Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Politik
NRW-Ministerpräsident fordert die Bevölkerung auf, in Sachen Corona-Schutzmaßnahmen "mindestens bis nach Ostern durchzuhalten". Foto: Daniel Magalski

NRW-Ministerpräsident möchte "Fahrplan zurück in die Normalität"
Laschet: "Wir müssen jetzt noch durchhalten"

In NRW würden die zum Schutz vor dem Coronavirus getroffenen Maßnahmen wirken, das Infektionsgeschehen verlangsame sich weiter. Das sagte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) heute in Düsseldorf. Dennoch mahnte Laschet die Bevölkerung zur Geduld: "Wir müssen mindestens bis zum Ostermontag durchhalten." 11,1 Tage dauert es in NRW zurzeit, bis sich die Infektionsraten verdoppeln. Die Quote ist leicht besser als in anderen Bundesländern. Eine Lockerung der Maßnahmen zum jetzigen Zeitpunkt sei...

  • Essen-Süd
  • 07.04.20
  •  7
Ratgeber
Heiß begehrt in Corona-Zeiten sind Atemschutzmasken. In unserem Video-Tutorial erfahrt ihr, wie ihr eine Maske selbst näht. Foto: Sonnenschein
Video

Anleitung zum selber nähen
So gelingt der Mundschutz

Sie sind gefragt wie nie: Mundschutzmasken. Und weil sie zurzeit schwer erhältlich und oft überteuert sind, würden viele gerne selbst zu Nadel und Faden greifen. DIY ist die Devise.  So weit, so gut. Aber wie näht man sich eigentlich eine Behelfsmaske, die ihren Zweck aber erfüllt? Wir hatten über die Initiative der Velberter Kindertagesstätte Junior Welt berichtet. Dort betreuen die Erzieherinnen zurzeit keine Kinder und nutzen die Zeit, um Mundschutzmasken zu nähen. Eine von ihnen, Sarah...

  • Velbert
  • 06.04.20
  •  4
  •  5
LK-Gemeinschaft

Top der Woche!

Aufgrund der Corona-Krise musste die Hochschule Bochum - und somit auch der Campus Velbert/Heiligenhaus - ihren normalen Studienbetrieb schließen. Seitdem haben die Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeiter intensiv an Online-Lernangeboten gearbeitet. Pünktlich zum Start des Sommersemesters ist es nun gelungen, für über 30 Studienfächer digitale Kurse anzubieten. Top! Die Studierenden werden dabei eng von den Lehrenden begleitet, so dass auch persönliche Rückfragen zu Kursinhalten möglich...

  • Heiligenhaus
  • 04.04.20
Ratgeber
Prof. Thorsten Brenner leitet die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Universitätsklinikum Essen (UKE). Im Interview erklärt er, wie sie Klinik auf das Coronavirus (COVID-19) vorbereitet ist.

Prof. Thorsten Brenner im Interview über den Umgang mit Corona am Uniklinikum Essen
"Wir sind gut vorbereitet"

279 Menschen sind in Essen derzeit (Stand: 3. April, 10 Uhr) am hochansteckenden Coronavirus (COVID-19) erkrankt. 49 von ihnen werden stationär im Uniklinikum (UKE) behandelt. Wie es ihnen geht und ob die Behandlung von acht schwer erkrankten Franzosen im UKE riskant ist, erklärt Prof. Thorsten Brenner, Leiter der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, im Interview mit Christian Schaffeld. Herr Professor Brenner, wie geht es den Menschen, die im Uniklinikum behandelt werden?...

  • Essen
  • 03.04.20
  •  4
  •  2
Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Heinz Laumann gab bekannt, dass sich die Verdoppelung der Corona-Infizierten momentan weiter verlangsamt. Foto: Land NRW

Verdoppelung der Zahl der Corona-Infizierten verlangsamt sich in NRW auf 9,4 Tage
Minister Laumann: "Große Sorgen um Altenheime"

Die Zahl der Corona-Infizierten verdoppelt sich in NRW momentan nur noch alle 9,4 Tage. Am Dienstag waren es noch 8,9 Tage. Das gab NRW-Gesundheitsminister Karl-Heinz Laumann (CDU) heute in Düsseldorf bekannt. Laumann: "Das geht in die richtige Richtung." Das Kontaktverbot würde in NRW gelebt. Laut Laumann sind momentan 18.534 NRW-Bürger mit dem Corona-Virus infiziert. 1.659 Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt, 599 davon intensiv. 480 Patienten müssen beatmet werden, das sind knapp...

