Diakonie Ruhr-Hellweg

Beiträge zum Thema Diakonie Ruhr-Hellweg

Vereine + Ehrenamt
Das „Haus am Meer“ auf Spiekeroog: Mit Unterstützung der Sparkasse Unna/Kamen kann eine Familie in einer besonderen Belastungssituation hier ausspannen, sobald Reisen wieder wie gewohnt möglich sind. Foto: drh

Sparkasse Unna/Kamen
Besondere Spiekeroog-Auszeit für eine Familie

Unna/Spiekeroog. Gemeinsam auf der Insel Spiekeroog erholen: Die Sparkasse Unna/Kamen ermöglicht einer Familie in einer besonderen Belastungssituationen einen Aufenthalt im „Haus am Meer“ der Diakonie Ruhr-Hellweg. Sobald Reisen wieder wie gewohnt möglich sind, können die Koffer gepackt werden. Im „Haus am Meer“ auf Spiekeroog bietet die Diakonie Ruhr-Hellweg Erwachsenen und Kindern die Möglichkeit, vom Alltag abzuschalten. Sie haben die Gelegenheit, mal wieder rauszukommen, etwas Neues zu...

  • Unna
  • 27.01.21
Vereine + Ehrenamt
Bei der Diakonie Ruhr-Hellweg gibt es vielfältige Möglichkeiten, sich ehrenamtlich zu engagieren, zum Beispiel in der rechtlichen Betreuung oder in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Foto: drh

Diakonie Ruhr-Hellweg bündelt Informationen
Bei Anruf Ehrenamt

„Ich bekomme meist ein Lächeln zurück“, „Die ehrenamtliche Mitarbeit verhilft mir zu persönlichem Wachstum“ oder „Ich lerne tolle Menschen kennen“: Das erzählen die Ehrenamtlichen der Diakonie Ruhr-Hellweg, wenn sie sich für Kinder, Erwachsene oder Ältere engagieren - zum Beispiel als rechtliche Betreuer, in der Flüchtlingshilfe oder als Teamer im Reisedienst. Wer sich bei der Diakonie einbringen möchte, findet jetzt ganz schnell und einfach alle Informationen unter einer zentralen Rufnummer...

  • Unna
  • 04.12.20
Ratgeber
Die Mitarbeitenden der Beratungsstelle für Familien und Lebensfragen der Diakonie Ruhr-Hellweg sind weiterhin für die Menschen da, um sie zu begleiten und zu unterstützen: telefonisch, online und auch persönlich – natürlich unter Einhaltung der entsprechenden Schutz- und Hygienemaßnahmen.

Begleitung und Unterstützung in der Krise
Beratungsstelle für Familien- und Lebensfragen der Diakonie unterstützt weiter

Die Mitarbeitenden der Beratungsstelle für Familien und Lebensfragen der Diakonie Ruhr-Hellweg sind weiterhin für die Menschen da, um sie zu begleiten und zu unterstützen: telefonisch, online und auch persönlich – natürlich unter Einhaltung der entsprechenden Schutz- und Hygienemaßnahmen. Zur Beratungsstelle gehören die Paar- und Lebensberatung (PuL) sowie die Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung (SKB). Ratsuchende werden gebeten, sich zuerst telefonisch unter 02307 947430 zu...

  • Kamen
  • 05.11.20
Ratgeber
Für die Absolvent*innen der Fachschule für Pflegeberufe hat ein neuer Lebensabschnitt begonnen.

Unna
Pflegeschule der Diakonie Ruhr-Hellweg entlässt Fachkräfte in Beruf

Einen besonderen Grund zur Freude haben 13 Auszubildende der Fachschule für Pflegeberufe der Diakonie Ruhr-Hellweg: Sie haben erfolgreich ihre Abschlussprüfungen bestanden und sind nun staatlich anerkannte Altenpfleger*innen. Und: Alle haben bereits direkt im Anschluss eine Arbeitsstelle in stationären und ambulanten Einrichtungen in der Region gefunden. Viele wurden von ihren Ausbildungsträgern direkt übernommen. Die Verabschiedung und Zeugnisübergabe fanden im Rahmen eines von Pfarrer Frank...

  • Unna
  • 13.10.20
Vereine + Ehrenamt
Alle Absolventinnen und Absolventen haben bereits eine Arbeitsstelle in stationären oder ambulanten Pflegeeinrichtungen im Umkreis gefunden.

