Demo

Beiträge zum Thema Demo

Ratgeber

Der Staatsschutz beschäftigt sich jetzt damit.
Antisemitismus Vorfälle bei Querdenkerdemo

Die Polizei in Bochum hat zwei Vorfälle von der Querdenkerdemo am Wochenende dem Staatsschutz übergeben. Nach Hinweisen der Jüdischen Gemeinde in Bochum wurde ein Polizeibeamter von einem Demo-Teilnehmer als "KZ-Wächter" beleidigt. Noch vor Ort wurden die Personalien des Mannes festgestellt und eine Anzeige gefertigt. Graffiti wird noch geprüft Außerdem wurden an dem Wochenende im Bereich der Erzbahntrasse verschiedene Graffitis gesichtet, u. a. eins mit "BRD AG = KZ"; hier prüft der...

  • Bochum
  • 02.04.21
Politik
Foto Pixabay. 
Symbolfoto

Corona News: Stationäre Kundgebung statt Aufmarsch
,,Querdenker" keine Großdemo in der Bochumer-City

Querdenker kein Aufmarsch in Bochumer City.  Die angekündigte Großdemonstration der ,,Querdenker" in Bochum am Samstag den 21.November findet nun auf dem Kirmesplatz in Form einer stationären Kundgebung  an der Castroper Straße statt. Ursprünglich hatten die Gegner der staatlichen Corona-Maßnahmen einen ,,Aufmarsch" in der Innenstadt geplant.  Laut Stadt-Sprecher Thomas Sprenger ließen  die Hygieneauflagen der Corona Schutzverordnung Demonstrationsmärsche aktuell nicht zu. Quelle: Funke...

  • Bochum
  • 20.11.20
  • 108
  • 5
Überregionales
3 Bilder

Am Tag der Pflegenden Personalmangel sichtbar machen

Überstunden? Wer hätte etwas dagegen? Das Problem ist, dass Überstunden für die Pflege nicht die Ausnahme, sondern die Regel sind. Bundesweit gibt es einen riesigen „Überstundenberg“ und kaum jemand weiß, wann die Stunden ausgeglichen werden können. Allein in den Bochumer Augusta Kliniken sind es 108.000. Schließlich sind die Mehrstunden Ausdruck des fehlenden Personals in den Krankenhäusern und in den Altenpflegeeinrichtungen. „ver.di macht sich seit Jahren stark für gesetzliche, verbindliche...

  • Bochum
  • 31.05.16
Politik

FDP Bochum kritisiert Gewalt bei der Demo gegen die NPD.

Haltt: "In einer Demokratie ist Gewalt niemals ein Mittel der politischen Auseinandersetzung." "Die demokratischen Kräfte in Bochum haben gestern wieder einmal eindrucksvoll gezeigt: ‚Wir sind Bochum, Nazis sind es nicht‘", so Felix Haltt, stellv. Kreisvorsitzender der FDP Bochum. "2.500 Bochumerinnen und Bochumer haben der aufmarschierten NPD gezeigt, dass sie Menschenverachtung und Rassismus ablehnen. Friedlich und entschlossen hat die Bochumer Bürgerschaft signalisiert, dass Hetze in Bochum...

  • Bochum
  • 03.05.16
  • 1
  • 2
Politik
4 Bilder

Bochumer Liberale zeigen Flagge gegen DDR-Verherrlichung

Wer meinte, dass es bei der vom DDR-Kabinett e. V. organisierten DDR-Geburtstagsfeier nur um das Pflegen gemütlicher Ostalgie ging, wurde heute eines Besseren belehrt. Allein die roten Fahnen mit Lenin-Kopf und DKP-Symbolen machten deutlich, dass es hier um das politische Zeichen ging, die DDR als angeblich überlegenes Politsystem darzustellen. Die ‪#‎FDP‬ ‪#‎Bochum‬ hat mit ihrer Mahnwache gezeigt, dass man den Unrechtsstaat DDR 25 Jahre nach der Deutschen Einheit nicht verklären sollte....

  • Bochum
  • 19.10.15
  • 4
Überregionales
2 Bilder

Demo in Berlin mit Augusta-Mitarbeitenden

Heute demonstrierten Mitarbeitende der Häuser der Deutschen Krankenhausgesellschaft in Berlin gegen das Krankenhausreformgesetz, das in der 42. Kalenderwoche im Bundestag beschlossen werden soll. Ein Bus mit Augusta-Mitarbeitenden - auch Geschäftsführer Ulrich Froese - hat sich auf den Weg gemacht. Dieser Tag ist mit weiteren Maßnahmen gleichzeitig als zentraler Aktionstag in den Krankenhäusern gedacht. Auch dort geht es um Personal, an dem es trotz der verkürzten Dokumentationspflichten...

