Buch

Beiträge zum Thema Buch

Kultur
In der Bücherei Wesel können per Fernleihe auch Exemplare aus anderen Städten ausgeliehen werden.

Erste Hilfe für die Facharbeit
Die Stadtbücherei Wesel hilft bei der Recherche

Für viele Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen beginnt nun die "heiße" Phase der Facharbeiten. Vor dem tatsächlichen Schreiben steht natürlich die Literatursuche. Hier lohnt sich ein Besuch in der Stadtbücherei Wesel. Im Bestand selbst findet sich je nach Thematik Literatur für einen groben Überblick und ersten Einstieg. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben Tipps für die weitere Recherche, zum Beispiel in anderen Bibliothekskatalogen oder Datenbanken. Die...

  • Wesel
  • 22.11.20
Kultur
Zwei Vorträge bietet die VHS Wesel an: "30 Jahre Grundlagenvertrag" am Montag, 28. September, und "Paris - Ein Buch fürs Leben" am  Mittwoch, 30. September.

"30 Jahre Grundlagenvertrag" am Montag, 28. September, und "Paris - Ein Buch fürs Leben" am Mittwoch, 30. September
Vorträge über die ehemalige DDR und Paris in der VHS Wesel

Die VHS Wesel informiert über zwei Vorträge: "30 Jahre Grundlagenvertrag" und "Paris – Ein Buch fürs Leben". Bei dem entgeltfreien Vortrag "30 Jahre Grundlagenvertrag" am Montag, 28. September, 19 Uhr am VHS-Standort Wesel, handelt es sich um den ganz persönlichen Rückblick eines 'gelernten' DDR-Bürgers, der Zeugnis ablegt über das Leben im real existierenden Sozialismus. Steffen Hering, Jahrgang 1962, berichtet über 27 Jahre Leben in der DDR bis zu deren Ende 1989. Ein erstes, ...

  • Wesel
  • 28.09.20
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

Leseshow im SCALA Kulturspielhaus
Am 12. März kommt Nicole Staudinger mit einer Leseshow zu ihrem Buch "Männer sind auch nur Menschen" nach Wesel

Selbst ist die Frau! Denn Irren ist männlich!Als Frauen wird unsere Schlagfertigkeit regelmäßig auf die Probe gestellt. Besonders dann, wenn die Männer in unserem Leben mal wieder das letzte Wort haben müssen und uns die Welt erklären wollen. Und wir? Lassen sie damit zu oft durchkommen. Dabei sind es nicht selten Ladies, die den Laden zusammenhalten und sich bei genauerem Hinsehen als wahre Superheldinnen des Alltags entpuppen. Höchste Zeit also, dass wir uns unserer stärksten Seiten...

  • Wesel
  • 05.03.20
  • 4
  • 1
Kultur
Winfried Evertz
2 Bilder

„1. Simplen Weseler Bürger INFO zur Stadtgeschichte“
Winfried Evertz erklärt, wie Wesel zu seinem Namen kam

Spätestens ab 1. Oktobe wird es in einer Auflage von 1000 Exemplaren zum Preis von 7,90 Euro erhältlich sein: Das Büchlein von Winfried Evertz mit dem Namen "Wie Wesel zu seinem Namen kam". Es beschreibt die Entstehung des Namens Wesel aufgrund der Besonderheit der topografischen Lage des aus dem Rheintal gut sichtbar aufsteigenden Rheindünensandhügel in vorgeschichtlicher Zeit, der etwa an seiner höchsten Stelle in einer Größe von zirka 15 Hektar, etwa 6 bis 8 Meter über der Niederterrasse...

  • Wesel
  • 11.09.19
Kultur
Der Weseler Komponist Hermann Ludwig Blankenburg bei einem Konzert. Er gilt als „Deutscher Marschkönig“. Seine Stücke begeistern heute noch weltweit unzählige Menschen; so werden seine Stücke unter anderem am Buckingham Palace in London gespielt.

