Bebauungsplanverfahren

Beiträge zum Thema Bebauungsplanverfahren

Politik
Die Offenlage des Entwurfes des Bebauungsplans Nummer 251 „Dr.-Klausener-Straße“ wird vom 15. November bis einschließlich 15. Dezember wiederholt.

Offenlage des Bebauungsplans „Dr.-Klausener-Straße“ in Marl Hüls wird wiederholt

Zum Entwurf des Bebauungsplans Nummer 251 „Dr.-Klausener-Straße“ in Hüls können Bürgerinnen und Bürger erneut Stellung nehmen. Aufgrund eines technischen Fehlers waren die Unterlagen auf der städtischen Internetseite nicht fristgerecht einsehbar. Deshalb wird die Offenlage vom 15. November bis einschließlich 15. Dezember wiederholt. 25 Eigenheimer und 55 Wohneinheiten in Mehrfamilienhäusern Wie bereits bekannt ist, soll an der Dr. Klausener-Straße ein neues Wohngebiet der Vivawest entstehen....

  • Marl
  • 11.11.21
Politik
Die Stadt Marl hat jetzt den Entwurf zum Bebauungsplan „Dr. Klausener-Straße“ öffentlich ausgelegt. Plan: Stadt Marl

Vivawest plant neues Wohnquartier in Marl Hüls

In Hüls plant die Vivawest ein neues Wohnquartier. Noch bis zum 12. November können Bürgerinnen und Bürger Stellung zum Entwurf des Bebauungsplans Nummer 251 „Dr.-Klausener-Straße“ nehmen. Vivawest plant im Blockinnenbereich nördlich der Dr.-Klausener-Straße einen Mix aus 25 Eigenheimen und 55 Wohneinheiten in Mehrfamilienhäusern. Die  Bebauung wird ausgehend von der Dr.-Klausener-Straße erschlossen.  Planungen veröffentlicht Der Entwurf zum Bebauungsplan, die Begründung sowie umweltbezogene...

  • Marl
  • 12.10.21
Politik

Ein Schritt vorwärts und zwei zurück!
Klassische Siedlung statt ökologischem Wohnquartier

Berlin / Herne [stbs] Das Planungsamt erklärt jetzt, dass auf der Fläche an der Schulstraße in Zweckel, ein konventionelles Wohnquartier vom Investor plant sein, zudem im Südosten auf Wunsch der Verwaltung der Bau einer vierzügigen Kita vorgesehen ist und sich all dies nicht mit dem „Luggenhölscher“-Bebauungsplan aus dem Jahr 2000 vereinbaren lasse. Dann wird hier der Rat der Stadt verharmlost gesagt hinters Licht geführt. Mal abgesehen davon, dass der gültige Flächennutzungsplan weder ein...

  • Gladbeck
  • 28.09.21
  • 4
  • 2
Politik

Baugebiet Schulstraße, Gladbeck, Bebauungsplan 114
Luggenhölschers ökologisches Erbe als Umweltpreisträger der Stadt Gladbeck und erfolgreicher Stadtplaner wird mit Füßen getreten

Berlin / Gladbeck / Herne [stbs] Natürlich sind für viele Menschen die eigenen vier Wände wichtig. Dazu gehört auch das so geliebte Einfamilienhaus als Statussymbol. Die Kommune durch den Rat der Stadt entscheidet in der Regel was und wo gebaut werden darf. Was in Gladbeck nötig ist, wie viel Fläche als Bauland ausgewiesen werden soll, wie viel Leerstand es gibt und was gut in die Bevölkerungsstruktur passt. Alles das muss der Rat der Stadt als Entscheider natürlich berücksichtigen. Wir alle...

  • Gladbeck
  • 24.09.21
  • 2
  • 4
Politik
54 Bilder

Ist die Jahnstadion-Tribüne in Marl Hüls doch nicht baufällig?

