Erfahrungen

Beiträge zum Thema Erfahrungen

Wirtschaft
Kommt die Mehrwertsteuersenkung bei den Kunden an? Foto: pixabay

Frage der Woche
Spürt ihr die Mehrwertsteuer-Senkung?

Seit Mittwoch ist die temporäre Mehrwertsteuersenkung in Kraft: Bis Ende des Jahres werden 16 statt 19 Prozent Steuer für Produkte fällig, für reduzierte Warengruppen wie Lebensmittel müssen Verbraucher fünf statt sieben Prozent zahlen - zumindest theoretisch.  "Wir haben ohnehin schon niedrige Preise und werden die nicht anpassen", sagt ein Berliner Bäcker vor laufender Kamera. Ein Einzelfall? Steuersenkung im Supermarkt kaum spürbar Der Westdeutsche Rundfunk hat einen Warenkorb aus 30...

  • Velbert
  • 03.07.20
  •  3
  •  1
Ratgeber

Spannende Erfahrungen einer Marlerin beim Oldtimer Tuev
Eine Geschichte über die man lachen könnte, wenn sie nicht so traurig wäre

Heute mal etwas ganz anderes Wie sind in Marl eure Erfahrungen mit dem Tuev für die Annahme von Oldtimern. Ich habe heute einen unglaublichen Bericht von einer Marlerin erhalten. Liest selbst Wir haben einen Brief vom TÜV Nord bekommen das unsere Oldtimertrecker wieder eine TÜV Abnahme brauchen, wir sollen einen Termin absprechen. Das habe ich gemacht, der Chef persönlich versprach mir einen Rückruf weil er sich mit seinem Sachverständigen kurzschließen müsse. (TÜV Abnahme ist...

  • Marl
  • 30.06.20
Kultur
 Autorin Alice Hasters schildert im Gespräch mit Aladin El-Mafaalani und Özge Cakirbey im Keuning-Haus anschaulich, dass Rassismus ein Problem nicht nur am rechten Rand der Gesellschaft ist.
  Video

Bestseller-Autorin im Dortmunder Talk
Was Weiße wissen sollten

Über ihren von Rassismus geprägten Alltag als schwarze Frau in Deutschland spricht Alice Hasters, Autorin des Bestsellers "Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten" in der Reihe "Talk im DKH" in Dortmund. Das aufgezeichnete Gespräch ist jetzt im YouTube-Kanal "Keuninghaus to Go" zu sehen: https://bit.ly/3hgPQYw. „Wo kommst du eigentlich her?“ „Kannst du einen Sonnenbrand bekommen?“ Wer Menschen mit dunkler Haut solche Fragen stellt, meint es oft nicht böse –...

  • Dortmund-City
  • 29.06.20
  •  4
Ratgeber
  6 Bilder

CORONA - Gesamt gemeldete Fälle in Deutschland am 26.06.2020
- Corona - Infizierte gesamt - Differenz zum Vortag - Todesfälle insgesamt - Quelle: Robert-Koch-Institut

Für alle...die sich immer noch nicht an die empfohlenen Regeln halten! Bitte schaut euch diese Zahlen an und haltet euch an die Auflagen! Wenn es nicht bald besser wird, dann habt ihr das zu verantworten! Wichtige Informationen, wie die Menschen sich verhalten sollen! Überall Lockerungen...und eine "Unbekümmertheit" so vieler Menschen, als hätten wir das alles längst hinter uns gelassen! Doch noch immer stecken sich viele Menschen an und sterben auch an CORONA! Darum habe ich mir...

  • Düsseldorf
  • 27.06.20
  •  15
  •  2
Politik
So unterschiedlich die Lebensbedingungen weltweit auch sind, im Kampf gegen das Virus hatten viele Länder und Staaten mit den gleichen schweren Herausforderungen zu kämpfen. Der Arnsberger Bürgermeister Ralf Paul Bittner hat in diesem Zuge einen Austausch mit den Arnsberger Partnerstädten Olesno, Alba Iulia und Caltagirone angestoßen.

