Corona-Pandemie

Beiträge zum Thema Corona-Pandemie

Ratgeber
Unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen ist der Caritasverband für die Dekanate Dinslaken und Wesel mit seinen Diensten auch während der Corona-Pandemie für alle Ratsuchenden da. Das Beratungsangebot umfasst die Wohnberatung, Alten- und Demenzberatung, den Hospizdienst sowie das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Region Niederrhein.

Wohnberatung, Alten- und Demenzberatung, ambulanter Palliativ- und Hospizdienst und mehr Angebote der Caritas
Caritasverband Wesel und Dinslaken unterstützt Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen

Unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen ist der Caritasverband für die Dekanate Dinslaken und Wesel mit seinen Diensten auch während der Corona-Pandemie für alle Ratsuchenden da. Beratung und Begleitung wird bevorzugt telefonisch, per E-Mail oder mittels alternativer Medienformate angeboten, ist aber auch im persönlichen Kontakt möglich. Das Beratungsangebot umfasst die Wohnberatung, Alten- und Demenzberatung, den Hospizdienst sowie das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Region...

  • Wesel
  • 21.04.21
LK-Gemeinschaft
Impftermine für die Jahrgänge 1950/51

Impftermine für Geburtsjahrgänge 1950 und 1951:
Impftermine können ab Freitag. 23. April. 2021 gebucht werden

Dortmund, 20.04.2021. In Westfalen-Lippe startet am kommenden Freitag, 23. April, um 8:00 Uhr, nun auch die Impf-Terminvergabe für die Geburtsjahrgänge 1950 und 1951. Das teilte das NRW Gesundheitsministerium heute mit. Die Impftermine für diese Personengruppen in einem der 28 westfälisch-lippischen Impfzentren werden über das Buchungsportal der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) vergeben: Entweder online unter www.116117.de (Direktlink:...

  • Gelsenkirchen
  • 21.04.21
Ratgeber
 Im Impfzentrum Moers, dem zweiten Standort für den Kreis Wesel, laufen die Impfungen gegen das Corona-Virus.

Der zweite Impfstandort des Kreises Wesel nahm seinen Betrieb auf
Erfolgreicher Impfstart

„Laut Erlasslage muss der Kreis Wesel mit seinem Impfzentrum Kapazitäten in Höhe 1.700 Impfungen pro Tag darstellen. Allein am Standort Wesel schaffen wir es allerdings, täglich bis zu 2.200 Impfungen durchzuführen. Dennoch sind die zusätzlichen Impfkapazitäten dringend erforderlich, um das Impfgeschehen noch dynamischer zu machen. Dank unserer Hartnäckigkeit, konnten die Zusatzkapazitäten nun in Moers in Betrieb gehen. Ich freue mich, dass der Start in Moers dank der guten Organisation und der...

  • Moers
  • 20.04.21
Ratgeber
Krankenhausleiter Matthias Wagner (l.) freut sich, dass der neue digitale Besuchs-Service in den beiden Dortmunder Knappschaftskrankenhäusern so gut ankommt. Möglich macht´s neben der technischen Ausstattung mit iPads und Kopfhörern auch die persönliche Betreuung durch Servicemitarbeiterinnen wie Sylvia Kraft (M.), die den Patienten beim Video-Telefonat behilflich sind.

Digitaler Besuch in Knappschaftskrankenhäusern in Brackel und LüDo
iPads und Hilfe für den Video-Chat mit Angehörigen

Die beiden Dortmunder Knappschafts-Krankenhäuser in Brackel und Lütgendortmund stellen ihren Patienten jetzt iPads zur Verfügung und helfen ihnen beim Video-Chat mit Angehörigen. Während der aktuellen Corona-Pandemie sind Besuche im Krankenhaus nur in Ausnahmefällen möglich. Damit Patienten ihre Lieben trotzdem sehen und mit ihnen sprechen können, gibt es im Klinikum Westfalen jetzt den digitalen Besuchs-Service. Die Knappschaftskrankenhäuser Dortmund in Brackel und Lütgendortmund stellen...

  • Dortmund-Ost
  • 20.04.21
Politik
Silke Ossowski, Sprecherin der SPD-Fraktion im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familien,

Silke Ossowski (SPD): „Diese Landesregierung weiß nicht was sie tut!“
Kitas bleiben offen

Gelsenkirchen. Silke Ossowski, Sprecherin der SPD-Fraktion im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familien, äußert sich zum Beschluss der NRW-Landesregierung, die Kitas trotz hoher Inzidenzwerte weiter offen zu halten: „Die Corona-Pandemie stellt Eltern vor eine große Problematik rund um Familie und Beruf ein einigermaßen strukturiertes und planbares Familienleben für alle Familienmitglieder zu organisieren und das bereits seit vielen Monaten. Auch fehlt vor allem den Kindern das gewohnte...