  • Essen-Süd
  • 03.04.20
  •  6
  •  1
LK-Gemeinschaft
Heidi Röder und Heiner Grafweg vom Wuppertaler Duo "Second Life" begeisterten die Bewohner und Mitarbeiter des Johanniterheims mit Gesang und Gitarre, nicht das einzige Wiesen-Konzert in diesen Tagen.
5 Bilder

Bürger tun Gutes für die Bewohner des Johanniterheims in Velbert
Geschenke, Bilder und Wiesen-Konzerte

Die Bewohner des Johanniterheims in Velbert dürfen in diesen Tagen nicht ihre Wohnbereiche verlassen. Zu groß ist das Risiko einer Ansteckung mit dem neuartigen Corona-Virus. Hinzu kommt, dass auch kein Besucher die Einrichtung an der Cranachstraße betreten darf. "Die Auflagen sind streng. Die Situation macht unsere Bewohner und ihre Angehörigen natürlich traurig und wirkt sich häufig auf die Stimmung aus", sagt Angela Gryczan, Leiterin des Soziales Dienstes. Aufmerksamkeiten und...

  • Velbert
  • 03.04.20
Wirtschaft
Bereits 470.000 Unternehmen haben bei der Bundesagentur für Arbeit eine Anzeige auf Kurzarbeit gestellt. Diese wird durch umfangreiche Rücklagen finanziert.

Bundesagentur für Arbeit und Bundesregierung spannen Rettungsschirm
26 Milliarden Euro für Kurzarbeit

14.351 Menschen sind in Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mittlerweile (Stand: 1. April, 8.15 Uhr) am hochansteckenden Caronavirus (COVID-19) erkrankt. Das neuartige Virus legt derzeit nicht nur das öffentliche Leben lahm, sondern stürzt auch die Wirtschaft in eine tiefe Krise. Die Folge: 470.000 Unternehmen meldeten bis Samstag für ihre Beschäftigten Kurzarbeit an. Alleine 96.000 Unternehmen davon kommen aus Nordrhein-Westfalen. Wie viele es noch werden, ist...

  • Oberhausen
  • 01.04.20
  •  14
Ratgeber
Stellt uns eure Fragen rund ums Thema Corona. Grafik: dab

Ihr fragt, wir recherchieren
Welche Corona-Fragen sind unbeantwortet?

Wenn ein Mensch offiziell in Quarantäne ist und sein Testergebnis ist negativ - wird die Quarantäne dann aufgehoben oder nicht? Und warum? Das Internet, die Medien und Nachrichten sind voll vom Corona-Thema. Und dennoch gibt es weiterhin Fragen, auf die es keine eindeutigen, veröffentlichten Antworten zu geben scheint. Die oben gestellte ist eine davon. Wir suchen nach Antworten Aber wir sind sicher: Davon gibt es noch mehr. Genau diese Fragen suchen wir! Stellt sie uns - und wir...

  • Velbert
  • 31.03.20
  •  66
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Die Atemschutzmasken der Erzieherinnen der Kita Junior Welt kommen bei der Firma Stero zum Einsatz. Foto: Sonnenschein
3 Bilder

Junior Welt hilft
Erzieherinnen aus Velbert nähen Atemschutz

Zurzeit werden in der Velberter Kindertagesstätte Junior Welt keine Kinder betreut. Und weil dadurch die Erzieherinnen kaum etwas zu tun haben, nähen sie Atemschutzmasken. "Wir haben erst demnächst wieder Kinder in der Notbetreuung", berichtet Dorothee Sonnenschein, Vorsitzende des Trägervereins. Die ersten Tage hatten die Erzieher auch ohne Kinder in der Betreuung noch zu tun, aber irgendwann ging ihnen die Arbeit aus. Da kam der Hilferuf eines Velberter Produktionsbetriebs gerade recht....

  • Velbert
  • 27.03.20
  •  2
  •  2
Politik
Die Abiturprüfungen in NRW starten am 12. Mai 2020. Foto: pixabay

Corona in NRW
Abiprüfungen starten drei Wochen später

Die Abiturprüfungen werden in Nordrhein-Westfalen verschoben. Sie starten nicht, wie ursprünglich geplant, am 21. April, sondern drei Wochen später. Erste Prüfungen werden am 12. Mai durchgeführt. Das teilte die Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) soeben mit. Damit steht fest: Die rund 90.000 Abiturienten in NRW werden ihre Prüfungen ablegen. "Unser Ziel war es, die allgemeine Hochschulreife auf Grundlage von Prüfungen zu vergeben", sagte Gebauer. Sie ließ offen, in welcher Reihenfolge die...