Austausch in Zeiten der Corona-Krise
Arnsberger Bürgermeister kontaktiert Partnerstädte

Geschlossene Grenzen, geschlossene Kitas und Schulen, geschlossene Restaurants, Geschäfte und Orte des öffentlichen Lebens: Die Corona-Pandemie hat Länder und Menschen weltweit über viele Wochen eng im Griff gehalten und das Leben zahlreicher Gesellschaften massiv heruntergefahren. So unterschiedlich die Lebensbedingungen weltweit auch sind, im Kampf gegen das Virus hatten viele Länder und Staaten mit den gleichen schweren Herausforderungen zu kämpfen. Der Arnsberger Bürgermeister Ralf Paul...

  • Arnsberg
  • 13.06.20
LK-Gemeinschaft
Die Spielplatzpatinnen Hayriye Yilmaz und Erika Küpper (v.l.) haben sich mit Dr. Henning Muth und Magdalena Widlak vom Kinderschutzbund getroffen. Die haben ein Konzept für Spielplatzangebote erarbeitet.

Magdalena Widlak und Dr. Henning Muth erarbeiten Konzept - damit könnten Spielplatzfeste und -aktionen ab Juni wieder stattfinden
Das Virus verändert alles - auch das Spielen der Kids auf Essener Spielplätzen

"Auch für uns ist die Situation absolutes Neuland", versichert Magdalena Widlak. Die Sozialpädagogin arbeitet beim Kinderschutzbund, ist hauptamtliche Mitarbeiterin des Projektes „Spielen statt Gewalt“. Aushängeschild ist das feuerrote Spielmobil, mit dem das Team um Projektleiter Dr. Henning Muth regelmäßig in den Stadtteilen unterwegs ist. Auf Spielplatz- und Gemeindefesten sowie anderen öffentlichen Veranstaltungen. von Christa Herlinger Doch aktuell gibt es keine Termine für das...

  • Essen-Borbeck
  • 13.05.20
LK-Gemeinschaft
  6 Bilder

Corona und die Maskenpflicht
Maskenpflicht ab 27. April 2020 - Meine Erfahrungen nach nur 2 Stunden - Hoffentlich ist das alles bald "Schnee von gestern"!

Montag, 27. April 2020 Ein Datum, das für uns unvergesslich bleiben wird und wieder einige Einschränkungen mit sich bringt! *********************************************************** Mein kleiner Erfahrungsbericht Gestern Morgen hatte ich einen Termin bei meinem Hausarzt! Da ich von einer lieben Frau - die in unserer Kirchengemeinde arbeitet - letzte Woche zwei schöne selbstgenähte Masken (waschbar bei 60°) geschenkt bekam, bin ich gut ausgerüstet! Schließlich hieß es,...

  • Düsseldorf
  • 28.04.20
  •  29
  •  3
Ratgeber
Noel Brakaj (17) vom Oberhausener Elsa-Brändström-Gymnasium fühlt sich im Vergleich zu anderen Abiturjahrgängen benachteiligt.
  3 Bilder

Sechs Schüler schildern ihre Erfahrungen am Tag eins nach der Corona-Pause
Angst sitzt mit im Unterricht

Nach sechs Wochen Corona-Pause können Abiturienten seit Donnerstag wieder zur Schule gehen. Wie kommen die Prüflinge mit dem Lernen unter erschwerten Bedingungen zurecht? Wir haben nachgefragt. "Ich persönlich sehe einfach ein zu großes Risiko bei der Ansteckungsgefahr für uns Schüler, für die Lehrer, aber auch für meine Familie, der ich das Virus übertragen könnte", sagt Sina Kuhn. Die 18-Jährige macht in diesem Jahr ihr Abitur an der Heinrich-Böll-Gesamtschule in Oberhausen und hat wenig...

  • Oberhausen
  • 24.04.20
  •  1
  •  3
RatgeberAnzeige
Gregor de Vries, ehrenamtliche Peer-Berater in der EUTB® Kreis Kleve

Betroffene beraten Betroffene in der EUTB ®
Peer-Berater stellt sich vor

Guten Tag, mein Name ist Gregor de Vries, 63 Jahre alt. Aufgrund meiner eigenen Erfahrungen sowie meiner anderen ehrenamtlichen Tätigkeiten kann ich in der EUTB® Kreis Kleve Menschen mit Beeinträchtigung zu zahlreichen Themen und Fragestellungen beraten. Hierzu zählen Fragen der medizinischen Rehabilitation, Leben mit Depression, existenzsichernde Leistungen bei Erkrankung, wie Krankengeld, Arbeitslosengeld I und Erwerbsminderungsrente. Außerdem habe ich Erfahrungen in der Begleitung...