Mitglieder der Bürgerinitiative Marl Hüls wollten der offiziellen Meinung von Stadt und Politik keinen Glauben schenken und haben die Tribüne einer gründlichen Inspektion unterzogen.Bis auf zwei Roststellen an einem Pylon und dem Rund Stahl einer Dachaufhängung sind sämtliche Trag- Elemente der Konstruktion in einem relativ guten Gesamtzustand, erklärt Bi. Sprecher Christian Thieme. Schäden sind reparabelAnscheinend hat man das Bauwerk in den 80 er Jahren übergestrichen, diese Lackschichten...

  • Marl
  • 07.07.21
Politik

Weitere Bebauung in Marl Hüls geplant

In Hüls soll durch VIVAWEST ein neues Wohnquartier entstehen. Vom 21. Juni bis zum 5. Juli können Bürgerinnen und Bürger Stellung zu dem städtebaulichen Entwurf nehmen. VIVAWEST  plant im Blockinnenbereich nördlich der Dr.-Klausener-Straße einen Mix aus 25 Eigenheimen und 55 Wohneinheiten in Mehrfamilienhäusern. Die  Bebauung wird ausgehend von der Dr.-Klausener-Straße erschlossen. Der städtebauliche Entwurf einschließlich Erläuterung kann während der Frist auf der städtischen Internetseite...

  • Marl
  • 22.06.21
Politik

3 der 60 umgepflanzten Bäume sind gestorben

2018 wurden rund 60 Bäume auf dem Messeparkplatz P 1 ausgepflanzt und in einer Baumschule „zwischengeparkt“, damit dort eine Open Air Veranstaltungsfläche geschaffen werden könnte. Diese Bäume sollten im Herbst 2018 wieder an ihre ursprünglichen Standorte zurückkehren, wenn dort keine Veranstaltungsfläche entstehen würde. CDU und GRÜNE haben sich in ihrer Kooperationsvereinbarung 2020 bis 2025 dazu deutlich geäußert (Seite 58): „Wir halten die Realisierung eines Open-Air-Geländes auf dem...

  • Düsseldorf
  • 02.04.21
Politik
Sollte die Bauvoranfrage umgesetzt werden, entstehen neben dem Rathaus auf einer Fläche von 4.600 Quadratmetern ein Lebensmittelmarkt mit 81 Parkplätzen.

Bebauung am Rathaus Hamminkeln
Romanski fordert Bebauungsplanverfahren

Ein Thema, das die Hamminkelner seit Jahren umtreibt: die sogenannte Rathausbebauung. Nun liegt eine Bauvoranfrage vor, deren Umsetzung Bürgermeister Bernd Romanski sowie SPD, FDP und USD gerne abwenden würden, da sie eine nicht zu befürwortende Minimallösung darstelle. 2014 gab es die ersten Gespräche mit einem Investor bezüglich der Nutzung der Flächen im Rathausumfeld. Zweimal zurückgestellt, vom damaligen Bürgermeister, später vom amtierenden Bernd Romanski mit Blick auf die Baumaßnahmen...

  • Hamminkeln
  • 15.07.20
Politik
2 Bilder

Machbarkeitsstudie zur Zentralisierung
Berufskolleg Dinslaken des Kreises Wesel soll zentralisiert werden

Am Donnerstag, 14. Mai, fand im Weseler Kreishaus eine Informationsveranstaltung zur Zentralisierung des Berufskollegs Dinslaken statt. Eingeladen waren die Mitglieder des Ausschusses für Bauen und Abfallwirtschaft und des Schul-, Kultur- und Sportausschusses, sowie Vertreter/innen der Stadt Dinslaken und des Berufskollegs. Landrat Dr. Ansgar Müller wies zu Beginn der Veranstaltung auf die Bedeutung des Projekts hin: „Nach dem Bau des Berufskolleg Campus in Moers ist dieses Projekt am...

  • Dinslaken
  • 31.05.20
Politik

Vorplanung: Baumfällungen am Hauptbahnhof

Düsseldorf, 18. Mai 2020 Die Baumschutzgruppe Düsseldorf wies in einer Pressererklärung auf die geplanten Baumfällungen am Hauptbahnhof, die ungenügende Kommunikation mit der Stadtverwaltung und einer Einigung zwischen Stadt und Deutscher Bahn hin, weshalb die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER in der letzten Ratsversammlung die Verwaltung diesbezüglich befragte. Die Verwaltung teilte mit, dass es sich beim aktuellen Planungsstand um eine Vorplanung handelt, die Kommunikation mit der...