Diakonie verabschiedet 22 Fachkräfte ins Berufsleben

Für sie hat nun ein ganz neuer Lebensabschnitt begonnen: 22 Auszubildende des Fachseminars für Altenpflege der Diakonie Ruhr-Hellweg haben erfolgreich ihre Abschlussprüfung bestanden und dürfen sich nun staatlich examinierte Altenpflegerinnen und Altenpfleger nennen. Bei einer Feierstunde im ehemaligen evangelischen Gemeindezentrum Süd in Holzwickede erhielten sie ihre Zeugnisse. Alle haben bereits eine Arbeitsstelle gefunden.Schulleiterin Heike Brauckmann-Jauer gratulierte zum bestandenen...

  • Unna
  • 10.10.19
Vereine + Ehrenamt

Monat der Diakonie in der Ev. Kirchengemeinde Hemmerde-Lünern
Viele Termine plus Verleihung des Goldenen Kronenkreuzes

Die Diakonie Ruhr-Hellweg hat im vergangenen Jahr ein besonderes Angebot auf den Weg gebracht: Mit dem „Monat der Diakonie“ möchte das Werk die Beziehungen zu den Kirchengemeinden der Region weiter stärken. Das geschieht zum Beispiel durch Besuche in den Gruppen und Kreisen, Gespräche und gemeinsame Gottesdienste. Außerdem wird das Goldene Kronenkreuz der Diakonie an langjährig ehrenamtlich tätige Menschen verliehen. Im März ist die Diakonie zu Gast in der Evangelischen Kirchengemeinde...

  • Unna
  • 07.03.19
Vereine + Ehrenamt
Der hauptamtliche Lebenslotzse Jochen Laible (l.) und Volker Risse als Ehrenamtler stehen den Menschen in Notsituationen auch weiterhin zur Verfügung.

Das Gemeindeprojekt „Der Lebenslotse“ der Ev. Kirchengemeinde Unna-Massen wird verlängert

Das diakonische Gemeindeprojekt „Lebenslotse“ begann am 2. Januar 2013 im Melanchthonhaus an der Kleistraße neben der Friedenskirche in Unna-Massen. Die Verlängerung des Projektes wurde nun bis zum 31. Dezember 2019 beschlossen. Seit nunmehr fast 6 Jahren stehen im damaligen Sonnenzimmer, heute von- Bodelschwingh-Zimmer, ein hauptamtlicher und ein ehrenamtlicher Lebenslotse bereit, um in fast allen Lebenslagen mit Rat und Tat Menschen in Not zur Seite zu stehen. Die Lotsen wollen mit ihrer...

  • Unna
  • 26.11.18
Ratgeber
Im Gesprächsaustausch: Lebenslotse Jochen Laible und der SPD-Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek
4 Bilder

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek beim Lebenslotsen Jochen Laible der Evangelischen Kirchgemeinde Massen

11. September 2017 13:00 Uhr Die Idee Lebenslotse ist bestechend und einfach gut so formulierte es Oliver Kaczmarek. Seit dem 01.01. 2013 gibt es in der Evangelischen Kirchengemeinde gemeinsam mit der Diakonie Ruhr-Hellweg das Projekt „Lebenslotse“. Seit 2015 ist hier in Massen Lebenslotse Jochen Laible. Der „Lebenslotse“ ist ein fester Anlaufpunkt für alle, die in ihrer persönlichen Not die eigenen Möglichkeiten aus dem Blick verloren haben. Er hilft bei Anträgen oder Behördengängen und hat...

  • Unna
  • 11.09.17
  • 1
  • 2
Überregionales
Bei einem Ausflug zum Haus Opherdicke verbrachten die Gäste des Café Yesterday und ihre Angehörigen jetzt einige entspannte und zugleich aktivierende Stunden.

Café Yesterday: Ausflug mit Gästen und ihren Angehörigen

Bei einem Ausflug zum Haus Opherdicke verbrachten die Gäste des Café Yesterday und ihre Angehörigen jetzt einige entspannte und zugleich aktivierende Stunden. Das Café Yesterday ist eine ehrenamtliche Initiative der Kirchengemeinde Holzwickede-Opherdicke in Kooperation mit der Diakonie Ruhr-Hellweg. Hier werden Menschen, die an Demenz erkrankt sind, an zwei Terminen in der Woche für einige Stunden betreut. Die Angehörigen können diese Zeit nutzen, um Erledigungen zu machen oder...