  • Bochum
  • 24.09.15
  • 1
Politik

AfD Politiker droht Mitglied der Jungen Liberalen Bochum mit "Hatefuck"

Öffentliche Drohungen führen zum Rücktritt des stellvertretenden Landesvorsitzenden der Jungen Alternative NRW Bei der Demo gegen den Auftritt von Frauke Petry aus der AfD zeigten die Jungen Liberalen, gemeinsam mit vielen anderen, in der Bochumer Innenstadt Flagge. Mehrere Freie Demokraten setzten dabei ein sichtbares Zeichen für mehr Respekt und Toleranz. Maximilian Kneller, stellvertretender Landesvorsitzender der Jungen Alternative NRW, fühlte sich scheinbar von der Präsenz der JuLis Bochum...

  • Bochum
  • 10.09.15
  • 4
  • 1
Überregionales
5 Bilder

Demo für mehr Pflegekräfte

Rund 200 Mitarbeiter der Evangelischen Stiftung Augusta demonstrierten vor den Bochumer Augusta Kliniken, eine große Zahl auch vor dem Evangelischen Krankenhaus Hattingen für mehr Pflegepersonal. „Mehr von uns ist besser für alle“, sagen nicht nur gewerkschaftlich engagierte Pflegekräfte, sondern alle Pflegenden: Sie fordern 162.000 mehr Mitarbeiter für die 2.000 deutschen Krankenhäuser und genauso viele standen am 24. Juni, um 13 Uhr, vor den deutschen Kliniken. In den 360 Krankenhäusern in...

  • Bochum
  • 24.06.15
Überregionales

Mitmachen bei der Demo: 162.000 Pflegende fehlen

Mehr von uns ist besser für alle“, sagen nicht nur gewerkschaftliche engagierte Pflegekräfte, sondern alle Pflegenden: Sie fordern 162.000 mehr Mitarbeiter für die 2.000 deutschen Krankenhäuser und genau so viele wollen am 24. Juni, um 13 Uhr, vor allen deutschen Kliniken demonstrieren. Mit dabei: Die Mitarbeiter der Augusta Kliniken in Bochum und Hattingen. In den 360 Krankenhäusern in NRW fehlen rechnerisch 36.841 Beschäftigte. Deswegen wollen am 24. Juni auch genau 36.841 Menschen...

  • Bochum
  • 11.06.15
Politik
Am August-Bebel-Platz sind am Samstag ab 10 Uhr zwei Demos zu erwarten.

Grüne Gegendemo gegen die NPD

Bündnis 90/Die Grünen in Wattenscheid haben am Freitag eine antifaschistische Demonstration für Samstag (25.) von 10 bis 14 Uhr am August-Bebel-Platz im Bereich des Brunnens angemeldet. Hintergrund: Die NPD will dort unter dem Titel: "Konsequent für deutsche Interessen! Keine weiteren Asylheime in NRW!" eine Demonstration gegen Flüchtlinge veranstalten. Die Grünen rufen dazu auf, sich an der antifaschistischen Demonstration zu beteiligen und klare Kante gegen Rechts und für eine offene...

  • Wattenscheid
  • 24.10.14
  • 1
  • 1
Politik

Solidarität mit dem kurdischen Volk -Montagsdemo und Solidarität International informieren aus Kobane (Region Rojava/Syrien)

Nach Berichten des Idriss Nassan, dem stellvertretenden Vorsitzenden für auswärtige Angelegenheiten von Kobanê, der heute gegen 12.30 Uhr direkt aus Kobane gekommen ist, gibt es Fortschritte für die kurdischen Kämpferinnen und Kämpfer gegen die IS-Terroristen, sie konnten einige Kilometer vom Stadtzentrum zurückgedrängt werden. Die Guerillas von YPG/YPJ kontrollieren die meisten Teile der Stadt Kobanê. Auch zeigten die Luftangriffe auf die Stellungen der IS-Milizen erste Erfolge. Zugleich wurde...

  • Bochum
  • 10.10.14
Politik
Wattenscheider Wahrzeichen und Symbol der Bergbautradition - Förderturm Zeche Holland
2 Bilder

Das endlose Drama um den Erhalt des Förderturms der Zeche Holland

Er ist das Wahrzeichen von Wattenscheid, auch wenn er erst 1962 aus Essen kam. Die Silhouette von Wattenscheid ohne den Förderturm der Zeche Holland, für fast alle Wattenscheider undenkbar. Bei einem Symbol, das für die Identität der Menschen so wichtig ist, sollte man denken, dass die Wattenscheider und die Stadt Bochum alles daran setzen dieses zu erhalten. Die Geschichte der halbherzigen Versuche der Stadt, den Turm zu erhalten, zeigt aber das volle Ausmaß des Desinteresses, das die Stadt...