  • Kleve
  • 14.02.20
Kultur
Bei der Eröffnung herrschte reges Treiben.
  2 Bilder

Industrielle Lebensmittelproduktion, Verpackungsmüll und Massenkonsum - ist das unsere heutige Essenskultur?
Künstlerische Gesellschaftskritik von Schülern des Grafschafter Gymnasiums

Unter dem Titel „Unersättlich – Gesellschaft im Zwiespalt zwischen Überfluss und Mangel“ haben die Schüler des Differenzierungskurses Kunst des Jahrgangs 8 des Grafschafter Gymnasiums im Grafschafter Museum im Moerser Schloss eine eigene Kabinett-Ausstellung eröffnet. „Wir haben uns für das Thema „Konsum“ entschieden, da es uns alle angeht. Wir alle konsumieren tagtäglich bewusst und unbewusst, seien es Lebensmittel, Medien oder Spielzeug. Konsum ist also ein weitreichendes und wichtiges...

  • Moers
  • 24.01.20
Kultur
Oktober-Gedanken...
  4 Bilder

Erzählungen Geschichten Frei erfunden Phantasie einfach soooo
ALLES, ... nur geträumt...

[i][i]... HERBST-Geschichten 2019 ZEIT und Ruhe für neue Erzählungen, Phantasien, stories und mehr ... Einfach so ...[/i][/i] etwa wie "SO GANZ GUT... ALLES NUR GETRÄUMT ... Teil III" Einfach-so Erzählungen / HERBST-Geschichten 2019 Fortsetzung zu „SO ganz GUT…“ vom 1.Nov.2019… TEIL I und "SO ganz gut , ... fühlte sie sich nicht" vom 21.11.19 TEIL II ------------------------------------------------------------------------ Es regnete, so ein klein wenig, als er zum Auto ging....

  • Essen
  • 03.12.19
  •  19
  •  6
Ratgeber
  2 Bilder

Frühstück für Frauen mit Referat
zum Thema "Ohne Liebe ist alles nichts"

Die Mediatorin und Konfliktberaterin Andrea Bußmann-Wiemann spricht am 10.Oktober im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Frühstücks für Frauen in der Friedenskirche Marl, Bergstr.138 über das Thema Liebe. "Ohne Liebe ist alles nichts" so steht es in der Bibel - aber was ist Liebe überhaupt? Wie kann ich mich und andere mehr lieben lernen? Gott ist Liebe - aber wie kann ich das wirklich erleben? Über persönliche Erlebnisse, Erkenntnisse und Erfahrungen spricht die Referentin nach einem...

  • Marl
  • 19.09.19
  •  1
  •  1
Ratgeber
Kurzzeitpflegeplätze gibt es in Deutschland viel zu wenig. Hier ein Beispielfoto.
  2 Bilder

Serie Pflege 2019: Erfahrungen einer Ehefrau bei der Pflege ihres an Alzheimer erkrankten Mannes
"Ich möchte nicht als Bittstellerin behandelt werden!"

In Deutschland sind drei Millionen Menschen pflegebedürftig. Zwei Millionen von ihnen werden von Angehörigen zu Hause gepflegt. Wie ergeht es ihnen? Eine Mülheimerin (72), die ihren an Alzheimer erkrankten Ehemann pflegt, berichtet: Ich will mein Ehemann pflegen. Wir haben uns versprochen, dass wir uns in guten und in schlechten Zeiten beistehen. Heute lebe ich das Leben meines Mannes. Durch seine Alzheimer-Erkrankung ist er hilfsbedürftig, orientierungslos und ängstlich. Er ist auf mich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.07.19
Kultur
...ein lesenswertes BUCH, wie ich finde: Hans-Peter Kerkeling...
  6 Bilder

BUCH lesen BUCH lesen BUCH lesen BUCH lesen BUCH lesen BUCH
FRISCHE LUFT für alle KINDER!

... LEIDENSCHAFTEN: LESEN, Bücher lesen...… sich erzählen lassen, kennenlernen und erfahren, auch träumen, irgendwohin, weit weg, Phantasie, NEUES wagen, Spannendes, aber auch mal´ tiefsinniges, helfendes´ lesen, Realistisches, Interessantes, Biographien, Witziges oder weniger Humoriges, über das LEBEN, die LIEBE, Erkrankungen, über DEPRESSIONEN, lesender weise Etwas über andere Menschen erfahren… und so vieles mehr…einfach eintauchen in andere WELTEN… HaPe´ KERKELING"Der Junge muss an die...

