Brennstoffzellen

Beiträge zum Thema Brennstoffzellen

Politik

FDP-Antrag wurde in der Ratssitzung einstimmig beschlossen
Stadt tritt Wasserstoff-Netzwerk bei

Schon seit längerem plädiert die FDP dafür, dass die Stadt Castrop-Rauxel sich im Rahmen der Energiewende mit dem Thema Wasserstoff und Brennstoffzellenantrieb beschäftigt. Nun setzte die FDP sich in der vergangenen Ratssitzung mit ihrem Antrag durch, dass die Stadt dem H2-Netzwerk-Ruhr e.V. beitritt. Einstimmig stimmten die Vertreter aller Fraktionen für den Antrag. „Die Energiewende ist ohne Wasserstoff nicht denkbar“, so die FDP in ihrem Antrag. Je größer der Anteil von Strom aus Wind und...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.12.19
Politik
Er würde ein Auto mit Brennstoffzellenantrieb fahren..!
9 Bilder

Betrachtet man einmal die Vor- und Nachteile verschiedener Antriebe zusammengefasst, zeigt sich schnell, welches Konzept im 21. Jahrhundert wohl das Rennen machen wird !
Die Zukunft des Autofahrens liegt in der Brennstoffzelle

Der altbekannte Verbrenner hat nur einen kurzen Blick verdient. Das liegt zum einen am niedrigen Wirkungsgrad: moderne Pkw-Diesel schaffen gerade einmal 42 bis 44%. Ein Ottomotor liegt sogar unter 40%. Alle übrige Energie aus dem Treibstoff verpufft einfach als Abwärme. Der andere Grund, warum klassische Motoren ausgedient haben, sind die verursachten Emissionen. Pro Liter Diesel werden 2,6 kg Co2 verursacht, beim Benzin ca. 2,3 kg. Hinzu kommen zahlreiche andere Luftschadstoffe und Feinstaub....

  • Gelsenkirchen
  • 02.11.19
  •  1
Natur + Garten
Christoph Sagewka (2. von rechts) von der "Westfälischen Hochschule" mit Sitz in Gelsenkirchen erklärt den Aufbau von "PEM-Brennstoffzellen". Rechts im Bild Reinhold Fischbach vom "Verein zur Förderung erneuerbarer Energien und energiesparender Techniken" (VEE), der erneut zu den Sponsoren des Projektes gehörte.
5 Bilder

Gladbecker Technikkurs-Schüler zu Gast an der "Westfälischen Hochschule": Bau von Brennstoffzellen für Elektrotautos ist kein Zauberwerk!

Gladbeck/Gelsenkirchen. Praxisnaher Unterricht zum Thema "Wasserstoffnutzung" stand jetzt für die Schüler des "Grundkurs Technik" der "Jahrgangsstufe Q1" der "Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule auf dem Plan. Genannter Kurs wird zudem aber auch von Schülern des Rats- und Heisanberg-Gymnasiums besucht. Als Vorbereitung wurden im Technikunterricht alle lehrplanrelevanten Aspekte der Wasserstoffnutzung (Elektrolyse, Speicherung, Brennstoffzelle) erarbeitet, ehe eine Besuch im "Energieinstitut der...

  • Gladbeck
  • 09.01.18
Überregionales

Mehr Experimente für Königsborner Schüler

Königsborn. Auf einen interessanteren Unterricht können sich die Schüler der Gesamtschule Königsborn freuen. Mit 1.600 Euro unterstützt der Fonds der chemischen Industrie (FCI) den naturwissenschaftlichen Fachbereich der Schule. Die FCI hat sich die Unterrichtsförderung zur Stärkung des experimentellen Chemieunterrichts zur Aufgabe gemacht. Der größte Teil dieses Geldes wurde in Form eines Klassensatzes „ChemZ“-Experimentierkof­fer angelegt, mit denen die Schüler oft komplizierte Experimente...

  • Unna
  • 19.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.