Neue Auflage macht die Geschichte des Weseler „Sohns“ und „Deutschen Marschkönigs“ greifbar
Musikalisches Vermächtnis des Weseler Komponisten Hermann Ludwig Blankenburg

Der Weseler Komponist Hermann Ludwig Blankenburg gilt als „Deutscher Marschkönig“. Seine Stücke begeistern heute noch weltweit unzählige Menschen; so werden seine Stücke unter anderem am Buckingham Palace in London gespielt. Werk in der Stadtbücherei ausleihen Das Buch „Deutscher Marschkönig Hermann Ludwig Blankenburg in seiner Zeit 1876-1956. Leben und Werk“ gibt Einblicke in das Leben des berühmten Weseler Komponisten. Zahlreiche Dokumente, Zeitungsartikel und Fotos machen die Geschichte...

  • Wesel
  • 09.05.19
Kultur
Diese Vorlesepaten waren Teil der Aktion am 16. November am KDG.

Dritte Stunde: Vorlesen
Vorlesepaten der Stadtbücherei besuchten das KDG

Die Vorlesepaten der Stadtbücherei Wesel haben anlässlich des 15. Bundesweiten Vorlesetages am 16. November, die fünften und sechsten Klassen des Konrad-Duden-Gymnasiums besucht. Ausnahmsweise gab es am Freitag in der dritten Stunde daher keinen normalen Unterricht, als die Lehrer einen von neun Vorlesepaten mitbrachten, um die Schüler für 20 Minuten in andere Welten zu entführen. Auch wenn der Vorlesetag in diesem Jahr unter dem Motto "Natur und Umwelt" stand, deckten die mitgebrachten...

  • Wesel
  • 21.11.18
Kultur
Titelcover

Das schönste Buch in Wesel!

Ein Buch wie ein Sehrohr - ein Blick in die Werkstatt und in die Welt des Künstlers A.R. Penck Der Niederrheinische Kunstverein lädt für Mittwoch, 12. September um 19:30 Uhr in Haus Eich, Klever-Tor-Platz 4, 46483 Wesel ein. Im Rahmen von „Wesel liest“ stellen Sybille Kroos und Claudia Bongers das schönste, prämierte Buch der Stiftung Buchkunst (2017) aus dem Verlag Walther König vor. Sie lesen aus den Interviews vor, stellen das schönste, prämierte Kunstbuch vor. Die Meisterschülerin...

  • Wesel
  • 24.08.18
  • 1
Kultur

"Wesel liest" bietet auch in diesem Jahr wieder Literatur zum Genießen in der gesamten Stadt

Seit 2005 führt die Weseler Stadtbücherei jeweils im September gemeinsam mit mehreren lokalen Veranstaltern und Privatpersonen die Aktion "Wesel liest" durch. Mit dieser Veranstaltungswoche wirbt die Stadtbücherei für das Vorlesen, das Buch und das Selberlesen. Vom 10. bis 14. September heißt es in Wesel wieder "Literatur tanken" an interessanten Orten. Mitarbeiter der Stadtbücherei haben mit Hilfe vieler anderer das diesjährige Programm mit insgesamt 85 Veranstaltungen geplant und...

  • Wesel
  • 09.08.18
  • 1
Sport
Nur noch zwei Wochen, dann startet die Fußball-WM! Grafik: dab
2 Bilder

Noch 14 Tage bis zur WM: Wir verlosen das Buch "Herz-Rasen"

Die Berichte, Fotos und Geschichten von Christiane Bienemann, Gudrun Wirbitzky oder Klaus Wurtz im Lokalkompass kennen schon viele. Nun sind diese und weitere BürgerReporter sowie Leser unserer Zeitungen gemeinsam mit ehemaligen Fußballprofis wie Roman Weidenfeller oder Uwe Seeler in einem neuen Buch zu finden: Herz-Rasen. Wir verlosen drei Exemplare. Wissen Sie noch, was Sie 2014 beim Siegtor von Götze gegen Argentinien empfunden haben? Wo Sie es gesehen haben und mit wem? Wahrscheinlich ganz...