  • Essen-Ruhr
  • 09.06.19
  •  25
  •  5
Natur + Garten
...nun ist sie längst DA, die Balkon-ZEIT!
  12 Bilder

zu HAUSE Heimat Balkonien Freizeit home sweet home
ERSTE BALKON-ERFAHRUNGEN... :-)

... RUHRGEBIET: ESSEN HEIMAT ZEIT auf „Balkonien“ MAI/Juni 2019 EINRICHTUNG eines neuen BALKONs´ Einen Garten, nein, sowas habe ich nie gehabt. Konnte auch nie irgendwie oder wo einen mit nutzen. Mit Balkonen kenne ich mich eher aus, jedoch hatte ich nun gute sieben Jahre keinen. Jedenfalls keinen, den ich irgendwie hätte nutzen können. Seit einigen Monaten aber gibt es zur Wohnung auch einen Balkon. Wenn zwei, drei Stühle drauf stehen, ist dieser zwar auch voll, aber immerhin...

  • Essen-Ruhr
  • 05.06.19
  •  37
  •  9
Wirtschaft
Gastgeber und Referenten (v.l.): Prof. Dr. Tom A. Rüsen, HWK-Präsident Berthold Schröder, Karl-Ulrich Kortmann, IHK-Präsident Heinz-Herbert Dustmann, Katja Kortmann, Hans und Christoph Determann und IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schreiber.

Unternehmensnachfolge wird immer ungewisser
IHK und HWK raten: Früher an später denken

Unternehmensnachfolge wird für den Mittelstand zu einer immer größeren Herausforderung. Viele Gründer aus der Babyboomer-Generation der 1960er Jahre kommen ins Ruhestandsalter, gleichzeitig gibt es immer weniger Junge, die sich selbstständig machen wollen. Nach einer IHK-Studie stehen allein in NRW rund 265.000 Unternehmer und Selbstständige vor der Frage, ob sie in den kommenden Jahren einen Nachfolger finden. Das große Interesse an diesem Thema spiegelte auch die Zahl der Teilnehmer bei der...

  • Dortmund-City
  • 23.05.19
Reisen + Entdecken
Bei den Urlaubsreisen der Aktion Menschenstadt begegnen sich Menschen mit und ohne Handicaps auf Augenhöhe.

Evangelische Kirche in Essen
Reisebegleiter für Menschen mit Handicaps gesucht

Für ihre diesjährigen dreißig Urlaubsreisen sucht die Aktion Menschenstadt, das Behindertenreferat der Evangelischen Kirche in Essen, noch mehrere Reisebegleiter, die bereit sind, Teilnehmer mit Handicaps gegen eine Aufwandsentschädigung während der Reise zu unterstützen. Gesucht werden aktive und offene Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren und Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung sammeln möchten. Die Reisebegleiter arbeiten in einem Team und sind in der Regel für ein...

  • Essen
  • 26.04.19
Vereine + Ehrenamt

Aufruf: Ehrenamt Agentur sucht InteressentInnen für Alleinerziehenden-Projekt

Die Zahl der Alleinerziehenden in Deutschland wächst und auch in Essen gibt es viele Mütter und Väter, die die damit verbundenen Herausforderungen meistern müssen. Der Verein Ehrenamt Agentur Essen will ein ehrenamtliches Unterstützungsnetzwerk mit und für Alleinerziehende aufbauen und lädt Interessierte zum Dialog ein. Das Projekt ist Teil des Programms „Menschen stärken Menschen“ des Bundesfamilienministeriums. Die Situation von Alleinerziehenden ist oft von alltäglichem Stress, hohem...

  • Essen
  • 31.10.18
Ratgeber
Elke Knipker, Internistin und Rheumatologin aus Oberhausen, wird in ihrem Vortrag die Unterschiede zwischen häufigen rheumatischen Erkrankungsbildern wie Arthrose und Arthritis, Rheuma sowie chronischen Schmerzsyndromen erläutern. Foto: KV

Ratgeber Gesundheit: Über Rheuma, Arthrose und Co.

