Corona Virus

Beiträge zum Thema Corona Virus

Ratgeber

Update: Corona-Virus im Kreis Mettmann
13. Todelfall im Kreis Mettmann

Auch am Sonntag beginnt die Tagesmeldung leider wieder mit einem Todesfall: Eine 67-jähriger Ratinger ist an den Folgen der Corona-Infektion verstorben. Damit zählt der Kreis Mettmann bis jetzt insgesamt 13 Corona-Tote. Darüber hinaus meldet das Kreisgesundheitsamt für den Sonntag 351 Erkrankte und 297 Verdachtsfälle. Erkrankte gibt es in Erkrath 33, in Haan 17, in Heiligenhaus 12, in Hilden 28, in Langenfeld 56, in Mettmann 29, in Monheim 28, in Ratingen 51, in Velbert 68 und in Wülfrath...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 06.04.20
  •  1
Ratgeber
Eine 76-jährige Erkratherin ist an den Folgen der Corona-Infektion verstorben. Damit zählt der Kreis Mettmann bis jetzt insgesamt zehn Corona-Tote.

Corano-Virus im Kreis Mettmann
Zehnter Todelsfall im Kreis Mettmann

Auch am Freitag beginnt die Tagesmeldung leider wieder mit einem Todesfall: Eine 76-jährige Erkratherin ist an den Folgen der Corona-Infektion verstorben. Damit zählt der Kreis Mettmann bis jetzt insgesamt zehn Corona-Tote. Erkrankte und Verdachtszahlen Darüber hinaus meldet das Kreisgesundheitsamt für den Freitag 330 Erkrankte und 312 Verdachtsfälle. Erkrankte gibt es in Erkrath 28, in Haan 18, in Heiligenhaus 8, in Hilden 22, in Langenfeld 58, in Mettmann 30, in Monheim 30, in Ratingen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 03.04.20
Ratgeber
Prof. Thorsten Brenner leitet die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Universitätsklinikum Essen (UKE). Im Interview erklärt er, wie sie Klinik auf das Coronavirus (COVID-19) vorbereitet ist.

Prof. Thorsten Brenner im Interview über den Umgang mit Corona am Uniklinikum Essen
"Wir sind gut vorbereitet"

279 Menschen sind in Essen derzeit (Stand: 3. April, 10 Uhr) am hochansteckenden Coronavirus (COVID-19) erkrankt. 49 von ihnen werden stationär im Uniklinikum (UKE) behandelt. Wie es ihnen geht und ob die Behandlung von acht schwer erkrankten Franzosen im UKE riskant ist, erklärt Prof. Thorsten Brenner, Leiter der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, im Interview mit Christian Schaffeld. Herr Professor Brenner, wie geht es den Menschen, die im Uniklinikum behandelt werden?...

  • Essen
  • 03.04.20
  •  4
  •  2
Ratgeber
Unter Einhaltung besonderer Hygienevorschriften, ist es Augenoptikern und Hörakustikern gestattet, die gesundheitsorientierte Handwerksleistung, die zur Versorgung der betreffenden Person dringend geboten sind, auszuüben. Darüber informieren Annette und Tim Holterbosch.

Sehen und hören gehören zur "Grundversorgung"
Augenoptiker und Hörakustiker dürfen weiter öffen

Augenoptische und Hörakustische Betriebe dürfen als Notversorger weiterhin ihre Geschäftsräume öffnen, da sie zur Gruppe der Gesundheitshandwerker gehören. Nur der Verkauf der nicht mit handwerklichen Leistungen verbundenen Waren ist untersagt; ausgenommen notwendiges Zubehör. Unter Einhaltung besonderer Hygienevorschriften, ist es Augenoptikern und Hörakustikern gestattet, die gesundheitsorientierte Handwerksleistung, die zur Versorgung der betreffenden Person dringend geboten sind,...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 30.03.20
LK-Gemeinschaft
Melanie Teige schickte uns ein Foto ihrer Tochter Stella zu. Zusammen haben sie hat einen tollen Regenbogen hinter Wolken und bunte Herzen gebastelt.
54 Bilder