  • Velbert
  • 31.05.18
  • 11
  • 15
Ratgeber

Bücher grenzenlos und zu jeder Zeit - die Fernleihe bei der Stadtbücherei Wesel

Es wird ein bestimmtes Buch gesucht und im Buchhandel ist es auch nicht mehr erhältlich? Dann können Interessierte und Kunden auf die Fernleihe der Stadtbücherei Wesel zurückgreifen. Die Mitarbeiter besorgen fast jedes Buch, das es irgendwo in Deutschland in einer Bibliothek gibt und stellen es für die Ausleihe zur Verfügung. Für eine Bestellung wird neben einem Büchereiausweis der Buch- oder Zeitschriftenaufsatzwunsch mit den dazu gehörigen bibliographischen Angaben...

  • Wesel
  • 11.05.18
  • 1
LK-Gemeinschaft
Am 12. Dezember verlosen wir drei Ruhrgebiets-Sets, bestehend aus einem Kalender und einem Buch.
3 Bilder

Lokalkompass-Adventskalender 2017: Kalender und Bücher aussem Pott

Kalender und Bücher aussem Pott - darüber freuen sich nicht nur "Ruhris". Heute verlosen wir drei Kalender "Pott sei Dank" im Set mit drei Büchern "Das sind keine Macken. Das sind Special Effects" von Kai Twilfer. Türchen Nummer 12 „Pott sei Dank!“ heißt der neue Typokalender fürs Ruhrgebiet, den der Droste Verlag herausgegeben hat. Zwölf schräge Sprüche für den Pott verschönern jede Ruhri-Wohnung und halten Monat für Monat ein neues typografisches Highlight bereit. So wird 2018 garantiert...

  • Velbert
  • 12.12.17
  • 4
  • 31
Überregionales
Rudi Schürer

Seine gestohlenen Jahre

Er war in Litauen, in der Nähe von Moskau, in der Ukraine, im Ural. Er hat im Straßen- und Brückenbau gearbeitet, in einer Papierfabrik, in einer Mühle, in einem Sägewerk, als Schweißer, als Maschinist. Er war Kriegsgefangener. Zehneinhalb Jahre lang. Heute ist Rudi Schürer 89. Er lebt mit seiner Frau Sigrid in Wesel. Gebürtig kommt er aus Kamp-Lintfort. Das Bedürfnis, ein Buch über seine Erlebnisse in der russischen Kriegsgefangenschaft zu schreiben, kam ihm Anfang 2000, nachdem er sich...

  • Hamminkeln
  • 06.12.17
  • 5
LK-Gemeinschaft
Ist der öffentliche Bücherschrank ein Trend? Habt Ihr dort schon mal antiquarische Werke abgestaubt?

Frage der Woche: Wann ist ein Buch antiquarisch?

Der Lokalkompass ist eine Online-Community, in der Texte hauptsächlich am Computer oder am Smartphone geschrieben und gelesen werden. Dennoch greifen viele von uns zusätzlich immer noch zum gedruckten Wort, weil das Erlebnis ein anderes ist. Manche Schmöker setzen allerdings schon Staub an. Kann man ein Buch schon antiquarisch nennen, wenn es von Großmutter stammt und seitdem im Schrank stand? Oder muss es im Antiquariat erhältlich sein, vielleicht sogar speziell registriert werden?...

  • Essen-Süd
  • 10.10.14
  • 25
  • 5
LK-Gemeinschaft
Welttag des Buches - welches Werk ist Euer liebstes?
42 Bilder

Foto der Woche 16: Bücher, Leseratten und Bücherwürmer - Welttag des Buches

Am Mittwoch, 23. April, ist der Welttag des Buches. Ein Festtag für Autoren und Leseratten, für Poeten und Bücherwürmer, für Bibliothekare und Büchereien jeder Art. Lasst uns diesen Tag mit zahlreichen Bildern zelebrieren - zeigt uns Eure Bücherfotos! Der Welttag des Buches und des Urheberrechts ist ein von der UNESCO weltweit eingerichteter Feiertag für das Lesen, für Bücher, für die Kultur des geschriebenen Wortes und auch für die Rechte ihrer Autoren. Im Lokalkompass erfahrt Ihr nicht nur...