  • Wattenscheid
  • 09.11.13
  • 4
  • 2
Ratgeber

Großdemo am Samstag: Busumleitungen in der Bochumer Innenstadt

Wegen der Großdemonstration am Samstag, 14. September, kommt es im Tagesverlauf zu verschiedenen Beeinträchtigungen für den ÖPNV in Bochum. Unter anderem wird über mehrere Stunden der Kreuzungsbereich am Schauspielhaus sowie der Bongard-Boulevard zwischen der Rathaus- und der Bahnhofskreuzung gesperrt. Von der Sperrung am Schauspielhaus sind die Linien CE31, SB37, 353, 354, 388 und 394 betroffen. Sie werden von ca. 7 bis 15 Uhr um den gesperrten Bereich herumgeleitet. Dabei können die...

  • Wattenscheid
  • 11.09.13
Politik

Demonstration gegen NPD-Kundgebung in Bochum

Am 24. Juni 1922 wurde der liberale Außenminister der Weimarer Republik Walther Rathenau durch mehrere Schüsse und durch die Explosion einer Handgranate von Rechtsextremisten getötet. 78 Jahre später, nach den Verbrechen des Dritten Reiches, verübt der „Nationalsozialistische Untergrund“ eine Mordserie an türkischstämmigen Mitbürgern. Verbrechen gegen die Menschlichkeit richten sich nicht nur gegen Einzelpersonen oder Minderheiten. Sie haben jeden von uns zum Ziel. Die Verteidigung unserer...

  • Bochum
  • 19.08.13
  • 12
Politik
Zweimal ging 2012 der Auftritt der NPD im Widerstand der Bochumer unter.
2 Bilder

Bochum wehrt sich, ist bunt Bündnis gegen Rechts will NPD-Wahlkampfauftritt verhindern

„Wir haben im letzten Jahr auf eindrucksvolle Weise gezeigt, dass die NPD in dieser Stadt vollkommen unerwünscht ist. Mit unserem Konzept, die Redner zu übertönen und unsichtbar zu machen, werden wir auch dieses Mal die Nazis wieder nach Hause schicken“, ist sich der Sprecher des parteiübergreifenden Bündnisses „Bochum gegen Rechts“, Uli Borchers, sicher. Die NPD will am Samstag, 17. August, auf ihrer bundesweiten Wahlkampf-Rundreise von 10 bis 12 Uhr in Bochum auftauchen. Die Parole lautet:...

  • Bochum
  • 16.08.13
Überregionales
Mit diesem Bild bedankte sich Vater Andreas auf seiner Facebook-Seite bei den über 140.000 Unterstützern.
2 Bilder

Einigung Im Fall Jens-Pascal (†9)

Dortmund / deutschlandweit - Der bundesweite Protest bei Facebook und die Berichterstattung der Medien hat Erfolg gehabt. Der Streit um den Grabstein für den kleinen Jens-Pascal (†9) hat ein Ende. Dienstagabend kam es zu einer Einigung zwischen der Familie von Jens-Pascal und der Kirchengemeinde. Der Kompromiss sieht so aus, dass der auf dem Grabstein thronende Fußball abgenommen und auf einer Platte neben dem Stein platziert wird. Außerdem kommt auf den Stein noch ein christliches Symbol. Die...

  • Gladbeck
  • 12.11.12
  • 79
Politik
14 Bilder

Pott UmFAIRteilen-Demo: Anstoß zur Trendwende im öffentlichen Bewusstsein

Mehrere Zehntausend Menschen haben sich am Aktionstag „UmFAIRteilen – Reichtum besteuern“ in 40 Städten beteiligt. Allein in Bochum zogen rund 6.000 Menschen durch die Innenstadt. Damit war diese Veranstaltung die größte Demonstration zum Thema Steuer- und Verteilungsgerechtigkeit in Bochum. "Die Demonstration hat der Öffentlichkeit deutlich vor Augen geführt, wie groß das gesellschaftliche Spektrum ist, das eine gerechte Verteilung sowohl in unserem Land als auch weltweit fordert. Uns ist es...