  • Velbert
  • 27.03.20
  •  1
  •  2
Wirtschaft
Trübsal blasen, weil die "Langenhorster Stube" zur Zeit nicht öffnen darf?! - Nein, dass ist für Inhaber und Koch Tim Vollmer keine Option. Er steht weiter täglich in der Küche und freut sich, dass die Velberter sich seine köstlichen Speisen abholen oder liefern lassen.

Kein Stillstand trotz Corona
Velberter Plattform supportyourlocalsvelbert.de bietet Kunden eine Übersicht

Wenn Geschenke, Spielwaren, Mode, Elektroartikel, Bücher und mehr wegen der aktuellen Ereignisse nicht im lokalen Handel gekauft werden können, dann muss die Ware eben zu den Kunden nach Hause geliefert werden oder nach Absprache zur Abholung bereit stehen. Zugegeben, das Geschäft mit dem Online-Handel und Versand ist kein Neues. Was es allerdings erst seit einigen Tagen gibt, ist die Internetseite supportyourlocalsvelbert.de. Frei übersetzt heißt das in etwa: "Unterstützt alles Lokale in...

  • Velbert
  • 26.03.20
Ratgeber
Blutspenden sind auch in Corona-Zeiten möglich. Foto: DRK-Blutspendedienst West
Aktion

Corona macht dem DRK Probleme
"Blutspendetermine nicht mit Schützenfesten gleichsetzen"

Das Deutsche Rote Kreuz ist immer auf Blutspenden angewiesen. In Zeiten von Corona werden zwar keine zusätzlichen Spenden gebraucht, aber es wird schwieriger, entsprechende Termine anbieten zu können. Das erklärt Stephan David Küpper, Pressesprecher beim Blutspendedienst West, im Gespräch mit dem Lokalkompass. Warum haben Sie momentan Schwierigkeiten, Blutspendetermine durchzuführen? "Die Räumlichkeiten stehen uns nicht mehr selbstverständlich zur Verfügung. Und ein Dach über dem Kopf zu...

  • Velbert
  • 26.03.20
  •  1
Ratgeber
Die Nevigeserin befindet sich momentan in häuslicher Quarantäne. Symbolbild: Pixabay

Corona-Patientin aus Velbert
"Der Test dauerte keine fünf Minuten"

"Ich bin positiv auf Corona getestet worden." Die Nevigeserin befindet sich seit einer Woche mit ihren Kindern in häuslicher Quarantäne. Heute hatte sie den offiziellen Brief des Gesundheitsamtes in der Post, der ihr bescheinigt, dass sie mit Covid-19 infiziert ist. Wie sind Sie auf den Verdacht gekommen, dass Sie sich angesteckt haben könnten? "Das ergab sich durch eine Infektionskette, in die ich involviert war. Mein Lebensgefährte erhielt einen Anruf, dass in seinem Umfeld eine Person...

  • Velbert
  • 24.03.20
  •  5
  •  3
Politik
Mit regelmäßigen Videobotschaften richtet sich Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka aktuell an die Bürger der Stadt und informiert darin über die neuesten Entwicklungen und Verbote. Dabei appelliert er, sich zum Wohle aller strikt an das Kontaktverbot zu halten.
2 Bilder

Kommunaler Ordnungsdienst hilft täglich
Aktuelle Informationen der Stadt Velbert rund um das Corona-Virus

Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) der Stadt Velbert ist bis auf weiteres täglich (auch samstags und sonntags) jeweils von 10 bis 16 Uhr erreichbar. Die Telefonnummer lautet 02051/262500. Die weiterhin gültige E-Mail lautet außerdem kod@velbert.de. Aufgrund der vielen Fragen aus der Bevölkerung in der derzeitigen Ausnahmesituation, wurde das Angebot des KOD derart ausgeweitet. Richtige Ansprechpartner  Medizinische Informationen zum Corona-Virus gibt es weiterhin vom...