  • Essen-Süd
  • 21.04.14
  • 15
  • 17
Kultur
Langsam denken oder schnell? Nicht denken oder kein Egoist sein?

BÜCHERKOMPASS: Denken, Gedanken, Philosophie

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig die Werke von bekannten Autoren an Teilnehmer, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke. Diese Woche machen wir uns Gedanken über das Denken und ziehen dabei Psychologen, Philosophen und einen Mönch zu Rate! Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht...

  • Essen-Süd
  • 26.03.14
  • 13
  • 1
Kultur
2 Bilder

Adventskalender - Tag 18: "Schantall" live erleben!

Am Samstag, 8. März, ist es soweit: Kai Twilfer kommt mit seinem Buch "Schantall, tu ma die Omma winken" nach Gelsenkirchen! Und was er zu bieten hat, ist keine normale Lesung: vielmehr möchte er mit seinem Publikum interagieren und dem 'Kevinismus' dabei auf die Schliche kommen. Die besten Geschichten schreibt doch immer noch das Leben selbst, dachte sich Erfolgsautor als seinem Verlag von einem Leser eine echte Hochzeitsanzeige aus einer Mühlheimer Zeitung zugesandt wurde die verkündete:...

  • Gelsenkirchen
  • 17.12.13
  • 1
  • 12
Kultur

BÜCHERKOMPASS: Bergbau, Bergbahn, Bergfest

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren an Community-Mitglieder, die bereit sind, für eines der jeweiligen Werke eine Rezension zu schreiben. Bereits vergeben wurden diese Bücher. Diese Woche bieten widmen wir uns einem regional historischen Thema und nähern uns aus verschiedenen Perspektiven dem Bergbau. Udo Kandler: Übertage im Revier Das Ruhrgebiet als herausragender Industriestandort, die Bahn als Rückgrat des Transportwesen: Auf den Spuren der Eisenbahn...

  • Essen-Süd
  • 27.11.13
  • 10
  • 1
Kultur

BÜCHERKOMPASS: Kusselkopp, Pütts und Frau Malenki

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren an Community-Mitglieder, die bereit sind, für eines der jeweiligen Werke eine Rezension zu schreiben. Bereits vergeben wurden diese Bücher. Diese Woche haben wir ein paar Bücher im Angebot, die sich mit den 50er Jahren und 60er Jahren beschäftigen Thomas Althoff: Komm, wir schießen KusselkoppDie verstaubte Zigarrenschachtel liegt ganz hinten im Kellerschrank. "Schatztruhe" steht in großen, leicht schiefen Buchstaben auf...

  • Essen-Süd
  • 30.10.13
  • 29
  • 8
Kultur
Der Künstler Francois du Plessis vor seinen Werken
3 Bilder

Kunstverein präsentiert Buchobjekte Ausstellung

Francois du Plessis "Book stories" im DreiGiebelHaus Xanten Vernissage Sonntag, 8. September 13 Uhr Der Kunstverein Xanten e.V. zeigt bis zum 20. Oktober einen Autodidakten, einen Bildhauer. Für Francois du Plessis, der aus Südafrika stammt, 1961 in Simbambwe geboren, ist es die erste Einzelausstellung am unteren Niederrhein! Während sich Johann Wolfgang von Goethe lange Zeit im Zwiespalt befand, ob er sich eher der Literatur oder der bildenden Kunst widmen sollte, hat sich Francois du...

