Flotte Flosse

Beiträge zum Thema Flotte Flosse

Sport
Der Schwimmunterricht an den Grundschulen in Mülheim an der Ruhr ist aufgrund Corona in diesem Jahr häufiger als sonst ausgefallen.
2 Bilder

Weniger Schwimmabzeichen durch Corona
Erfolgsquote in Mülheim an der Ruhr gesunken

Nach einer Auswertung des Mülheimer SportService und des Mülheimer Sportbundes hat die Pandemie in Mülheim an der Ruhr dazu geführt, dass zum Ende des vergangenen Schuljahres deutlich weniger Grundschüler ein Schwimmabzeichen, wie etwa das Seepferdchen, erringen konnten. Grund dafür waren unter anderem geschlossene Schwimmbäder, ausgefallener Unterricht sowie neue Abstands- und Hygieneregeln. Nun wird auf eine Verbesserung der Zahlen gehofft – dabei helfen soll das Förderprojekt „Flotte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.10.20
Sport
Die "Flotte Flosse" ist nun auch ein offizielles Mülheimer Schwimmabzeichen.

Schwimmförderprojekt
Die "Flotte Flosse" gibt es für Grundschüler nun auch als Abzeichen

Von RuhrText Einmal ins tiefe Wasser springen und anschließend ohne Unterbrechung mindestens 100 Meter weit schwimmen — wer das schafft, erhält vom Mülheimer Sport-Service das Abzeichen „Flotte Flosse“. Mit Unterstützung der Mülheimer Wohnungsbau eG kann den Grundschulen im Rahmen des Projektes „Flotte Flosse“ seit vielen Jahren zusätzliches Lehrpersonal zur Verfügung gestellt werden. Möglichst viele Kinder sollen somit zu sicheren Schwimmern ausgebildet werden. Als Anerkennung erhalten sie ab...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.10.19
Überregionales
Die Erzieherinnen zeigen dem Besuch gerne was die Vorschulkinder bereits gelernt haben (v.l.): Erzieherin Nicole Müller, Bürgermeister Christoph Landscheidt, Vorsitzender der Stiftung „Bewegen hilft“ Guido Lohmann, Vorsitzender des Rotary Clubs Kamp-Lintfort/Graftschaft Moers Bernd Böing, Leiterin des Familienzentrums Tausendfüßler Heike Spilut sowie Dezernent Christoph Müllmann und Vorsitzende des Fördervereins Charlotte Jockenhöfer. Foto: Stadt Kamp-Lintfort

Spenden für „Flotte Flosse“: Schwimmprojekt für alle Kindergärten wird unterstützt

Das Schwimmprojekt „Flotte Flosse“ gibt es seit 2016 und ermöglicht Vorschulkindern während des Vormittags einen Schwimmkurs zu besuchen und das Seepferdchenabzeichen zu erlangen. Die Schwimmkurse wurden zunächst als Pilotprojekt in den Familienzentren Wirbelwind und Tausendfüßler, speziellen Bewegungskindergärten, durchgeführt. Dank der Spenden der Initiative „Bewegen Hilft“ und des Rotary Clubs Kamp-Lintfort/Graftschaft Moers kann das Projekt jetzt an allen vier städtischen Kindergärten...

  • Kamp-Lintfort
  • 20.02.18
Sport
Nichtschwimmer und Schwimmer von der Oemberg-Schule sind auf dem Bild vereint. Über das Projekt informierten (hinten, v.l.) Wolfgang Bobon (TSC), Martina Ellerwald (MSS), Frank Esser (MWB), Andrea Neuhs (DLRG) und Annette Michels (MSS/MSB).
2 Bilder

Sicheres Schwimmen dank der „Flotten Flosse“

Von RuhrText Da stimmt etwas nicht! Fast jedes zweite Mülheimer Kind, das zur Grundschule kommt, kann nicht sicher schwimmen. Dank der finanziellen Unterstützung der Mülheimer Wohnungsbau eG — bis zu 23 000 Euro jährlich — gelingt es dem Mülheimer Sport-Service (MSS) bereits seit sieben Jahren, mittels der Initiative „Flotte Flosse“ etwa 90 Prozent der Grundschulkinder fit für den Schwimmunterricht in den weiterführenden Schulen zu machen. In der Grundschule haben die Mädchen und Jungen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.