  • Unna
  • 14.07.16
Überregionales
Stark für den Kinderschutz: die Mitarbeitenden des Fachbereiches „Bildung und Erziehung“ der Diakonie Ruhr-Hellweg. Der Fachtag wurde vorbereitet von (v. links) Marianne Illner, Rainer Auferkamp, Fachbereichsleiterin Irene Düring, Karin Wenzel, Heike Klapper und Kinderschutz-Fachkraft Susanne Stiens-Remkes.

Gefährdung des Kindeswohls: Sensibel hinschauen, planvoll handeln!

Jede Mutter und jeder Vater setzt sich dafür ein, dass es dem eigenen Kind gut geht. Trotzdem können Situationen eintreten, in denen das Wohl des Kindes gefährdet ist. Unterstützung von außen wird notwendig. Welche Signale hier zu beachten sind, wie Hilfsangebote vermittelt werden können und an welchen Punkten dringendes Handeln geboten ist, waren Themen auf dem jüngsten Fachtag der Diakonie Ruhr-Hellweg. 74 Mitarbeitende aus dem Fachbereich „Bildung und Erziehung“ trafen sich zum Austausch....

  • Kamen
  • 02.04.15
  • 3
Ratgeber
Gruppenbild mit den Teilnehmern der ersten Schulung: Referentin Annette von dem Bottlenberg von der Diakonie Ruhr-Hellweg schulte die Mitarbeitenden im Kreiskirchenamt in Unna.
2 Bilder

Evangelischer Kirchenkreis Unna schult Mitarbeitende zum Thema „Sexuelle Gewalt“

„Sprich darüber“ – dazu will der Evangelische Kirchenkreis Unna seine Mitarbeitenden ermutigen und befähigen. „Sprich darüber“, soll es heißen, wenn Grenzen überschritten werden, wenn Anspielungen und Bemerkungen unter die Gürtellinie gehen. Der Kirchenkreis startete jetzt mit den Schulungen gegen sexuelle Gewalt und wird nach und nach alle Mitarbeitenden im Kreiskirchenamt, den Referaten, in den Gemeinden, an den Offenen Ganztagsschulen, in Kindergärten sowie im Ehrenamt über das Thema...

  • Unna
  • 31.10.14
  • 2
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Diakonie Ruhr-Hellweg: Mut zeigen für die Selbstbestimmung und Menschen in Not

Kreis Unna. Die Entscheidungen waren einmütig. Die Mitglieder des Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. entlasteten Verwaltungsrat und Vorstand in ihrer Versammlung am Donnerstag fast einstimmig für die zurückliegenden Jahresabschlüsse. Damit setzte das oberste Beschlussorgan des evangelischen Wohlfahrtsverbandes in der Hellweghalle in Ostönnen ein eindeutiges Signal: Die engagierte Arbeit und die Umstrukturierungen der vergangenen Jahre tragen Früchte. Nachdem die Behörden bereits im Herbst die...

  • Unna
  • 02.12.13
Ratgeber
Regina Lacher und Volker Risse

„Lebenslotse“ in der Evangelischen Kirchengemeinde Massen

Wie jeden Montag von 11:00 bis 13:30 Uhr waren Regina Lacher und Volker Risse auch am 4. November wieder im „Sonnenzimmer“ des Melanchthon-Hauses anzutreffen. Ich hatte meinen Besuch bereits einige Tage vorher bei Volker Risse vormerken lassen. Er ist Mitglied im Ausschuss für Diakonie und Seesorge der Evange-lischen Kirche in Unna-Massen. Nein, ein Problem hatte ich nicht. Ich wollte nur mehr über das Angebot der „Lebenslotsen“ erfahren. Lebenslotse und Diakoniefrühstück gehören zu zwei...

  • Unna
  • 10.11.13
  • 1
Überregionales
Die stv. Bürgermeisterin Renate Nick, Superintendentin Annette Muhr-Nelson und stv. Landrat Martin Wiggermann gaben das Kaufnett-Kaufhaus nun endgültig frei.

