delfinarium

Beiträge zum Thema delfinarium

Politik

Die wohl mittlerweile beliebteste Tierschutzpartei:
Kastration ohne Betäubung verbieten – Tierschutz hier!

29.03.2019 Regelmäßig verletzt der Mensch das Interesse von Tieren, nicht leiden zu müssen. Erst Ende 2018 hat der Bundestag, beschlossen, dass Ferkel auch weiterhin ohne Betäubung bei vollem Bewusstsein kastriert werden dürfen. Ob die Vorsitzenden der „GroKo“ dies auch beschlossen hätten, wenn es um ihre eigene Kastration gegangen wäre? Wir fordern: Diese Form der Kastration muss sofort verboten werden. Mit zunehmendem Wissen über die Empfindungsfähigkeit wird es immer schwieriger,...

  • Düsseldorf
  • 29.03.19
LK-Gemeinschaft
54 Bilder

VARNA - DIE EUROPÄISCHE JUGENDHAUPTSTADT 2017

Varna (auch Warna) ist die drittgrößte Stadt in Bulgarien. Einst war hier am Schwarzen Meer die Endstation des legendären Orientexpresses. Die wunderbare und gepflegte Stadt mit ihren 350.000 Einwohnern wurde für das Jahr 2017 zur Europäischen Jugend-Hauptstadt erwählt. Diese Auszeichnung gibt Europastädte die Gelegenheit für ein Jahr sich mit einem vielseitigen Programm darzustellen. Hierbei steht natürlich die Jugendkultur im Vordergrund. Wer seinen Badeurlaub für das nächste Jahr an den...

  • Wesel
  • 16.10.17
  • 1
  • 1
Natur + Garten

Zoo Duisburg: Oberverwaltungsgericht lässt Berufung von Tierschützern gegen Urteil wegen Delfinhaltung zu

Mit Beschluss vom 10. März 2016 hat das Oberverwaltungsgericht Münster einem Berufungsantrag des Hagener Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) in dem Rechtsstreit wegen der Delfinhaltung des Zoo Duisburg stattgegeben (AZ: 15 A 2350/14). Der Zoo Duisburg hatte beantragt, den Berufungsantrag abzulehnen. Bereits in erster Instanz war der Zoo Duisburg vom Verwaltungsgericht Düsseldorf (AZ: 26 K 8374/12) im Oktober 2014 verurteilt worden, der Klägerin (WDSF) wegen der umstrittenen Delfinhaltung...

  • Hagen
  • 30.03.16
  • 8
  • 1
Natur + Garten

„Skandal“: Psychopharmaka nicht nur bei Appetitlosigkeit in Delfinarium

Seit Jahren überprüft das Hagener Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) die Akten des Tiergarten Nürnberg und der zuständigen Aufsichtsbehörden, um insbesondere die Haltungsbedingungen der Delfine zu kontrollieren. Nach einer aktuellen Akteneinsicht spricht das WDSF von einem Skandal. Nachdem das WDSF mehrfach festgestellt hatte, dass die Delfine im Tiergarten Nürnberg immer wieder mit dem Psychopharmaka Diazepam (Valium) mit hohem Suchtpotential und dem Antidepressiva Serenin behandelt wurden,...

  • Hagen
  • 24.06.15
Überregionales
WDSF-Infoblattverteilung über Delfinarien vor dem Zoo Duisburg

Eintrittspreise im Zoo Duisburg erneut erhöht - Tierschützer mahnen Delfinarieneintritt

Seit März 2015 hat der Zoo Duisburg die Eintrittspreise erneut erhöht. Eine Eintrittskarte für Erwachsene kostet jetzt 16 statt bisher 14,50 Euro und für Kinder (3 bis 13 Jahre) nun 8 statt bisher 7 Euro mit einer Erhöhung von 14 Prozent. Eine offizielle Ankündigung der Preiserhöhung blieb offenbar aus. Bereits im Januar 2013 hatte der Zoo den bis dahin separaten Eintritt für das Delfinarium mit dem Gesamteintrittspreis kombiniert. Vorher kostete der Zooeintritt ohne Delfinarium noch 11...

  • Duisburg
  • 13.05.15
  • 10
Ratgeber
17 Bilder

Die Delfin-Show im Loro-Park auf Teneriffa!

