischen der Hohenbuscheiallee und dem Brackeler Feld ist seit Freitag möglich“, freut sich auch Beate Preckwinkel, Sprecherin des Ortsverbandes Brackel von Bündnis 90 / Die Grünen. Brackeler Politiker/innen der Grünen um Claudia Preckwinkel und Ratsfrau Claudia Plieth machten sich jetzt gemeinsam mit Vertretern des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) um Reinhold Hesse ein Bild von der neuen...

  • Dortmund-Ost
  • 20.10.14
  •  1
Politik
Auch wenn Dortmunds OB Ullrich Sierau (43,7 % der Stimmen) am 15. Juni noch in der OB-Stichwahl gegen Dr. Annette Littmann (32 %), Kandidatin von CDU /Bürgerliste, antreten muss, kann er angesichts seines persönlichen und des Ergebnisses seiner Dortmunder SPD durchaus zufrieden sein. Als neuen SPD-Fraktionskollegen im Rat konnte Sierau beispielsweise Scharnhorsts Bezirksbürgermeister Rüdiger Schmidt beglückwünschen, der den Ratswahlkreis Scharnhorst-Ost/Husen-Kurl mit deutlichem Vorsprung gewinnen konnte.
9 Bilder

Der Dortmunder Osten wählt Rot: SPD holt alle Rats-Direktmandate von Körne bis Kurl

Überschattet vom Angriff der Nazis aufs Dortmunder Rathaus am Wahlabend konnten sich die Politiker der demokratischen Parteien nur eingeschränkt über ihr Wahlergebnis freuen – oder auch ärgern. Indes: Auch wenn vieles beim Alten bleiben dürfte, müssen sich die Bürger im Dortmunder Osten aber auch an einige neue Gesichter in Rat und Bezirksvertretungen gewöhnen. Auch wenn die SPD bei der Ratswahl mit 38,2 Prozent stadtweit 5,5 Prozentpunkte weniger erhielt als noch bei der Wiederholungswahl...

  • Dortmund-Ost
  • 26.05.14
Politik
Beate Preckwinkel (r.), Sprecherin des Grünen-Ortsverbandes Brackel, der den gesamten Stadtbezirk Brackel umfasst stellte die Kommunalwahl-Kandidaten ihrer Partei für Rat und Bezirksvertretung vor (v.l.): Dietmar Plieth, Manfred Brocks, Heide Kröger-Brenner, Dr. Thomas Mitra, Manuela Meyer, Ulrich Begemann, Uli Langhorst und Claudia Plieth (es fehlte beim Termin Martina Stackelbeck).
2 Bilder

"Kein Weiterbau der L663n" // Brackeler Grüne starten zuversichtlich in den Kommunalwahlkampf

Es sei eben der Punkt, in dem man sich von den „anderen großen Parteien“ im Stadtbezirk unterscheide, findet Beate Preckwinkel, Sprecherin des Grünen-Ortsverbandes Brackel: „Für uns gibt es kein Wenn und Aber, die L 663 n darf nicht weiter gebaut werden.“ Mit einer gehörigen Portion Optimismus und Selbstvertrauen stellten die Grünen im Stadtbezirk Brackel jetzt ihre Kandidatenriege für Rat und Bezirksvertretung (BV) und ihr Programm zur Kommunalwahl am 25. Mai im Fraktionssitzungssaal der...

  • Dortmund-Ost
  • 04.03.14
Politik
Gemeinsam mit Dortmunder Bürgern picknickten u.a. Beate Peckwinkel (3.v.l.) und Claudia Plieth (4.v.l.) von den Brackeler Grünen im Asselner Norden auf der geplanten Trasse der L663n (OWIIIa).

Grüne picknicken im Asselner Freiraum gegen den Weiterbau der L663n

Zu einem Picknick der besonderen Art lud der Dortmunder Kreisverband der Grünen ein: Auf der geplanten Trasse der L663n (OWIIIa) im Asselner Norden wollte die Partei mit einem Picknick zeigen, welche Grün- und Naherholungsbereiche zerstört würden, wenn das Bauprojekt realisiert wird. „Wer Straßen sät, wird Verkehr ernten“ so schrieb Beate Preckwinkel, Sprecherin der Grünen in Brackel, schon in den 90er-Jahren in einem Leserbrief anlässlich der Eröffnung des Teilstückes der OWIIIa (Brackeler...

  • Dortmund-Ost
  • 21.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.