Kaufnett-Kaufhaus ist neu eröffnet

Unna. Das Team des Kaufnett Secondhand der Diakonie Ruhr-Hellweg hat geschraubt, dekoriert, geschmückt und geputzt, was die Hände hergeben. Denn am heutigen Donnerstag, 5. September, wurde ganz offiziell Eröffnung im neuen Kaufnett-Komplex mitten im Herzen der Stadt an der Massener Straße 38-40 gefeiert. Mehrere Einbrüche, zuletzt die vollständige Verwüstung der alten Räume in der Mühle Bremme: „Die Neueröffnung läutet nach schlimmen Rückschlägen einen Neuanfang für das Kaufnett Kaufhaus ein,...

  • Unna
  • 27.09.13
Politik

Diakonie: Arbeiten und Lernen gmbH insolvent!!!

Eine Anlaufstelle für Langzeitarbeitslose steht vor dem Aus: Die Arbeit und Lernen gGmbH der Diakonie Ruhr-Hellweg muss Insolvenz beantragen. Die "Instrumentenreform" in Bereich der arbeitsmarktpolitischen Beschäftigungs- und Qualifizierungsprojekte habe eine witschaftliche Schieflage zur Folge gehabt, berichtet die Diakonie Ruhr-Hellweg in ihrer Pressemitteilung. „Das ist ein Schritt, der uns sehr schwer fällt“, betont Diakonie-Vorstand Steffen Baumann, der auch Geschäftsführer der Arbeit und...

  • Kamen
  • 06.09.13
Überregionales
Immer wieder eine Attraktion -  Die Hüpfburg
33 Bilder

Ein richtiges Fest für die Luna-Kinder

Unna-Königsborn ■ Samstag, 25. Mai 2013 Nach nur einjähriger Bauzeit durch die Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS) wurde der Neubau der 3-zügigen Kindertagesstätte am 19. März 2013 bereits übergeben. Die große offizielle Einweihung Großeltern, Eltern, Geschwister, Kinder und Kinder, die vielleicht auch bald „Luna-Kinder“ werden wollen, waren gekommen, um mit den „Kleinsten“ diesen Tag gemeinsam zu erleben. Unter den heutigen Gästen waren auch der Vorstand Steffen Baumann von der...

  • Unna
  • 26.05.13
  • 2
Ratgeber
Die Organisatoren der Börse: Arbeiterwohlfahrt Kreis Unna, Ulrich Höhne - Forum Generationen Unna, Dr. Arthur Frischkopf - Caritasverband für den Kreis Unna, Michael Strauch - Ev. Kirchenkreis Unna und Diakonie Ruhr-Hellweg e. V., Renata Sterzik - Volkshochschule Unna Fröndenberg Holzwickede, Rita Weißenberg
42 Bilder

„Gutes tun - tut gut“

- Ein starkes Motto für diesen Tag - 20. April 2013 Im Zentrum für Information und Bildung Die Organisatoren, Forum Generationen Unna, die Volkshochschule Unna Fröndenberg Holzwickede, der Caritasverband für den Kreis Unna, die Arbeiter-wohlfahrt Kreis Unna und der Ev. Kirchenkreis Unna und Diakonie Ruhr-Hellweg e.V. der vierten Unnaer Ehrenamts- und Ideenbörse wurden nicht enttäuscht. Viele Bürgerinnen und Bürger kamen um sich zu informieren. Millionen Menschen arbeiten in Deutschland...

  • Unna
  • 21.04.13
  • 5
Politik
Im Gespräch mit Erzieherin Constanze Henneberg und Kita-Leiterin Claudia Bauer
14 Bilder

Ein „Traum“ ist für die Kita Luna Königsborn in Erfüllung gegangen

Der Neubau setzt Akzente für das pädagogische Konzept Danke, dass sie nach der offiziellen Schlüsselübergabe am Dienstag heute noch etwas Zeit für mich haben. Ich habe das Gefühl: Sie sind hier mehr als nur sehr gut angekommen. ● Für uns als Erzieherinnen und die Kinder ist ein „Traum“ in Erfüllung gegangen. Hier in der Kindertagesstätte Luna der Diakonie Ruhr-Hellweg ist Bewegung und Natur schon lange das pädagogische Konzept. ● Das gelingt jetzt im Neubau, der durch die Unnaer Kreis-Bau- und...