September 2014 Die Delfine zauberten mir ein Lächeln auf den Lippen. Es war einfach nur wunderschön an zu sehen, wie sie scheinbar mühelos ihre akrobatischen Kunststücke und Sprünge vorführten. Es gibt Bereiche für die Delfine, die für die Touristen-Ströme nicht zugänglich sind und somit Rückzugsmöglichkeiten für die Tiere bieten. Mit der Kamera habe ich auch für ca. 1,20 Minuten eine Video-Aufnahme gemacht. Leider dauert es ewig, bis die Aufnahme bei YouTube hochgeladen ist.

  • Menden (Sauerland)
  • 25.09.14
  • 16
  • 4
Politik

Bürger Union begrüßt TUI-Entscheidung

Gestern hat die TUI, das weltweit größte Touristikunternehmen, offiziell mitgeteilt, man werde so schnell wie möglich vollständig aus dem Angebot an Delfinarien-Ausflügen aussteigen und alle entsprechenden Angebote für Gäste aus den Katalogen nehmen. Die Bürger Union Duisburg begrüßt diesen Schritt des deutschen Unternehmens TUI besonders auch im Hinblick auf das immer noch in Betrieb befindliche Delfinarium im Duisburger Zoo. Er ist beispielhaft und eine Aufmunterung auch für alle...

  • Duisburg
  • 05.02.14
  • 5
Politik

Zoo in Duisburg wird zum schwarzen Loch für den städtischen Haushalt

2.1 Millionen erhält der Zoo jedes Jahr als Dauerzuschuss. Ohne dieses Geld kann er sowieso nicht überleben. Außerdem steigt der Investitionsbedarf, da anscheinend für Instandhaltung und Modernisierung in der Vergangenheit keine Rücklagen gebildet wurden. Für Duisburger dürfte dies nichts Neues sein: Ähnlich wird in fast allen Bereichen verfahren. Man sieht es am Verfall ganzer Quartiere und Stadtbezirke. Doch mit dem Dauerzuschuss nicht genug: Im letzten Jahr benötigte der Zoo zusätzliche 1...

  • Duisburg
  • 31.01.14
  • 12
  • 1
Kultur
45 Bilder

Kinderprinzencrew stattete Duisburger ZOO einen Besuch ab

„Ene Besuch im ZOO - oh oh oh oh“, so klang es dereinst im Winter 1969 / 70 im Karneval. Und nun besuchte die Duisburger Kinderprinzencrew im Rahmen einer Rund-Um-Visite durch ihre Heimatstadt Duisburg den ZOO am Kaiserberg. Prinz Jason I:, Prinzessin Kiki I und die Paginnen Maxi und Coco wurden dort gebührend begrüßt und begaben sich zum Duisburger Koala Haus, wo sie die kuscheligen Beuteltiere in diesem Jahr nur außerhalb des Geheges sehen konnten, denn Nachwuchs hatte sich angesagt...

  • Duisburg
  • 31.01.14
  • 1
Politik
5 Bilder

Artikel im Wochenanzeiger Duisburg vom 20.03.2013: "Aus für Delfinhaltung gefordert"

redaktion@wochenanzeiger-duisburg.de Es ist unverantwortlich, diese hochentwickelten Tiere in Gefangenschaft zu halten, weil ihnen selbst die elementarsten Grundbedürfnisse vorenthalten werden: In freier Wildbahn leben Delfine in Gruppen von bis zu 100 Tieren zusammen, erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h, können bis zu 500 Meter tief tauchen und werden 10 Jahre älter als in Gefangenschaft. Auch die Nahrung in Gefangenschaft, nämlich toter Fisch, ist für Delfine nicht "natürlich",...

  • Duisburg
  • 21.03.13
Kultur
87 Bilder

Prinz Dirk II. besuchte mit seiner Crew die Koalas und Delphine im Duisburger Zoo

Närrische Gäste konnte der Zoo vor einigen Tagen nun noch einmal mehr begrüßen und selbstverständlich ließ es sich die gesammelte Mannschaft der Duisburger Koalas wieder nicht nehmen, ein paar angedeutete Küsschen an die Hoheiten zu verteilen. Mit Sicherheit wird es sich hierbei allerdings um „Luft-Bützchen“ handeln, denn die nach Eukalyptus duftenden Kletterbeutler werden es kaum zulassen, wenn sich gespitzte Kuss-Mäulchen ihren empfindlichen nackten Nasenspiegeln nähern wollten – selbst...

  • Duisburg
  • 04.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.