Feuerwerk der Turnkunst

Beiträge zum Thema Feuerwerk der Turnkunst

Kultur
Das Showteam ist das verbindende Element des „Feuerwerk der Turnkunst“ und trainiert fast täglich, um aus einzelnen Shownummern vieler unterschiedlicher Künstler ein Gesamtkunstwerk zu kreieren. Alle Mitglieder des Showteams sind Amateursportler.
Video

Unterstützung der Amateursportler
Crowdfunding-Aktion für das Feuerwerk der Turnkunst

Ohne Corona hätte das berühmte Feuerwerk der Turnkunst in diesem Januar auch wieder Station in der Dortmunder Westfalenhalle gemacht mit der neuen Hard Beat Tournee. Doch dann kam Corona. Die Veranstaltungsbranche und damit auch das Feuerwerk der Turnkunst haben derzeit einen schweren Stand. Natürlich reißen die fehlenden Einnahmen mittlerweile immer größerer Löcher in die Kassen. Für die Feuerwerk-Macher ist das aber kein Grund zur Resignation. „Dann müssen wir uns halt etwas einfallen lassen...

  • Dortmund-Süd
  • 05.01.21
Kultur
Ein Foto des "Feuerwerk der Turnkunst Showteams" vor der Corona-Krise: Aktuell startet das Team wieder langsam mit dem Training für die neue Hard Beat Tournee. Die soll es auf jeden Fall geben: „Wir arbeiten nicht für die Katz‘ und lassen uns von der aktuellen Situation nicht unterkriegen“, betont Geschäftsführer Wolfram Wehr-Reinhold.

Westfalenhalle Dortmund
"Mix aus zwei Kultfilmen" So bereitet sich das Feuerwerk der Turnkunst in Corona-Zeiten auf die "Hard Beat Tournee" vor

"Hard Beat" heißt die neue Tournee des sagenhaften Feuerwerk der Turnkunst, das am 5. Januar 2021 (19 Uhr) natürlich auch in der Westfalenhalle gastiert. Dabei werden thematisch zwei Kultfilme ins Spotlight gerückt. „Trotz Corona - wir freuen uns auf das neue Feuerwerk der Turnkunst!“, so das klare Statement des Veranstalters. Wer erinnert sich nicht an die Kultfilme „Flashdance“ und „Dirty Dancing“? Das Feuerwerk der Turnkunst wird mit seiner "Hard Beat" Tournee die Emotionen aus den beiden...

  • Dortmund
  • 25.05.20
Sport
 Je nach individuellen Fähigkeiten der Teilnehmer gaben die Turnprofis mal mehr und mal weniger Hilfestellung bei den Übungen.
31 Bilder

Westfalenhalle
Turnverrückte unter sich: Leser trainierten vor dem Feuerwerk der Turnkunst mit Salto-Profis

Einen besonderen Abend erlebten zehn unserer Leser in der Westfalenhalle am Freitag. Sie sahen die aktuelle Opus-Show des Feuerwerks der Turnkunst - und im Vorfeld trainierten sie mit denen, die für Hochgeschwindigkeitsakrobatik in der Show sorgen. Und das ist die „Faceoff X Crew“ aus Dänemark - und so verrückt und abgedreht ihre Performance als "Tumbler" ist, so bodenständig und gut ausgebildet sind die Jungs auch, wenn es darum geht, etwas von ihrem geliebten Sport weiterzugeben. Schließlich...

  • Dortmund-Süd
  • 07.01.20
Sport
"Nur fliegen ist schöner": Unsere Leser können exklusiv mit der "Faceoff x Crew" trainieren. Die besten Tumbler Dänemarks sind wieder einmal zu Gast beim Feuerwerk der Turnkunst und werden auf der AirTrack-Bahn und auf dem Mini-Trampolin für tempogeladene Flugshows sorgen.
Video 3 Bilder

Leser-Aktion des Dortmunder Stadt-Anzeigers
Trainiere mit deinen Turn-Stars vor dem Feuerwerk der Turnkunst in der Westfalenhalle!

Alle Turner, Sportbegeisterten oder "Parkour-Verrückten" aufgepasst! Unsere Leser haben nun die außergewöhnliche Möglichkeit sich für ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk zu bewerben. Zehn Personen können selbst beim Training der absoluten Weltklasse-Artisten „Faceoff x Crew“ dabei sein, die beim berühmten Feuerwerk der Turnkunst auftreten. Das Training findet direkt vor der Show in der Westfalenhalle am 3. Januar 2020 statt. Anschließend können die Gewinner mit einer Begleitperson die...

  • Dortmund-Süd
  • 18.12.19
Sport
Das Showteam des Feuerwerks der Turnkunst.
5 Bilder

Westfalenhalle
Das Feuerwerk der Turnkunst gastiert mit "OPUS" wieder in Dortmund

Das berühmte Feuerwerk der Turnkunst macht auch wieder Station in der Dortmunder Westfalenhalle (Freitag, 3. Januar 2020, 19 Uhr). Aber was macht aus Turnen eine glanzvolle Show? Ohne Zweifel ist Oleg Stepko ein Weltklasseturner. Der Turn-Europameister wird zusammen mit dem mehrmaligen ukrainischen Meister Eduard Yermakov zum Ensemble der "OPUS Tournee 2020" gehören. Die beiden werden am Barren und am Pauschenpferd Turnen wie von einem anderen Stern präsentieren und damit Europas erfolgreichste...

  • Dortmund-Süd
  • 07.11.19
Kultur
"Frische und harmonische" Musik auf allerhöchstem Niveau: Für das aktuelle Programm des Feuerwerks der Turnkunst 2GETHER arbeiten Rick Jurthe (l.) und Jonas Fritsch nach dem großartigen Erfolg des vorherigen Programms IMAGINE unter Einbeziehung der Mannheimer Sängerin Anika Reichert wieder zusammen. Foto: Veranstalter
2 Bilder

Westfalenhalle
Feuerwerk der Turnkunst: Musiker Rick Jurthe im Interview: "2GETHER ist ein harmonisches Gesamtwerk"

Das große Feuerwerk der Turnkunst ist am 19. Januar 2017 zu Gast in der Westfalenhalle. Das Erfolgsrezept der beeindruckenden Show: In der 30-jährigen Geschichte des „Feuerwerk der Turnkunst“ wurden immer wieder Live-Musik und -Bands in die jeweilige Show integriert. Der musikalische Anteil beim Feuerwerk der Turnkunst hat sich stark gewandelt. Waren es vor Jahren noch hauptsächlich Sänger, die den Titelsong und andere speziell für die Show produzierte Stücke präsentierten, so ist der...

  • Dortmund-City
  • 02.12.16
Kultur
Keine klassischen HipHop-Moves zeigt DDC, sondern neue und frische Choreographien, die vom Klassik, Swing und auch der Turnkunst inspiriert sind.

Breakdance zwischen Oper und Volksmusik

Breakdance? Das gab es doch in den 1980ern. Stimmt, das heißt aber nicht, dass Breakdance heutzutage keine Rolle mehr im Showbusiness spielt. Im Gegenteil, wie DDC, die „Dancefloor Destruction Crew“, nicht nur bei der kommenden „Imagine“-Tournee des Feuerwerk der Turnkunst am 22. Januar in der Westfalenhalle zeigen. Breakdance ist absolut hip und befindet sich unvorstellbarerweise sogar auf Augenhöhe mit Stars wie Helene Fischer und Florian Silbereisen. Wie Breakdance, Volksmusik und Europas...

  • Dortmund-City
  • 02.10.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.