Wunderschöne Einsendungen erreichten unsere Redaktion
Zeichen der Hoffnung

Nach unserem Aufruf, mit einer kreativen Arbeit ein Zeichen der Hoffnung zu setzen, haben wir zahlreiche tolle Zusendungen erhalten. Hier die ersten Beiträge, die uns erreicht haben, weitere folgen in den kommenden Ausgaben. Lisa und JuliaEin wunderschönes Regenbogen Bild haben Lisa und Julia mit Kreide auf den Boden vor ihrem Haus gezaubert. Ein Foto dieser gelungenen Mal-Aktion hat uns die stolze Mutter Carolin Wieczorek zugeschickt. Sie erklärt: „Wir haben uns an eine Challenge aus dem...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 29.03.20
  •  1
  •  1
Ratgeber

Corona-Virus im Kreis Mettmann
Sozialpsychiatrischer Dienst hilft bei psychischen Belastungen

Die aktuelle Corona-Lage ist für viele Menschen auch psychisch sehr belastend. Wer angesichts persönlicher psychischer Belastung dringenden Beratungsbedarf hat, kann sich telefonisch oder per Mail an die zuständigen Sozialpsychiatrischen Dienste des Kreises wenden. Sozialpsychiatrischer Dienst Hilden für die Städte Hilden, Langenfeld, Monheim: Tel. 02103/2527301, KGA-SpDi-Hilden@kreis-mettmann.deSozialpsychiatrischer Dienst Mettmann für die Städte Mettmann, Erkrath, Haan: Tel. 02104/992310,...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 28.03.20
LK-Gemeinschaft
Mit diesem wunderschönen Regenbogen-Bild möchten  Lisa und Julia ein Zeichen setzten, dass alles gut wird.
Aktion

Schickt uns Fotos
Durch kreative Arbeiten ein Zeichen der Hoffnung setzten

Dieses wunderschöne Regenbogen Bild haben Lisa und Julia mit Kreide auf den Boden vor ihrem Haus gezaubert. Ein Foto dieser gelungenen Mal-Aktion hat uns die stolze Mutter Carolin Wieczorek zugeschickt. Sie erklärt: „Wir haben uns an eine Challenge aus dem Internet angeschlossen und möchten ein Zeichen dafür setzen, dass alles gut wird.“ Hochladen oder zuschicken Habt ihr auch Eurer Kreativität freien Lauf gelassen, um ein Zeichen der Hoffnung zu senden?  Dann schickt uns doch bitte...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 27.03.20
Ratgeber
Die Stadt, engagierte Vereine sowie Institutionen unterstützen in dieser schweren Zeit ältere und/oder unter Quarantäne stehende Bürger- zum Beiepiel mit Einkäufen.

Unterstützung in Zeiten der Corona-Krise
Hilfestelungen für ältere Menschen und/oder Bürger in Quarantäne in Langenfeld

In Zeiten der Corona-Krise ist gegenseitige Hilfe gefragt. Folgende Hilfestelungen für ältere und/oder sich in Quarantäne befindene Bürger werden derzeit geboten. Stadt Langenfeld „Immer mehr Menschen in unserer Stadt gehören zu denjenigen, die aufgrund von Anordnungen des Kreises Mettmann ihre Wohnung nicht mehr verlassen dürfen. Nach derzeitigem Kenntnisstand verläuft die Versorgung dieser Menschen gut, indem Verwandte oder Bekannte Einkäufe erledigen und nach Hause bringen“, weiß...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 23.03.20
  •  1
  •  1
Ratgeber
Bund und Länder haben sich auf eine Erweiterung der am 12. März beschlossenen Leitlinienzur Beschränkung sozialer Kontakte verständigt.