  • Gelsenkirchen
  • 20.04.21
  • 1
LK-Gemeinschaft

20.April.2021Aktuell 6.560 Corona-Infektionen im Regierungsbezirk Münster
In Gelsenkirchen liegt heute 20. April. 2021 die Sieben – Tage – Inzidenz bei 228,4.

Münster. Nach den vom Landeszentrum Gesundheit vorliegenden Zahlen und den Meldungen aus den Kreisen und kreisfreien Städten stellt sich die Lage für den Regierungsbezirk Münster aktuell wie folgt dar Coronavirus: Aktueller Stand für den Regierungsbezirk Münster+++Stand: 20.April.2021, 00:00 Uhr+++6.560 aktuell Infizierte Die Zahlen in Klammern entsprechen den Zahlen der vorherigen Meldung. Stadt Bottrop: aktuell Infizierte 190 (190), insgesamt Infizierte 4.624 (4.621), Verstorbene 100 (100),...

  • Gelsenkirchen
  • 20.04.21
  • 1
Blaulicht
Positiver Trend vor Ort in Gladbeck und auch im Kreis Recklinghausen: Am zweiten Tag in Folge sind die Inzidenzwerte gesunken.

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 20. April liegen vor
In Gladbeck und im Kreis Recklinghausen sinkt der Inzidenzwert weiter

Das wäre natürlich schön, wenn sich dieser Trend weiter fortsetzen würde: Wie schon am gestrigen Montag meldet das Kreisgesundheitsamt Recklinghausen sinkende Inzidenzwerte - sowohl für den Kreis Recklinghausen als auch für Gladbeck. Traurig stimmt aber die Tatsache, dass es 8 weiteren Todesfälle gibt, die mit Corona in Verbindung gebracht werden können.. Marl meldet 3 Sterbefälle, je 2 Todesopfer gab es in Herten sowie Oer-Erkenschwick und in Dorsten wurde 1 Todesfall registriert. Aktuell...

  • Gladbeck
  • 20.04.21
Ratgeber

Corona-Zahlen 20. April, 6 Uhr: Im Kreis Recklinghausen viele Corona-Todesopfer
Inzidenzwert sinkt am zweiten Tag in Folge

Im Kreis Recklinghausen keimt ein wenig Hoffnung, sinken am zweiten Tag in Folge die Corona-Fälle sowie die Inzidenz, die aktuell bei 191 liegt. Oer-Erkenschwick schaffte als erste Stadt im Kreis den Sprung unter 100. Allerdings melden vier Kommunen weiterhin einen Inzidenzwert über 200. 45 neue Covid-19-Infektionen sind während der letzten 24 Stunden bekannt geworden und leider acht weitere Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus.  Verstorben sind in Dorsten eine 83-jährige Frau, in...

  • Marl
  • 20.04.21
Kultur
Die Premiere von "Männer allein im Wald" ist aufgrund der hohen Infektionszahlen auf Mitte Mai verschoben.

Männer erst später allein im Wald
Premiere verschoben

Aufgrund der derzeitig hohen und stetig steigenden Infektionszahlen sind die Veranstalter dazu gezwungen, die Premiere von "Männer allein im Wald" von Susanne Zaun noch einmal zu verschieben, voraussichtlich auf Mitte Mai. Die Produktion wurde vergangene Woche fertig probiert und intern zur Premiere gebracht. Dass sie bald öffentlich gezeigt werden kann, ist der große Wunsch und das erklärte Ziel der Veranstalter - natürlich unter Einhaltung aller notwendiger Schutzmaßnahmen. Ein konkreter...

  • Moers
  • 20.04.21
Vereine + Ehrenamt
Über 50 Frühlingsgrüße aus dem Kindergarten St. Stephanus in Ungelsheim haben die Kinder für die Besucher des AWO-Begegnungs- und Beratungszentrums gemalt.

AWO-BBZ Ungelsheim hält Kontakt zu den Besuchern
Frühlingsbunte Grüße

Über 50 Frühlingsgrüße aus dem Kindergarten machten das Leben für ältere Menschen aus Ungelsheim bunter. Die Mädchen und Jungen aus dem katholischen Kindergarten St. Stephanus hatten bunte Karten für die Besucher des AWO-Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) im Stadtteil gemalt. Die Gute-Laune-Post überbrachte die Leiterin des Kindergartens, Birgit Saborowski, der BBZ-Leiterin Inge Klein. Mit ihrem Team schickte sie die Grüße weiter an die Stammgäste der AWO-Einrichtung auf der Goslarer...

