Ehe für alle

Beiträge zum Thema Ehe für alle

Politik
Charlotte Quik während ihrer ersten Rede im Landtag.
3 Bilder

Charlotte Quik hält ihre erste Rede im Landtag: "Öffnung der Ehe wird auch in NRW auf dem Boden des geltenden Rechts umgesetzt"

In der ersten Sitzung nach der Parlamentarischen Sommerpause ist die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik zum ersten Mal ans Rednerpult getreten: „In unserem Koalitionsvertrag haben wir klar gemacht, dass wir null Toleranz aufbringen gegenüber denjenigen, die Menschen wegen ihrer sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität diskriminieren“, betonte die stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Familie, Kinder und Jugend. „Seien Sie gewiss, dass die Öffnung der Ehe sowie weitere...

  • Wesel
  • 13.09.17
Politik

Erste Anfragen nach "Ehe für alle" im Standesamt / Software-Probleme

Ab dem 1. Oktober können auch gleichgeschlechtliche Paare die Ehe eingehen. Das hat der Bundestag Ende Juni beschlossen. Bislang gibt es etwa ein Dutzend Castrop-Rauxeler Paare, die sich mit Anfragen zur „Ehe für alle“ ans Standesamt gewandt haben. „Dabei handelte es sich sowohl um Paare, die sich trauen lassen wollten, als auch um bereits verpartnerte Paare, die nun die Ehe schließen möchten“, erklärt Stadtsprecherin Nicole Fulgenzi. Anträge auf eine Eheschließung nimmt die Stadt erst seit...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.09.17
Politik

Umfrage (unter regionalen Politiker/innen und LK-Usern): Wie stehen Sie zur "Ehe für Alle"?

Ein Ruck geht durch die Republik: Die Christdemokraten verlassen ausgetretene Pfade und deklarieren die gleichgeschlechtliche Ehe als machbar: Am Freitag soll der Deutsche Bundestag über die entsprechende Gesetzesvorlage abstimmen. Was denken Politiker aus dem Kreis Wesel (gerne auch darüber hinaus) über den Vorstoß? Lokalkompass stellt diese Frage in die offene Runde und ist gespannt auf die Reaktionen. Natürlich darf sich die Community gerne an der Diskussion beteiligen. Wer (noch) nicht...

  • Wesel
  • 29.06.17
  • 27
  • 8
Politik

Historische Chance bei der Abstimmung über die Ehe für alle im Bundestag nutzen

„LINKS wirkt! Und nicht zum ersten Mal“, erklärt Niema Movassat, Oberhausener Bundestagsabgeordneter (DIE LINKE), mit Blick auf die für Freitag vorgesehene Abstimmung über die „Ehe für alle“ im Deutschen Bundestag. „Wir als Linksfraktion wurden nie müde, immer wieder die Große Koalition aufzufordern, endlich die Beratung und Abstimmung der Anträge für die Eheöffnung anzugehen. Wir haben seit unserem ersten Gesetzesentwurf für die ‚Ehe für alle‘ im Dezember 2013 der dreist-beharrlichen...

  • Oberhausen
  • 28.06.17
Politik
Liebe ist Liebe, sagt die SPD-Jugend und begrüßt den SPD-Vorstoß noch in dieser Woche über die Ehe für alle abstimmen zu lassen.

Jusos Kreis Wesel: Die Ehe für alle muss kommen

Die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten im Kreis Wesel begrüßen den SPD-Vorstoß im Bundestag, noch in dieser Woche über die Ehe für alle abzustimmen. Lange genug habe die CDU unter Angela Merkel den Weg blockiert. „Die Ehe für alle muss kommen. Daran haben weder wir Jusos, noch die SPD Zweifel. Mehr als 2/3 der Deutschen sind außerdem für die Ehe für alle. Nur Frau Merkel und die CDU tun sich schwer damit. Schon 2013 wollten sie nicht und selbst im Jahr 2017 kann sich die CDU nicht klar...

  • Hünxe
  • 27.06.17
Politik

KKV lehnt das Ansinnen der SPD zur „Ehe für alle“ ab

"Diskriminierungsvermeidung heißt nicht Förderung durch Privilegierung" „Wie man auf die Idee kommen kann, den Begriff der Ehe auch auf andere Formen menschlicher Gemeinschaften oder Partnerschaften zu übertragen, bleibt wohl das Geheimnis ihrer Erfinder. Letztlich trägt man mit dieser Forderung dazu bei, dass der besondere Schutz von Ehe und Familie, wie er im Artikel 6 unserer Verfassung grundgelegt ist, immer mehr ausgehöhlt ja geradezu auf den Kopf gestellt wird.“ Mit diesen Worten plädiert...

  • Monheim am Rhein
  • 29.03.17
Politik

KKV erinnert an den besonderen Stellenwert von Ehe und Familie

"Diskriminierungsvermeidung heißt nicht Förderung durch Privilegierung" "Wie man auf die Idee kommen kann, den Begriff der Ehe auch auf andere Formen menschlicher Gemeinschaften oder Partnerschaften zu übertragen, bleibt wohl das Geheimnis ihrer Erfinder. Letztlich trägt man mit dieser Forderung dazu bei, dass der besondere Schutz von Ehe und Familie, wie er im Artikel 6 unserer Verfassung grundgelegt ist, immer mehr ausgehöhlt wird.“ Mit diesen Worten plädiert der Monheimer Bundesvorsitzende...

  • Monheim am Rhein
  • 08.03.17
Politik

Valentinstag 2017: Liebe doch einfach, wen Du willst.

FDP Bochum setzt sich für die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare ein. Anlässlich des morgigen Valentinstags bekräftigt die FDP Bochum ihre Forderung, die Ehe für homosexuellen Paare zu öffnen und diese somit in vollem Umfang gleichzustellen. "Was für die überwiegende Mehrheit längst kein Problem ist, hat leider immer noch keine gesetzliche Grundlage", so Léon Beck, FDP-Landtagskandidat im Wahlkreis 107 - Bochum I. "Über 80 % der Menschen sprechen sich für die Ehe für alle aus. Die...

  • Bochum
  • 14.02.17
Politik

"Keine Ehe für alle" - KKV erinnert an den besonderen Stellenwert von Ehe und Familie

"Diskriminierungsvermeidung heißt nicht Förderung durch Privilegierung" „Wie man auf die Idee kommen kann, den Begriff der Ehe auch auf andere Formen menschlicher Gemeinschaften oder Partnerschaften zu übertragen, bleibt wohl das Geheimnis ihrer Erfinder. Das nun ausgerechnet der Bundesrat vor wenigen Tagen eine Gesetzesinitiative zur „Öffnung der Ehe für alle“ beschlossen hat, ist trotzdem erstaunlich. Letztlich trägt man mit dieser Forderung dazu bei, dass der Schutz von Ehe und Familie immer...

  • Monheim am Rhein
  • 05.10.15
Politik
denkt er nach oder wendet er sich frendschämend ab?

Ob Ehe oder keine - entscheiden wir alleine!

Die Römisch-Katholische Kirche tut sich schwer, das Votum aus Irland zu akzeptieren. "Man kann nicht nur von einer Niederlage der christlichen Prinzipien, sondern von einer Niederlage für die Menschheit sprechen",sagte Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin in Rom. Als Staatssekretär des Papstes gilt Parolin als einer der engsten Vertrauten von Papst Franziskus. Dem Papst auf den viele Gläubige all ihre Hoffnungen setzen - auch Männer, die Männer lieben und Frauen, die Frauen lieben..... Hat die...

  • Kamen
  • 28.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.