  • Velbert
  • 24.03.20
LK-Gemeinschaft
"Die aktuellen Herausforderungen sind für die Bürger und unsere Verwaltung nicht leicht", so Michael Beck. Der Bürgermeister von Heiligenhaus erläuterte, wie die Abläufe im Rathaus derzeit von der Corona-Krise bestimmt werden.
2 Bilder

Bürgermeister Michael Beck lobt Bürger und Stadtverwaltung
"Es wird in Heiligenhaus kollegial gearbeitet"

Neue Strukturen in den einzelnen Fachabteilungen, kein regulärer Publikumsverkehr und viele Einschränkungen - die Ereignisse rund um das Corona-Virus wirbeln die Abläufe und Aufgaben im Heiligenhauser Rathaus ordentlich durcheinander. "Wir müssen immer wieder schnell reagieren und darauf eingestellt sein, dass weitere Einschränkungen nötig sind", sagt Michael Beck beim Telefonat mit dem Stadtanzeiger Niederberg. Der Bürgermeister der Stadt ist natürlich besorgt um das Wohl seiner Bürger,...

  • Heiligenhaus
  • 24.03.20
LK-Gemeinschaft

Guten Tag liebe Leser
Danke! Ihr seid klasse!

Mit Playmobil-Figuren habe ich mir für die letzte Samstags-Ausgabe des Stadtanzeigers Niederberg eine Gemeinschaft zusammengestellt, die füreinander da ist und sich bei den Herausforderungen dieser Krise unterstützt. Dank der großen Bereitschaft sowie des engagierten Einsatzes vieler Velberter und Heiligenhauser, wurde daraus Wirklichkeit. Dass weiß ich sehr zu schätzen, vielen Dank! Zahlreiche Leser erklärten sich bereit, unkomplizierte Nachbarschaftshilfe zu leisten. Die angebotene Hilfe...

  • Velbert
  • 24.03.20
Politik
Soziale Kontakte und Freundschaften müssen in NRW bis 19. April ruhen. Foto: Pixabay

Corona in NRW
Kontaktverbot soll Ausbreitung mindern

Das Land NRW hat Kontaktverbote im Kampf gegen das Coronavirus beschlossen. Darüber hat Ministerpräsident Armin Laschet gerade in einer Pressekonferenz informiert.  Demnach sind soziale Kontakte über die Kernfamilie hinaus einzustellen, so Laschet - Ausnahme bilden hier Arbeitsstätten. "Zusammenkünfte in der Öffentlichkeit mit mehr als zwei Personen sind verboten." Ausnahmen bilden berufliche und familiäre Gründe, der ÖPNV oder Beerdigungen. Dies gilt zunächst bis 19. April. Ab sofort...

  • Velbert
  • 22.03.20
  •  18
  •  7
Ratgeber
Der Kreis Mettmann hat den ersten Corona-Todesfall zu verzeichnen. Foto: pixabay, Grafik: Sikora

Coronavirus
Erster Todesfall im Kreis Mettmann

Ein 80-jähriger Mann aus Haan ist am Coronavirus gestorben. Diese Nachricht erreichte den Kreis Mettmann am Freitagabend.  Wie die Kreis mitteilt, war der Mann durch eine mehrjährige Lungenerkrankung vorbelastet. Er ist das erste Todesopfer des Coronavirus im Kreis Mettmann.  154 Erkrankte Am heutigen Samstag hat die Behörde noch keine aktuellen Zahlen zu Erkrankten veröffentlicht. Stand Freitag, 16 Uhr, gab es 154 Menschen, die an dem Virus erkrankt sind, sowie 191 Verdachtsfälle. So...

  • Velbert
  • 21.03.20
  •  1
  •  1
Fotografie
Ziemlich einsam, diese Insel. Und doch reizvoll! Foto: lokalkompass.de / Christian Tiemeßen
Aktion

Foto der Woche
Einsam(keit)

Soziale Isolation und Quarantäne, wenig Kontakt zu anderen Menschen, viel zu Hause sein, und wahrscheinlich kommen ab morgen noch Ausgangsbeschränkungen hinzu. Corona macht einsam! Klar, im Moment empfinden wir das Thema negativ behaftet. Wir denken da direkt an die Menschen in den Seniorenheimen, die keinen Besuch mehr empfangen dürfen. Ich denke aber auch an leere Fußgängerzonen. Das ungewohnte, menschenleere Bild lässt mich innehalten und zeigt mir mir voller Wucht die wirtschaftlichen...

