Fißmer

Beiträge zum Thema Fißmer

Vereine + Ehrenamt
Freuen sich über die Hilfsgüter des engagierten Bergkameners (v.l.): Christian Prill (Gast-Haus statt Bank), Dirk Fißmer, Bürgermeister Roland Schäfer, Kai Kuberka (Tierheim Schwerte), Cornelia Müller (Arzt Mobil Schwerte) und Bärbel Klein (Gast-Haus statt Bank).
2 Bilder

Dirk Fißmer aus Bergkamen spendet wieder jede Menge Hilfsgüter für Bedürftige
Nur mal kurz die Welt retten...

Seit zwölf Jahren setzt sich Dirk Fißmer aus Bergkamen für bedürftige Menschen ein. Die Idee entstand im Sommer 2007, als er auf einer Reise nach Pakistan viel Elend sehen musste. Seitdem unterstützt der Bergkamener mit seiner Hilfsorganisation (Education For All, EFA) Menschen in Not. Dazu hat er mittlerweile ein großes Netzwerk aus Sponsoren geschaffen, hauptsächlich Geschäftsleute aus dem Kreis Unna, die zum Beispiel Hilfsgüter wie Hörgeräte, Kleidung, oder Haushaltswaren zur Verfügung...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 14.03.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Dirk Fißmers Aktion „Education for all“ steht ab sofort als Bildungspartner des RCE Ruhr unter dem Dach der Vereinten Nationen. Bei der offiziellen Urkundenvergabe waren mit dabei (v.l.): Luci Maria Rodemann (Dinslaken), Dörte Dreher Peis (RCE Ruhr), Dinslakens Bürgermeister Dr. Michael Heidinger, Vera Dwors, Jens Ole Wilberg, Kay Schulte (Stadt Bergkamen), Jantje Zurbrüggen, Michael Makiolla, Dirk Fißmer, Peter Reichenbach (RCE Ruhr), Renate Jansen und Oliver Kaczmarek.
2 Bilder

Gutes tun unter dem Dach der Vereinten Nationen: Bergkamener Dirk Fißmer und "Education for all"

Schon seit vielen Jahren engagiert sich der Bergkamener Dirk Fißmer in Tadschikistan. Im Heimatland seiner Ehefrau konnte er bereits ein Bildungszentrum für behinderte Menschen aufbauen. Dafür gründete er in Bergkamen das Projekt „Education for all“ (EFA). Doch auch regelmäßige Hilfstransporte mit Kleidung, Medikamenten und technischer Ausrüstung werden von ihm in das asiatische Land, das zwischen Usbekistan, Afghanistan und China gelegen ist, organisiert. Dieses umfassende Engagement ist nicht...

  • Unna
  • 04.11.15
Überregionales
Mit gespendetem Fahrzeug: Landrat Michael Makiolla, Dirk Fißmer und Kreisbrandmeister Ulrich Peukmann mit dem ehemaligen Einsatzfahrzeug der Feuerwehr, das Hilfsgüter nach Asien bringen wird.
2 Bilder

Hilfsgüter per Konvoi nach Asien - EFA unterstützt Bildungsprojekt in Tadschikistan

Feuerwehr spendet Fahrzeug für Transport nach Tadschikstan Ob kistenweise Hörgeräte, Brillen und Medizintechnik oder Behinderte auf dem Weg zum neuen Bildungszentrum, mit einem vom Kreis Unna gespendeten BMW-Kombi werden Transporte in Tadschikistan einfacher. Dort unterstützen Dirk Fißmer und sein Förderverein EFA (Education for all – Bildung und Entwicklung in Schwellenländern) die Ärmsten der Armen. Tonnenweise Hilfsgüter hat er bereits in das Land gebracht, diesmal ist er im August per...