  • Unna
  • 21.03.13
  • 2
Politik
„So danken die Kinder“....Die Pappschilder haben sie selbst gebastelt.
23 Bilder

Ein „großer“ Tag für die Kleinsten in Unna-Königsborn

Übergabe der „Kita-Luna“ Unna-Königsborn - 19. März 2013 - Nach nur einjähriger Bauzeit durch die Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungs- gesellschaft (UKBS) wurde der Neubau der 3-zügigen Kindertagesstätte heute feierlich übergeben. Kurzinformationen zum Projekt Das 1.900 qm große Grundstück an der Heinrichstraße wurde im September 2010 von der Stadt Unna erworben. Die öffentliche Vorstellung der Pläne erfolgte mit dem Beginn der Abrissarbeiten der dort stehenden, maroden Wohngebäude am 3. Februar...

  • Unna
  • 19.03.13
Überregionales
Christine Weyrowitz an ihrer neuen Wirkungsstätte: Die 51-jährige leitet ab sofort die Kaufnett-Second-Hand-Kaufhäuser der Diakonie.

Christine Weyrotwitz leitet Kaufnett-Kaufhäuser

Unna/Holzwickede. Hier gibt es nicht nur Kleidung, die wie neu aussieht, gut erhaltene Möbel, riesige Bücherstapel für kleines Geld und jede Menge Spielzeug, Haushaltsgeräte oder Kinderkleidung. Die kaufnett SecondHand-Kaufhäuser der Diakonie bieten auch die Chance auf ein neues Leben, wenn sie den Einstieg in den Arbeitsmarkt nach langer Arbeitssuche ermöglichen. Chancen, Perspektiven, kleine Brücken im Lebensalltag bauen: Das ist jetzt die Welt von Christine Weyrowitz. Die 51-Jährige ist die...

  • Unna
  • 21.02.13
Überregionales

Diakonie Ruhr-Hellweg sammelt Spenden für ihre Angebote

Die Demenzbegleitung der Diakonie Ruhr-Hellweg bietet Angehörigen Hilfe an, damit diese Ruhephasen und Zeit für sich selbst finden können. Dafür und für weitere soziale Angebote gehen vom 17. November bis zum 8. Dezember wieder die Sammler im Kirchenkreis Unna von Tür zu Tür. „Von Mensch zu Mensch“ ist das Motto der diesjährigen Adventssammlung. „Von Mensch zu Mensch“ sind auch die vielseitigen Angebote der Diakonie Ruhr-Hellweg ausgerichtet. Vom Müttercafé über die vorbeugende Hilfe bei...

  • Kamen
  • 16.11.12
Ratgeber

Gruppe für Trauernde hat noch Plätze frei

Trauer tut weh. Viele fühlen sich außerdem allein, wenn ein nahestehender Mensch stirbt. Da tut es gut, sich mit anderen auszutauschen, die ähnliches erlebt haben. Genau das ist in der Gruppe für trauernde Menschen möglich, die am 12. November in Werl beginnt. Sie wird von der Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen der Diakonie Ruhr-Hellweg und vom Referat für Sterbe- und Trauerbegleitung des Evangelischen Kirchenkreises Unna angeboten. Es sind noch Plätze frei. Die Gruppe trifft...

  • Kamen
  • 02.11.12
Überregionales

Neue Altenpfleger ins Berufsleben entlassen

Endlich geschafft! 21 Auszubildende haben in der Altenpflegeschule der Diakonie Ruhr-Hellweg im ehemaligen evangelischen Gemeindezentrum Süd in Holzwickede ihre Abschlussprüfung bestanden. Jetzt dürfen sie sich staatlich examinierte Altenpflegerinnen und Altenpfleger nennen. Zu den stolzen AbsoventInnen gehören: Danile Arndsmeier, Sven Auch, Ramona Bochnia, Sarah Butterbach, Fatima Dülberg, Dorothea Dyrska, Katja Grundmann, Wibke Grundmann, Sandra Heinrichs, Jennifer Hester, Stephanie Komorek,...

  • Unna
  • 09.10.12
Ratgeber

Energiehelfer für Hilfeempfänger

Unna. Rund 1.000 Menschen, die von Transferleistungen leben müssen, haben die Energieeinsparberater Martin Göldner und Hedhili Akremi von der Diakonie Ruhr-Hellweg seit 2011 beraten. 50 Haushalte unterstützten sie mehrfach. Ergebnis: Im Schnitt könnten die Arbeitslosen ihre Energiekosten um rund 160 Euro im Jahr senken, in Einzelfällen um das Vielfache. „Das ist Geld, das diese Menschen dringend zum Leben brauchen“, erklärt Jochen Nadolski-Voigt, Geschäftsführer der Arbeit und Lernen gGmbH der...

  • Unna
  • 07.09.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.