Coronavirus
Diese Regel beinhaltet das Kontaktverbot

Das Coronavirus breitet sich immer mehr aus. Bund und Länder haben sich auf eine Erweiterung der am 12. März beschlossenen Leitlinienzur Beschränkung sozialer Kontakte verständigt. Die Bürgerinnen und Bürgerwerdenangehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, zu anderen als den unter I. genannten Personenein Mindestabstand von mindestens 1,5m...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 23.03.20
Politik
Um den Betrieb der kritischen Infrastruktur sicherzustellen, hat die Landesregierung entschieden, dass jede Person, die in kritischer Infrastruktur tätig ist, und eine Bescheinigung des Arbeitgebers zur Unabkömmlichkeit vorlegen kann, unabhängig von der familiären Situation einen individuellen Anspruch auf eine Betreuung ihrer Kinder in Kindertagesbetreuungsangeboten hat, wenn die Betreuung nicht anderweitig verantwortungsvoll – entsprechend der Empfehlungen des RKI – organisiert werden kann.

Neuregelung in NRW
Jetzt Kinder-Notbetreuung bei nur einem Elternteil in kritischer Infrastruktur

Eine wichtige Neuregelung des Ministeriums für Kinder, Familien, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) des Landes Nordrhein-Westfalen erreichte am späten Freitag die Stadtverwaltung Langenfeld bezüglich der Kinder-Notbetreuung für Eltern in kritischen Infrastrukturen (Schlüsselpersonen). „Um den Betrieb der kritischen Infrastruktur sicherzustellen, hat die Landesregierung entschieden, dass jede Person, die in kritischer Infrastruktur tätig ist, und eine Bescheinigung des Arbeitgebers zur...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 21.03.20
Ratgeber
Corona-Virus: Erster Todefall im Kreis Mettmann.

Corona-Virus - erster Todesfall im Kreis Mettmann.
Erkrankter war durch eine Lungenerkrankung vorbelastet

Gestern Abend erreichte den Kreis die traurige Nachricht vom ersten Todesfall im Kreis Mettmann. Ein 80-jähriger Mann aus Haan, der durch eine mehrjährige Lungenerkrankung vorbelastet war, ist an den Folgen des Virus verstorben. 154 Erkrankungsfälle im Kreis Für den Freitag vermeldet das Kreisgesundheitsamt als aktuellen Sachstand 154 Corona-Erkrankungsfälle und 191 Verdachtsfälle. Erkrankte gibt es in Erkrath 18, Haan 17, Heiligenhaus 6, Hilden 8, Langenfeld 23, Mettmann 10, Monheim...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 21.03.20
Politik

Bleiben Sie gesund...und zu Hause!
Langenfelds Bürgermeister Frank Schneider zur aktuellen Situation

Liebe Langenfelderinnen und Langenfelder, wir sehen uns alle weiterhin einer besonderen Situation mit besonderen Herausforderungen gegenüber. Die Einschnitte, die wir allein in der vergangenen Woche in diesem Land und auch in unserer Stadt erleben mussten, sind die einschneidendsten seit Bestehen der Bundesrepublik und sie werden sicherlich auch die schmerzhaftesten Folgen in der 71-jährigen Geschichte unseres Landes haben, was die wirtschaftlichen Auswirkungen angeht. "Apelle werden...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 20.03.20
Ratgeber

Update Corona-Virus in Langenfeld
17 Erkrankte in Langenfeld / Hilfe-Vermittelungsangebot gestartet

Die Rufnummer und E-Mailadresse für Menschen in Quarantäne ist heute unter Tel. 02173/794-2222 und E-Mail coronahilfe@langenfeld.de gestartet und auch am morgigen Freitag, 20. März 2020, bis 12 Uhr geschaltet. Dabei sind schon zahlreiche Hilfsangebote eingegangen, bislang aber noch kein Hilfegesuch. In einem Schreiben an insgesamt 17.000 Menschen ab 60 Jahren in Langenfeld hat Bürgermeister Frank Schneider nochmals seinen Appell betont: „Ohne Ihnen Angst machen zu wollen, richte ich...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 19.03.20
Ratgeber
Die Langenfelder Seniorinnen und Senioren wurden nochmals von Bürgermeister Frank Schneider sensibilisiert und auf das nach Angaben des Robert-Koch-Instituts ansteigende „Risiko einer schweren Erkrankung ab 50 bis 60 Jahren stetig mit dem Alter“ hingewiesen.