  • Velbert
  • 21.03.20
  •  15
  •  6
Politik
Eltern werden in Velbert finanziell entlastet. Foto: Archiv/Magalski

Eltern werden entlastet
Ab Mitte März weder Kita- noch OGS-Gebühren in Velbert

Gute Nachrichten für Eltern in Velbert: Die Stadt Velbert setzt ab dem 16. März 2020 sowohl die Kita- als auch die Gebühren für den Offenen Ganztag aus.  Am 1. April werden keine Beiträge eingezogen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die bereits eingezogenen, anteiligen Elternbeiträge für den März werden erstattet oder verrechnet. Dies gilt auch für die Verpflegungsentgelte für die Kinder in den städtischen Kindertageseinrichtungen. Im Offenen Ganztag ist für die Verpflegungsgebühren der...

  • Velbert
  • 20.03.20
Vereine + Ehrenamt
Nachbarschaft und Solidarität bekommen aktuell wieder eine ganz neue - besonders wichtige - Bedeutung. Denn viele ältere Menschen und Mitbürger in Velbert und Heiligenhaus benötigen Unterstützung bei Einkäufen, Botengängen zur Post oder bei der Versorgung ihres Haustieres.

Hilfe annehmen! Hilfe bieten!
Stadtanzeiger Niederberg vermittelt gerne

Nachbarschaft und Solidarität bekommen aktuell wieder eine ganz neue - besonders wichtige - Bedeutung. Denn viele ältere Menschen und Mitbürger in Velbert und Heiligenhaus benötigen Unterstützung bei Einkäufen, Botengängen zur Post oder bei der Versorgung ihres Haustieres. Viele Gruppen und Institutionen sowie auch der Stadtanzeiger Niederberg sind daher gerne tätig, um Hilfe zu leisten. Der Stadtanzeiger Niederberg landet regelmäßig in den Velberter und Heiligenhauser Haushalten. "In Zeiten...

  • Velbert
  • 20.03.20
Vereine + Ehrenamt
Am Wochenanfang haben der Krisenstab aus CVJM und Gemeinde die Nachbarschaftshilfe ins Leben gerufen.

Jugendliche in Neviges erledigen Einkäufe für Hilfsbedürftige
Solidarität ist gefragt

Bei der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Neviges sind Projekte angelaufen, um auf die Bedingungen der Coronakrise zu reagieren. „Die Situation, die derzeit im Rahmen der Corona-Pandemie auch uns als Kirchengemeinde vor ungeahnten Herausforderungen stellt, geht an unserer Jugend nicht vorbei“, sagt Presbyter Jörg Sindt. Digitalisierung der Kirche „Auch wenn die Digitalisierung der Kirche noch nicht richtig in Fahrt gekommen ist, bewegt sich etwas. In Neviges hat seit jeher der...

  • Velbert-Neviges
  • 20.03.20
LK-Gemeinschaft
Die NachrichtenCommunity Lokalkompass hat für BürgerReporter viel zu bieten. Grafik: dab

Corona-Langeweile?
Werden Sie BürgerReporter!

Schwimmbäder, Fitnessstudio, Kneipen: alles geschlossen. Und jetzt? Was machen Sie mit Ihrer Freizeit? Vor dem Fernseher langweilen? Wohnung putzen? Wir haben da eine bessere Idee: Werden Sie BürgerReporter! Unsere NachrichtenCommunity www.lokalkompass.de bietet Ihnen vielseitige Möglichkeiten. Sie haben sich beim Einkauf über die vielen Hamster in Ihrer Umgebung geärgert? Sie haben Hilfe von einer fremden Person bekommen? Dann teilen Sie Ihre Erlebnisse - schreiben Sie sie auf bzw. tippen...

  • Velbert
  • 19.03.20
  •  2
  •  2
Politik
Wann werden die Schüler in NRW ihre Abiprüfungen haben? Foto: pixabay

Nach Vorstoß von Bayern
Abi-Verschiebung auch in NRW denkbar

Bayern verschiebt die Abiturprüfungen: Statt Ende April starten die Prüfungen erst am 20. Mai, Wie sieht es in NRW aus? Wir haben im Schulministerium nachgefragt. "Das Schulministerium ist auf verschiedene Szenarien vorbereitet, auch auf eine etwaige Verschiebung der Abiturprüfungen", zitierte die Pressestelle die zuständige Ministerin Yvonne Gebauer (FDP). Wichtig dabei sei die Abstimmung innerhalb der Ländergemeinschaft zur Sicherstellung des Zentralabiturs. Zentrale Prüfungstermine ...

  • Velbert
  • 18.03.20
  •  2
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.