  • Duisburg
  • 20.04.21
Kultur
In der Marienkirche wurden nicht nur die Pinsel geschwungen, der Kirchsaal wurde komplett renoviert und multifunktional umgebaut. Für einen neuen Wohlfühleffekt im Winter sorgt die neu verlegte Fußbodenheizung.
2 Bilder

Die Marienkirche in Stadtmitte erstrahlt in neuem Glanz
Ein Raum mit größerer Weite

Beginnend mit der ersten Planungssitzung hat der Umbau der Marienkirche die Evangelische Kirchengemeinde Alt-Duisburg fast zehn Jahre lang beschäftigt. Wegen der Corona-Pandemie ist das Gotteshaus derzeit nicht geöffnet, und der Festgottesdienst muss noch warten, doch ein eigenes Bild vom völlig umgestalteten Innenraum erhalten Interessierte über Fotos und ein Video vom Rundflug einer Drohne durch die Kirche. Auch Olaf Oberkalkofen-Grübnau musste noch warten, bis vor wenigen Wochen die letzten...

  • Duisburg
  • 20.04.21
  • 1
Ratgeber

Bis jetzt in Dortmund 2.068 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen
Virus-Varianten

Acht Fälle von 2068 festgestellten Virusvariantenfällen waren mit südafrikanischer Variante und drei Fälle mit brasilianischer Variante, der Rest mit der britischer Variante. Bei den drei Personen, die positiv auf die brasilianische Virusvariante getestet wurden, sind die Infektionswege nicht bekannt. Es gibt keinen Zusammenhang mit einer Reise. Bislang sind die Verläufe bei allen drei Personen symptomlos oder mit milden Symptomen. "Britische Variante" Dominierend ist in Dortmund jedoch die...

  • Dortmund-City
  • 19.04.21
Blaulicht
Um die Corona-Pandemie nachhaltig einzudämmen müssen mindestens 70 Prozent der Bevölkerung je zwei Corona-Schutzimpfungen erhalten. Bis dieses Ziel erreicht wird, werden auch die Gladbecker die Corona-Schutzverordnung einhalten müssen.

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 19. April liegen vor
Inzidenz in Gladbeck und im Kreisgebiet knapp unter die 200er-Grenze gesunken

Leider sind die Corona-Wochenendzahlen bekanntlich nicht besonders aussagekräftig. Fakt ist aber, dass in den vergangenen 24 Stunden der Inzidenzwert sowohl in Gladbeck als auch auf der Ebene des Kreises Recklinghausen knapp unter den 200er-Grenzwert gesunken ist. Ob dies eine Trendwende darstellt oder eben doch nur auf den Faktor "Wochenende" zurückzuführen ist, wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Erfreulich ist auf jeden Fall die Tatsache, dass es keine weiteren Todesfälle gibt, die mit...

  • Gladbeck
  • 19.04.21
Ratgeber
Im Kreis Recklinghausen sind die Corona-Zahlen weiter äußerst besorgniserregend.

Corona-Zahlen 19. April, 6 Uhr: Im Kreis Recklinghausen sinkt Inzidenz marginal
Covid-19-Neuinfektionen weiterhin viel zu hoch

Der Kreis Recklinghausen kreist beim Inzidenzwert um die Marke 200. Binnen der letzten 24 Stunden sank die Inzidenz nur marginal und liegt aktuell bei 199,8. Allerdings werden bekanntlich am Wochenende möglicherweise nicht alle Zahlen rechtzeitig dem Gesundheitsamt überliefert. Vier Städte liegen weiterhin seit Tagen über der Grenze von 200, keine Stadt unter 100. 75 neue Corona-Fälle meldet das Gesundheitsamt von gestern auf heute. Und zum Glück gab es einen weiteren Tag ohne Todesfälle im...

  • Marl
  • 19.04.21
Politik

Jan Specht, Stadtrat positioniert sich am 18. April:
AUF Gelsenkirchen protestiert gegen „Querdenker“, Coronaleugner und Impfgegner

AUF lehnt Auto-Korsos und Demonstrationen von „Querdenkern“, Corona-Leugnern und Impfgegnern entschieden ab. Der Jahres- und Gedenktag zur Corona-Pandemie fordert umso mehr heraus, gegen Autokorsos unter dieser Flagge in unserer Stadt zu protestieren. „Angesichts der dritten Welle der Pandemie und neuer noch gefährlicherer Virusmutationen pauschal gegen Maßnahmen zum Gesundheitsschutz zu protestieren, ist entweder dumm oder böswillig“, so Jan Specht, AUF-Ratsvertreter. „Offensichtlich grenzen...