  • Bochum
  • 30.09.12
  • 1
Politik

Bochum steht für ein friedliches und tolerantes Miteinander aller Bürgerinnen und Bürger

Die Tatsache, dass in Bochum ein bekannter Salafist mit dem Verdacht der Zugehörigkeit zu terroristischen Netzwerken lebt, ist absolut beunruhigend. Wir müssen rechtsstaatliche Regeln zur Kenntnis nehmen, nutzen aber im Zusammenwirken mit den Sicherheitsbehörden des Landes und der Bochumer Polizei alle Möglichkeiten weiteren Aktivitäten von Salafisten in unserer Stadt Einhalt zu gebieten und diese zu unterbinden“, so die Bochumer Oberbürgermeisterin Ottilie Scholz. Sie macht weiterhin deutlich:...

  • Bochum
  • 22.08.12
Politik

Borgholzschule: Elterninitiative bittet am Donnerstag zur Demo

Donnerstag (26. April) wird in Wiemelhausen demonstriert: Eine Elterninitiative, die bereits die „Aktion Stuhlpaten“ vor dem Rathaus initiiert hat, macht sich weiterhin für den Erhalt der Grundschule stark. Um 15.30 Uhr startet auf dem Schulgelände eine Kundgebung, um 16 Uhr setzt sich der Protestzug in Richtung Universitätsstraße in Bewegung. Diese viel befahrene Verbindung müssten viele Grundschüler auf ihrem Schulweg überqueren, um zur Grundschule auf dem Alten Kamp zu gelangen, falls die...

  • Bochum
  • 24.04.12
  • 1
Politik
Käßmann ist da! Sie war der neue „Star“ auf dem Campus der Ruhr-Universität, die ehemalige EKD-Vorsitzende und Landesbischöfin Margot Käßmann (m.). Für ein Jahr hatte sie die Max-Imdahl-Gastprofessur inne. Foto: Molatta
3 Bilder

Erinnern Sie sich noch? Bochumer Rückblick auf das Jahr 2011 - Januar bis März

Januar Ballack und Böning Zum Rückrundenstart mussten VfL-Routinier Philipp Bönig und Leverkusens Rückkehrer Michael Ballack noch zuschauen. Doch die Langzeitverletzten erhielten 90 Minuten Spielpraxis durch das Testspiel beider Clubs. 540 zahlende Zuschauer auf dem Leichtathletikplatz am Rewirpower-Stadion sahen einen ansprechenden Kick, der für Trainer Friedhelm Funkel gegen einen solch starken Gegner in Ordnung ging. Stadtspiegel-Hotline Gut zwei Stunden beantworteten an der...

  • Bochum
  • 30.12.11
Politik

Rückblick 2011: „Rechtsterrorismus bekämpfen“ Terrorgruppe NSU - Ermittlungsergebnisse sorgen für Entsetzen

Kurz bevor die Polizei zugreift, töten sich am 4. November zwei Bankräuber in Eisenach in einem Wohnmobil. Die Ermittlungsergebnisse sorgen für Entsetzen: Uwe B. und Uwe M. bildeten mit Beate Z. die terroristische Vereinigung „Nationalsozialistischer Untergrund (NSU)“. Diese Gruppe soll auch für die „Ceska-Morde“ (neun Morde an türkischen und griechischen Mitbürgern zwischen 2000 und 2006), den Mord­anschlag auf zwei Polizisten in Heilbronn 2007, Sprengsatzanschläge in Köln (2001 und 2004)...

  • Bochum
  • 27.12.11
  • 4
Politik

Bildungsstreik: „Eine Schule für Alle!“

Gemeinsam haben in den letzten Jahren hunderttausende Schülerinnen und Schüler, Studierende und Auszubildende, mit Bildungsstreiks gegen das deutsche Bildungssystem protestiert. In über 40 Städten in Deutschland fanden jetzt wieder Bildungsproteste statt, auch in Bochum. Zentrale Kritikpunkte der rund 200 Schülerinnen und Schüler vor dem Bochumer Hauptbahnhof waren die fehlenden Studien- und Ausbildungsplätze, fehlende Gelder für Lernmaterial und die Renovierung von Lehrstätten sowie der...

  • Bochum
  • 18.11.11
Politik

"Wir sind die 99 Prozent!" - Demo auf dem Husemannplatz

Ein weltweiter, dezentraler Aktionstag findet am Samstag, 15. Oktober, statt, In Bochum um 13 Uhr auf dem Husemannplatz. Die Idee kam ursprünglich aus Spanien, wo die sozialen Proteste mit Platzbesetzungen am 15. Mai begannen. Die Bewegung "Democracia real YA!" rief dann für den 15. Oktober zu dezentralen Aktionen in ganz Europa auf, um gemeinsam für mehr Demokratie, Entmachtung der Finanzmärkte und Solidarität zwischen den europäischen Bürgerinnen und Bürgern zu kämpfen. Inzwischen haben die...

  • Bochum
  • 12.10.11
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.