Corona-Virus-Update Langenfeld
Appell an Senioren der Stadt / Einstellung des Schadstoffmobils / Blutspende findet statt

Die Stadtverwaltung Langenfeld wird weitere Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus auf den Weg bringen. Die Langenfelder Seniorinnen und Senioren wurden nochmals von Bürgermeister Frank Schneider sensibilisiert und auf das nach Angaben des Robert-Koch-Instituts ansteigende „Risiko einer schweren Erkrankung ab 50 bis 60 Jahren stetig mit dem Alter“ hingewiesen. Insbesondere ältere Menschen könnten, bedingt durch das weniger gut reagierende Immunsystem, nach einer...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.03.20
Ratgeber
In Krisenzeiten wird der Zusammenhalt in der Gesellschaft wichtiger denn je. Ein Kommentar von Christian Schaffeld.

Ein Kommentar zur Corona-Krise
Keine Fake-News verbreiten!

Deutschland befindet sich durch die rasante Verbreitung des Coronavirus zweifelsohne in einem absoluten Ausnahmezustand. Schulen und Kitas sind bis zu den Osterferien dicht, und auch das Freizeitangebot soll in den nächsten Tagen komplett zum Erliegen kommen. Ein Kommentar von Christian Schaffeld Daran wird deutlich, dass die Corona-Epidemie wohl die größte Krise in der Republik seit dem Zweiten Weltkrieg ist. Diese Krise können wir aber nur bewältigen, wenn wir alle zusammen halten....

  • Oberhausen
  • 17.03.20
  •  2
  •  4
Ratgeber
Die Langenfelder Stadtverwaltung hat ein Bürgertelefon geschaltet.

Maßnahmen vor dem Hintergrund des Coronaviruses
Stadt Langenfeld installiert Lenkungsgruppe und schaltet Bürgertelefon

In einer kurzfristig anberaumten Sonder-Bürgermeister-Konferenz, an der auch Landrat Thomas Hendele, der Kreisordnungsdezernent Nils Hanheide und der Leiter des Kreisgesundheitsamtes, Dr. Rudolf Lange teilnahmen, berieten sich die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der zehn Kreisstädte ham gestrigen Samstag im Langenfelder Rathaus. Abstimmung und Vereinheitlichung wichtiger Maßnahmen Das Treffen diente neben der Abstimmung und Vereinheitlichung wichtiger Maßnahmen zur Unterbrechung von...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 15.03.20
Ratgeber

Infos rund um das Corona-Virus
Stadt Langenfeld antwortet auf häufig gestellte Fragen

Die Stadt Langenfeld fasst nachfolgend einige der aktuell gestellten Fragen und Antworten zur aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus COVID-19 zusammen: Wo bekomme ich aktuelle Informationen zur Situation in Langenfeld? Hier auf Lokalkompass.de und auf unserer Facebookseite geben wir die aktuellen Mitteilung der Stadt Langenfeld und des Kreises weiter. So befinden sich auf der Internetseite der Stadt Langenfeld sowie der Facebookseite der Stadt Langenfeld ständig...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 14.03.20
Politik
Bürgermeister Frank Schneider.

Corona-Virus in Langenfeld
Bürgermeister Frank Schneider zur aktuellen Situation

Bürgermeister Frank Schneider richtet sich an die Langenfelderinnen und Langenfelder und appelliert zu Besonnenheit und Zusammenhalt, um in unserer Stadt alles zu unternehmen, um die Ausbreitung des Virus möglichst gering zu halten: Liebe Langenfelderinnen und Langenfelder es dürfte an niemandem von Ihnen vorbei gegangen sein, in welcher Ausnahmesituation wir uns aktuell in der Welt, in Deutschland und auch in Langenfeld durch die zunehmende Verbreitung des Coronavirus COVID-19...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 13.03.20
Sport
Das Heimspiel des FC Schalke 04 gegen die TSG 1899 Hoffenheim am vergangenen Wochenende könnte das letzte Heimspiel der Knappen für klange Zeit gewesen sein. Die Deutsche Fußballiga (DFL) regt eine Aussetzung der Bundesliga an.