  • Xanten
  • 07.09.13
LK-Gemeinschaft
Was ist Euer Lieblingsplatz? Was zeichnet diesen Ort aus Eurer Sicht besonders aus?
379 Bilder

Mitmachaktion: Wir suchen Eure Lieblingsplätze - tolle Preise zu gewinnen!

An dieser Stelle suchen wir Eure individuellen Lieblingsplätze aus der Region, die Ihr der Community in Bild und Text ans Herz legen wollt. Unter allen Einsendungen verlosen wir attraktive Preise. Aus den schönsten Einträgen soll ein Buch entstehen - ein Buch, das ausschließlich aus Euren eigenen Beiträgen besteht!Dementsprechend geht es bei dieser besonderen Mitmach-Aktion nicht nur um tolle Bilder, sondern auch um den Nutzen und die Unterhaltung für alle. Macht uns neugierig und füttert uns...

  • Essen-Süd
  • 12.06.13
  • 116
  • 2
Ratgeber
Der erste Roman von Hundeprofi Martin Rütter

BÜCHERKOMPASS: Martin Rütter "Wie immer Chefsache"

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren – an denjenigen, der dafür hier eine kleine Rezension über das Gelesene schreibt. Bereits vergeben wurden diese Werke. Diese Woche im Angebot: Martin Rütter "Wie immer Chefsache" "Ich hätte da mal ne Frage..." Unter dem Pseudonym Mina R. beantwortet Chefredakteur Mattes Reuter die Fragen verzweifelter Hundehalter. Der vormals erfolglose Journalist krempelt in wenigen Wochen das Hundemagazin "Hassos herrchen - Finas...

  • Essen-Süd
  • 03.04.13
  • 11
Kultur
Foto: Verlag Blanvalet

BÜCHERKOMPASS: "Was haben Schmetterlinge im Bauch, wenn sie verliebt sind?"

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren – an denjenigen, der dafür hier eine kleine Rezension über das Gelesene schreibt. Bereits vergeben wurden diese Werke. Diese Woche im Angebot:Was haben Schmetterlinge im Bauch, wenn sie verliebt sind? Heute schon gegoogelt? Sie wissen hoffentlich, dass die Suchmaschine Ihres Vertrauens sich Ihre Suchbegriffe genau merkt – denn nur so kann sie den »Suggest«-Dienst anbieten: Noch während Sie tippen, ergänzt sie Ihren...

  • Essen-Süd
  • 27.03.13
  • 9
Kultur
Foto: Goldmann Verlag

BÜCHERKOMPASS: Noelle Hancock - Wer nichts riskiert, verpasst das Leben

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren – an denjenigen, der dafür hier eine kleine Rezension über das Gelesene schreibt. Bereits vergeben wurden diese Werke. Diese Woche im Angebot: Noelle Hancock: Wer nichts riskiert, verpasst das Leben Noelle Hancock geht mit Haien baden, springt aus Flugzeugen, balsamiert Tote ein, singt in einer Karaokebar, fliegt einen Kampfjet ... Warum? Weil das Leben zu kurz ist, um sich von Ängsten lähmen zu lassen. Die meisten sind...

  • Essen-Süd
  • 06.03.13
  • 4
LK-Gemeinschaft
Aldi Nord, Aldi Süd. Aldi auf, Aldi zu...

BÜCHERKOMPASS: Wilkes & Wilkes "Der Aldi-Äquator"

Jede Woche verschenken wir in unserer Community ein Buch an denjenigen, der das Werk rezensieren möchte. Bereits vergeben wurden diese Werke. Diese Woche im Angebot: Wilkes & Wilkes "Der Aldi-Äquator" Mitten durch Deutschland geht noch immer eine Grenze: die zwischen Aldi Nord und Aldi Süd. Vier Männer fahren diese imaginäre Linie in einer Woche mit dem Auto ab - und begegnen denkwürdigen Äquatorbewohnern, zweifelhaften Sonderangeboten, menschenleeren Parkflächen, krummen...

  • Essen-Süd
  • 20.02.13
  • 5
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.