Finanzspritze

Beiträge zum Thema Finanzspritze

Kultur

25.000 Euro LVR-Spritze: Das Weseler Preußen-Museum kriegt Geld für Katalog-Druck

Das Preußen-Museum Wesel freut sich über 25.000 Euro vom Landschaftsverband Rheinland (LVR). Der Kommunalverband unterstützt mit diesem Geld den Druck des Kataloges zur Sonderausstellung „Vom Unteren Niederrhein und vom ‚Gastlichen Wesel‘- Schätze, die Geschichte(n) erzählen“. Das hat der Kulturausschuss der Landschaftsversammlung Rheinland unter Vorsitz von Prof. Dr. Jürgen Rolle (SPD, Rhein-Erft-Kreis) in seiner heutigen Sitzung beschlossen. Das Preußen-Museum Wesel befindet sich derzeit...

  • Wesel
  • 18.11.15
Ratgeber

Ratgeber: Finanzspritzen für Familien

Was Eltern und Kindern zusteht Wohnung, Betreuung, Ausbildung, Versicherung und Vorsorge: Kinder kosten Geld. Zwar übernimmt der Staat rund ein Drittel dieser Ausgaben, doch ist nicht leicht zu durchschauen, was er im Einzelnen bezahlt. Die Familienförderung ist ein verzweigtes System aus direkten Zuschüssen, Vergünstigungen und Steuernachlässen. Der Ratgeber „Finanzielle Hilfen für Familien“ der Verbraucherzentrale NRW zeigt, welche Leistungen Familien zustehen und wie Ansprüche auf zum...

  • Dinslaken
  • 09.09.15
Ratgeber
Noch bis zum 16. Oktober können sich Schulen und Kindergärten für finanzielle Förderung bewerben.
2 Bilder

Kindergärten und Schulen aus Marl können sich bewerben!

Kindergärten und Schulen in Marl haben ab sofort die Chance, eine kleine Finanzspritze für attraktive Konzepte zu erhalten. Im Rahmen des Projekts "von klein auf" werden Vorhaben gefördert , die die Übergänge von der frühkindlichen Betreuung zur Schule, von der Grundschule zur weiterführenden Schule sowie den Schritt in die Berufsausbildung oder zum Abitur unterstützen. Die Bewerbungsfrist endet am 16. Oktober 2015. Förderberechtigt sind Kindergärten und Schulen (bis Sek....

  • Marl
  • 27.07.15
  •  4
Politik
Landrat Michael Makiolla sowie Vertreter der Städte und der Verbraucherzentale unterschrieben die Verträge.

Geld für die Verbraucherzentrale Lünen

Die Verbraucherzentrale Lünen wird weiterhin durch den Kreis mitfinanziert. Gleiches gilt für die Einrichtung in Kamen. Nach dem Beschluss des Kreistages im Juni setzten Vertreter des Kreises, der Städte und der Verbraucherzentrale NRW nun auch offiziell ihre Unterschrift unter die entsprechenden Verträge. Zugesichert wird damit vom Kreis ein jährlicher Festgeldbetrag in Höhe von rund 18.610 Euro für die Einrichtung in Lünen (Kamen 16.450 Euro). Die Vereinbarungen zur finanziellen...

  • Lünen
  • 16.09.13
Politik
Gibt es bald kein Geld aus Brüssel mehr für den Dortmunder Flughafen? Foto: Airport Dortmund

Bitter für Airport Dortmund: Bald kein Geld aus Brüssel mehr

Die EU will Finanzspritzen für kleinere Flughäfen drastisch einschränken. Betroffen von der Subventionsstreichung ist auch der Airport Dortmund. Regionalflughäfen in Europa sollen laut Brüssel künftig weniger Geld vom Steuerzahler bekommen. Beihilfen für die Mini-Flughäfen sollen maximal zehn Jahre lang möglich sein. So sieht es der erste Entwurf der Kommission für neue Leitlinien über Beihilfen vor. Grund für die Streichung: Die EU will den Subventionswettlauf zu stoppen, von dem vor...

  • Kamen
  • 04.07.13
Überregionales
Die vielen sternsinger hatten ihren spaß...

Schule dankte Sternsinger für ihren Einsatz

Um den zahlreichen Sternsingern zu danken, die auch in diesem Jahr wieder von Tür zu Tür zogen und Spenden für den guten Zweck sammelten, veranstaltete die Regenbogenschule jetzt eine große Zusammenkunft in der Kirche im Siepen. In einer Diashow wurde den Kindern veranschaulicht, wofür die gesammelten Gelder verwendet werden. Als Gastredner war hierfür eine Vertreterin des Friedensdorfes Oberhausen angereist, an die das Geld im Anschluss an die Show in Form eines Schecks übergeben wurde. Die...

  • Velbert
  • 25.01.11
Politik

Finanzspritze für die Stadt

„Es war ein schöner Tag für Oberhausen“. Das zumindest sagte Oberbürgermeister Klaus Wehling, nachdem er vergangene Woche zur Sondersitzung des Landtages nach Düsseldorf geeilt war. Denn auf der Tagesordnung stand das Thema Kommunalfinanzen. „Einstimmig“, so Wehling, sei der Beschluss gewesen, klammen Kommunen mit einer Finanzspritze unter die Arme zu greifen. 300 Millionen Euro schwer ist nun das Paket, das die rot-grüne Landesregierung für hochverschuldete- und überschuldete Kommunen...

  • Oberhausen
  • 03.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.