Bundesliga soll wegen Corona ab Dienstag ausgesetzt werden
Endet die Saison vorzeitig?

Das Präsidium der Deutschen Fußball Liga (DFL) hat sich am heutigen Freitag in einer Sondersitzung erneut mit den Auswirkungen des Coronavirus auf den Spielbetrieb der Bundesliga und 2. Bundesliga befasst. Im Ergebnis dieses Austauschs schlägt das DFL-Präsidium der am kommenden Montag tagenden Mitgliederversammlung vor, den Spielbetrieb beider Ligen ab dem kommenden Dienstag bis einschließlich 2. April, also dem Ende der Länderspiel-Pause, auszusetzen. Ziel ist es weiterhin, die Saison bis...

  • Oberhausen
  • 13.03.20
Ratgeber

Update Corona-Virus in Langenfeld
Weiterer Verdachtsfall / Verkaufsoffener Sonntag abgesagt

Der Kreis Mettmann hat heute einen neuen COVID-19-Verdachtsfall in Langenfeld gemeldet. Der Mann zeigt nach Angaben des Kreisgesundheitsamtes Symptome, hatte Kontakt mit einer erkrankten Person und befindet sich in häuslicher Quarantäne.  Außerdem wird der für den 29. März 2020 terminierte verkaufsoffene Sonntag in der Innenstadt in Abstimmung mit den beteiligten Partnern von der Stadt als Veranstalterin abgesagt. Damit verbunden ist die Absage der für das letzte Märzwochenende angesetzten...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 12.03.20
Sport
Pay-TV-Sender Sky sorgte am Mittwochmorgen für einen echten Hammer. Die Konferenz der kommenden beiden Spieltage der ersten und zweiten Bundesliga werden im Free-TV übertragen.

TV-Hammer
Sky zeigt die Bundesliga im Free-TV

Gute Nachrichten für alle Fußballfans: Sky überträgt die kommenden beiden Spieltage der Fußball-Bundesliga live im Free-TV. Über Sky Sport News HD kann die Konferenz der ersten und zweiten Bundesliga dann unverschlüsselt geschaut werden. Die Einzelspiele hält Sky auch weiterhin für seine Kunden exklusiv hinter der Bezahlschranke. Grund für diese überraschende Maßnahme ist das Coronavirus, wodurch der gesamte Bundesligaspieltag unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet. Am kommenden...

  • Oberhausen
  • 12.03.20
  •  7
Ratgeber
Aufgrund des Coronavirus müssen Großveranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Kleinere Veranstaltungen werden individuell betrachtet. Generell gilt: da wo es möglich ist, Menschenansammlungen zu vermeiden.

Coronavirus in Hilden, Monheim, Langenfeld
Abgesagte Veranstaltungen

Am Dienstag, 10. März, hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen einen Erlass herausgegeben, der die Durchführung von Großveranstaltungen regelt. Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern müssen abgesagt werden. Bei weniger Besuchern ist eine individuelle Einschätzung erforderlich. Offiziell wurden bisher folgende Veranstaltungen abgesagt (die Liste wird stetig aktualisiert): Kreis Mettmann. 18. und 19. April, Neanderland Tatorte (derzeit...

  • Hilden
  • 12.03.20
Ratgeber
Der Langenfelder Wochenmarkt findet weiterhin statt.

Vorsichtsmaßnahmen wegen Corona
Wochenmarkt findet weiter statt

Die aktuelle Situation in Nordrhein-Westfalen hat die Landesregierung veranlasst, per Erlass die Kommunen anzuweisen, Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern zu untersagen. Auch für Veranstaltungen geringerer Größe können Auflagen erteilt werden oder, wenn der Veranstalter nicht in der Lage ist, diesen nachzukommen, diese abzusagen. Der Langenfelder Wochenmarkt ist hingegen keine Veranstaltung im Sinne des Erlasses, sondern integraler Bestandteil der Einzelhandelsinfrastruktur in...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 12.03.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.