Wenn jede Bewegung zur Qual wird, können dahinter viele Gründe stecken, die häufig unter dem Oberbegriff Rheuma zusammengefasst werden. Was ist der Unterschied zwischen Verschleiß, entzündlichen, rheumatischen Erkrankungen sowie chronischen Schmerzleiden – und wie geht man damit im Alltag um? Diese und viele weitere Fragen beantworten zwei Expertinnen bei der Ratgeberveranstaltung „Arthrose, Rheuma und Co. - wenn jede Bewegung zur Qual wird“ der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO)...

  • Düsseldorf
  • 10.03.18
  •  4
  •  4
Ratgeber

VHS- Aktuell: „FSJ- Kultur“ – Ein Jahr Erfahrung pur

Das „FSJ- Kultur“ erfreut sich als „Sprungbrett“ ins Berufsleben immer größerer Beliebtheit. Asllani Hyrishahe und Manuel Tesch haben ihr freiwilliges soziales Jahr (FSJ) bereits in der Volkshochschule Unna Fröndenberg Holzwickede absolviert. Sie möchten ihre Erfahrungen und nützliche Informationen am Freitag, 12. Januar, ab 18 Uhr im zib an Interessierte weitergeben. Seit 2001 können junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren einen gesetzlichen Freiwilligendienst auch im kulturellen Bereich...

  • Unna
  • 05.01.18
Überregionales
Ein Highlight des Aufenthaltes war sicherlich der Empfang durch Herrn Schmidt, Direktor des Hansa Berufskollegs, zu Beginn der zweiten Hälfte des Praktikums.

Vier belgische Friseurinnen zu Besuch in Unna

Nachdem das Hansa Berufskolleg im Rahmen des Erasmus+ Projektes sieben junge Auszubildende für drei Wochen in das belgische Eupen geschickt hat, kam nun in diesem Jahr der zweite Gegenbesuch des ZAWM (Zentrum für Aus- und Weiterbildung des Mittelstandes). Die Anreise der jungen Belgierinnen erfolgte mit der Bahn und viel Gepäck: Die vier jungen Friseurinnen sollen zwei Wochen lang ein Praktikum in deutschen Friseurbetrieben absolvieren und neue Eindrücke gewinnen. Betreut werden die jungen...

  • Unna
  • 29.11.17
Kultur

ein Leben als Fußgänger, eine neue Erfahrung

Im Juni geschah es, mein treues Auto sagte plötzlich keinen Mucks mehr. Der Pannenhelfer vom ADAC und so genannte 'Schrauber', alle mit Oldies vertraut, Foren im Netz und selbst Fachkräfte von renommierter Fachwerkstadt mussten passen. So blieb mir nichts anderes übrig, Erfahrungen als Fußgänger zu sammeln. Anfangs empfand ich es noch wie ein neues Abenteuer, aber mit Ablauf der Zeit wurde es doch ziemlich beschwerlich. Ich wohne in Neukirchen und habe alle wichtigen Adressen ...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 02.11.17
  •  7
  •  7
Überregionales
Mit viel Liebe hat Lille Deppermann die Kinder in ihrem FSJ in Rumänien betreut.
  28 Bilder

Lille Deppermann: Mein FSJ in Rumänien war eine Bereicherung

Dorsten/Botosani. Ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) ist nun vorbei: Elisabeth „Lille“ Deppermann machte sich im Sommer 2016 nach Botosani in Rumänien auf, um dort für das Deutsche Rote Kreuz in einer Mission unterstützend tätig zu sein (wir berichteten). Die nun 20-Jährige scheint reifer. Die Erfahrungen haben sie in ihrer Berufsentscheidung gefestigt. Aber nicht nur das: Es hat ihr in vielen Punkten die Augen geöffnet, sie positiv beeinflusst und gefestigt in ihrer persönlichen...

  • Dorsten
  • 08.09.17
Ratgeber
ISBN: 978-3-7448-3739-2

Erfahrungen im Alter nutzen

Erfahrungen im Alter nutzen Seit Jahren vertritt Bernd Weskamp die Meinung, dass das im Leben erworbene Wissen und die gesammelten Erfahrungen zu wenig bei der Lebensgestaltung im Alter genutzt werden. Der mögliche Leistungsaustausch zwischen Menschen im sogenannten Ruhestand könnte viel stärker dazu beitragen, die notwendigen Hilfen zu organisieren. Solidarität im Alter kann die auftretenden Schwächen auffangen. Menschen, die einen großen Teil im Leben zum wirtschaftlichen und...

  • Iserlohn
  • 13.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.