  • Holzwickede
  • 05.08.14
  • 2
Politik
Über die Aktion "Von Menschen mit Behinderungen für Menschen mit Behinderungen informierten sich in der AfB-Filiale
Unna: v.l. Wirtschaftsförderung für den Kreis Unna Sabine Radig, Bundestagsabgeordneter Oliver Kaczmarek (SPD), Landtagsabgeordnete Ina Scharrenbach (CDU),  Head of Marketing Handicap International Thomas Schiffelmann, Öffentlichkeitsarbeit AfB NRW Dirk Fißmer, Landrat Kreis Unna Michael Makiolla, Bürgermeister Werner Kolter und Zweigstellenleiter Dietmar Brink.
14 Bilder

Zehn Euro pro Laptop für Kriegsopfer: Gemeinnütziges Geschäftsmodell beeindruckt auch Politiker

Von Stefan Reimet. Von jedem verkauften Laptop spendet der AfB-Shop Unna ab sofort zehn Euro an den Verein Handicap International(HI). Die neue Kooperation des Social-IT-Dienstleisters mit dem Verein zur Unterstützung von Kriegsopfern stellten die Partner jetzt bei einer Informationsrunde neben der Wirtschaftsförderung auch Politikvertretern aus dem Kreis Unna vor. Das Konzept des gemeinnützigen Unternehmens, gebrauchte PC´s, Telekommunikations- und Peripheriegeräte von nahmhaften...

  • Holzwickede
  • 13.03.14
Ratgeber
Das Gebrauchtes gut sein kann beweist AfB Unna mit der preisgünstigen Verwertung von IT-Geräten. Filialleiter Dietmar Brink und Dirk Fißmer freuen sich über die Auszeichnung für Nachhaltigkeit.
2 Bilder

Schwerer „Öko-Rucksack“: 1,9 Tonnen Rohstoff für einen PC

AfB Unna für besonderes Engagement für Green IT ausgezeichnet Nachhaltige Nutzung von Computern, Handy und Co. spart erstaunliche Reserven 20 Mio. ausgemusterte PCs lagern in Haushalten, schätzen Experten. Das neuste Video-Spiel, Turbo-Prozessoren oder eine pfiffige Optik, Gründe gibt es immer, sich von vermeintlich ausgedienten Haushaltsgeräten zu trennen, Gutes durch Neues zu ersetzen. Das Handy wandert in die Schublade, der PC auf den Dachboden. Was der eine ausmustert kann der Nächste oft...

  • Holzwickede
  • 09.01.14
Ratgeber
Bild: v.l. Unnas stellv. BM Renate Nick, Frank Holly (ML Mitarbeiter), Dirk Fißmer (Leiter AfB-Öffentlichkeitsarbeit NRW) und Schulungsleiter Kai Dettloff mit den Gästen.

Behinderte erkunden IT-Systemhaus: Letzte Phase der Schulausbildung bei AfB Unna

Von Stefan Reimet. Mehr Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen möchte das IT-Systemhaus AfB jetzt in ganz Europa schaffen. Das Ziel der Initiative 500 ist ehrgeizig. Neun Jugendliche des NRW-Projektes NeuEinstellung erhalten derzeit einen Einblick in die Berufswelt. Durch besonders geschickten Umgang fiel Till Middendorf auf und erhielt direkt einen Praktikumsplatz. Als Kooperationspartner der Stadt Unna und des Projektes unit.schule.21 unterstützt Mobiles Lernen die 21 Unnaer Schulen,...

  • Holzwickede
  • 11.02.12
Überregionales
2 Bilder

Rollstühle und med. Geräte: Sponsoren für Hilfstransport nach Tadschikistan gesucht

Hilfe kommt an: Förderverein Bildung und Entwicklung sammelt für nächste Reise nach Tadschikistan Sieben Stunden Flug, acht Stunden Fahrt über Holperpisten bis Dirk und Nigora Fißmer die Hilfsgüter übergeben konnten. „Das ging auf die Knochen“, blickt Diork Fißmer zurück. 200 Kilo Brillen, Hörgeräte, Gehhilfen und medizinische Instrumente brachte er für den Bergkamener Förderverein Bildung und Entwicklung im September in das Land zwischen China, Afghanistan und Usbekistan. In Seniorenheimen und...

  • Holzwickede
  • 12.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.