Besucherregelung

Beiträge zum Thema Besucherregelung

Ratgeber
Besuche bei stationären Patienten sind in den vier Krankenhäusern der KKRN Katholisches Klinikum Ruhrgebiet Nord GmbH bis auf Weiteres nicht zulässig. Zu den Häusern des KKRN-Klinikverbundes gehören das Dorstener St. Elisabeth-Krankenhaus, das Halterner St. Sixtus-Hospital, das Marler Marien-Hospital sowie das Hertener Gertrudis-Hospital.

Krankenhausbesucherregel im Kreis Recklinghausen
Besucher-Stopp mit Ausnahmen im KKRN-Klinikverbund

Ab sofort gilt zunächst bis zum 31. Oktober beim Überschreiten einer 7-Tages-Inzidenz von 35 eine kreisweite Krankenhausbesucherregel (Quelle: Allgemeinverfügung des Kreises Recklinghausen Nr. 1252/2020 vom 12. Oktober 2020). Diese Maßnahme dient dem Schutz von Patienten, Besuchern sowie Mitarbeitern und soll die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 eindämmen. Besuche grundsätzlich verbotenBesuche bei stationären Patienten sind demnach in den vier Krankenhäusern der KKRN Katholisches Klinikum...

  • Dorsten
  • 13.10.20
LK-Gemeinschaft
AWO-Seniorenzentrum Horst Innenhof 1990

Besuch in den Gelsenkirchener AWO - Seniorenzentren ab Muttertag 1. Mai. 2020 möglich
Besuche in Seniorenzentren: AWO setzt auf Pagoden-Zelte

Ab Sonntag. 10. Mai. 2020 sind wieder Besuche in den Seniorenzentren der Arbeiterwohlfahrt auch in Gelsenkirchen möglich – allerdings mit festen Regeln.  Das Gesundheitsministerium hat am Dienstag. 05. Mai. 2020 Lockerungen der Besuchsregelungen in den vollstationären Pflegeeinrichtungen bekanntgegeben. Die AWO steht hinter diesem Schritt der Landesregierung. „Wir haben in den vergangenen Wochen täglich erlebt, wie sehr sich die Menschen in unseren Seniorenzentren den Besuch von Angehörigen...

  • Gelsenkirchen
  • 08.05.20
Ratgeber
Das Helios Klinikum Schwelm reagiert auf den sich stark ausbreitenden Virus.

Helios Klinikum Schwelm ergreift Maßnahmen
Eingeschränkte Besucherregelungen und veränderte Wegeführung

Das Helios Klinikum Schwelm hat aufgrund der weiterhin steigenden Zahl bestätigter SARS- CoV-2-Infektionen in der Region die Wegeführung für Patienten und Besucher bis auf Weiteres verändert. Zudem gilt ab sofort eine neue Besucherregelung. Diese Maßnahmen werden präventiv ergriffen, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu reduzieren und Patienten und Mitarbeiter aktiv vor einer Infektion zu schützen. Personen mit Infektionssymptomen dürfen nicht durch den Haupteingang des Klinikums, sondern...

  • wap
  • 16.03.20
Ratgeber
Die Evangelische Krankenhausgemeinschaft Herne / Castrop-Rauxel reagiert auf das Coronavirus.

Evangelische Krankenhausgemeinschaft Herne / Castrop-Rauxel
Nur noch ein Besucher pro Patient wegen des Coronavirus

Wegen des Coronavirus trifft die Evangelische Krankenhausgemeinschaft Herne/Castrop-Rauxel, zu der die Evangelischen Krankenhäuser in Herne-Mitte, Herne-Eickel, Castrop-Rauxel und Witten gehören, Regelungen für Besuchskontakte und Veranstaltungen. Wichtigster Punkt des Maßnahmenpakets ist eine geänderte Regelung der Besuchskontakte. Pro Patient wird nur noch ein Besucher pro Tag zugelassen. Die Besuchszeiten unterliegen jedoch nach wie vor keiner Einschränkung. Der Besuchsdienst der...

  • Herne
  • 12.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.