  • Düsseldorf
  • 18.05.20
Politik

Alternative Standorte für Open Air Veranstaltungsfläche prüfen

Düsseldorf, 15. Dezember 2019 In der nächsten Ratsversammlung stellt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER den Antrag, die Verwaltung damit zu beauftragen, zu prüfen, ob im Stadtgebiet Düsseldorfs auch andere Flächen zur Realisierung einer Open Air Veranstaltungsfläche für rund 80.000 Besucher zur Verfügung stehen könnte und dem Stadtrat spätestens in der Sitzung am 18. Juni 2020 ausführlich und detailliert zu berichten. Chomicha El Fassi, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE...

  • Düsseldorf
  • 15.12.19
Politik
duesseldorf.de_stadtplanungsamt_projektuebersicht_qualitaetssichernde-verfahren_veranstaltungsgelaende

Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER fordert
Keine Open Air Veranstaltungsfläche auf dem Messeparkplatz P1

Düsseldorf, 7. September 2019 Im März 2019 hatte die Stadt Düsseldorf die Öffentlichkeit in die Merkur Spiel Arena eingeladen, um vor Beginn des offiziellen Bebauungsplanverfahrens zur Open Air Veranstaltungsfläche auf dem Messeparkplatz P1 die Anregungen und Wünsche sowie Ängste und Sorgen zu erfahren. Am 5. September 2019 lud die Stadt erneut in die Merkur Spiel Arena ein. Die für Planen, Bauen, Mobilität und Grundstückswesen zuständige Beigeordnete Cornelia Zuschke erklärte im Vorfeld, „die...

  • Düsseldorf
  • 07.09.19
Politik
(c)duesseldorf.de_stadtplanungsamt

KEINE Bebauung Östlich zur Lindung

Düsseldorf, 29. August 2019 Die Stadtverwaltung Düsseldorf hat auf ihren Internetseiten mitgeteilt, dass „mit Beschluss der Umsetzungsstrategie „Perspektiven für den Düsseldorfer Norden“ der Startschuss für die Entwicklung der Baureserve „Östlich Zur Lindung“ gefallen ist. Ziel ist eine Abrundung des Siedlungsrandes unter Berücksichtigung vorhandener Grünstrukturen. Entstehen soll ein aufgelockertes Wohngebiet. Die 4,55 ha große Fläche liegt im Düsseldorfer Stadtteil Angermund, östlich der...

  • Düsseldorf
  • 29.08.19
Politik
2 Bilder

Angermund
KEINE Bebauung östlich zur Lindung

Düsseldorf, 29. April 2019 In der Sitzung der Bezirksvertretung 5 am Dienstag, dem 30. April 2019 beschäftigt sich ein Tagesordnungspunkt mit der Bebauung östlich zur Lindung in Angermund. Nachdem CDU, SPD, GRÜNE, FDP und LINKE am 9. Oktober 2018 in der Bezirksvertretung 5 und am 14. November 2018 auch im Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung grundsätzlich dem Verfahren zur Bebauung zustimmten, schlägt die Verwaltung nun vor, dass vor Beginn des formalen Bebauungsplanverfahrens in...

  • Düsseldorf
  • 29.04.19
  • 1
Kultur
15 Bilder

Neues Stadtteilzentrum soll Nahversorgung in Essen-Freisenbruch verbessern

Deprimierend war es für Freisenbrucher Bürger, die schon länger in diesem Stadtteil wohnen, die vielen Ladenschließungen in den letzten Jahren zu erleben. Um ein Beispiel zu nennen: Vor zwanzig Jahren gab es im Bereich der Bochumer Landstraße vier Metzgerläden. Der letzte hat vor ca. zwei Jahren seinen Laden geschlossen, und der letzte Laden mit einem Lebensmittelvollsortiment ist schon lange zu. Noch immer sind Leerstände zu beklagen, obwohl einige Ladenlokale inzwischen mit neuen Besitzern...

  • Essen-Steele
  • 10.09.15
  • 2
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.