  • Gelsenkirchen
  • 18.04.21
Ratgeber
Im Kreis Recklinghausen stieg die Inzidenz jetzt über 200.

Corona-Zahlen 18. April, 6 Uhr: Kreis Recklinghausen überschreitet Grenzwert
Bedrohliche Entwicklung bei der Inzidenz

Im Kreis Recklinghausen läuten jetzt die Alarmglocken. Die 7-Tage-Inzidenz ist über 200 gestiegen, fünf Städte liegen seit Tagen über dieser Grenze. Damit drohen dem Kreis einschneidende Corona-Schutzmaßnahmen. Das Gesundheitsamt meldete von gestern auf heute 193 neue Corona-Fälle und die Zahl der akut Covid-19-Infizierten kletterte auf 2694. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus wurden nicht bekannt.   Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis...

  • Marl
  • 18.04.21
Blaulicht
Überraschenderweise ist der Inzidenzwert auf der Ebene des Kreises Recklinghausen als auch in Gladbeck in den letzten 24 Stunden leicht gesunken. Experten gehen dennoch davon aus, dass schon in Kürze auf Kreisebene die 200er-Marke überschritten wird.

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 17. April liegen vor
Inzidenzwerte in Gladbeck und im Kreis Recklinghausen leicht rückläufig

Da reibt man sich verwundert die Augen: Die Vermutung, der Kreis Recklinghausen werde spätestens am heutigen Samstag, 17. April, die Inzidenzmarke von 200 überschreiten, hat sich nicht bewahrheit: Auf Kreisebene und auch in Gladbeck ist besagter Wert leicht zurückgegangen. Erfreulich auch die Tatsache, dass es keine weiteren Todesfälle gibt, die mit Corona in Verbindung gebracht werden können.. Aktuell (Stand 17. April, 6 Uhr, in den Klammern die Veränderung im Vergleich zum 16. April) gibt es...

  • Gladbeck
  • 17.04.21
Ratgeber
Im Kreis Recklinghausen bleibt die Lage angespannt, aber erstmals sanken die Corona-Zahlen.

Corona-Zahlen 17. April, 6 Uhr: Kreis Recklinghausen atmet kurz auf
Inzidenz sinkt erstmals wieder - aber keine Stadt mehr unter 100

Der Kreis Recklinghausen atmet einmal kurz auf, die 7-Tage-Inzidenz sank seit langem erstmals wieder. Allerdings nur um drei Punkte. Doch damit bliebt der Wert mit 196,5 unter der Grenze von 200. Dennoch melden fünf Städte Werte über 200 und keine Stadt mehr unter 100. Außerdem zählte das Gesundheitsamt binnen der letzten 24 Stunden 229 neue Covid-19-Infektionen. Und auch am zweiten Tag in Folge gibt es keinen weiteren Corona-Todesfall. Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten...

  • Marl
  • 17.04.21
LK-Gemeinschaft
Landrat Mario Löhr mit der luca-App. Foto: Anita Lehrke/Kreis Unna

„luca“-App geht an den Start
Kontaktverfolgung jetzt auch im Kreis Unna angebunden

Die Tinte unter den Verträgen ist trocken, die technischen Schnittstellen sind geschaffen und die Mitarbeiter*Innen geschult: Ab sofort greift der Kreis Unna zur Kontaktpersonennachverfolgung auch auf die "luca"-App zurück. Kreis Unna. "Wir wissen, dass viele Inhaber, Veranstalter und Betreiber im Kreis Unna nur noch auf den Startschuss gewartet haben.", erklärt Landrat Mario Löhr. "Umso mehr freuen wir uns darüber, dass der nötige Kooperationsvertrag mit der Betreiberin der luca-App, der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.04.21
Sport
Die Anfängerkurse finden ohne Körperkontakt statt. Daher gehört auch etwas Mut bei den Kindern dazu, ohne Hilfsmittel ins Becken zu springen.
7 Bilder

Hallenbad "Die Welle" des SV Derne in Scharnhorst
Seepferdchen-Kurs trotz Pandemie

Mit Hygienekonzept durften junge Nichtschwimmer diese Woche ins Hallenband "Die Welle" in Scharnhorst Fünf Kinder und eine Schwimmlehrerin auf Abstand im sonst leeren Hallenbad - so sah er aus, der erste Seepferdchenkurs 2021 in Scharnhorst. Der Schwimmverein SV Derne hatte sich intensiv um ein Hygienekonzept bemüht, das trotz Lockdown die Ausbildung von Nichtschwimmern ermöglicht. Vergangenen Montag (12.4.) war es soweit: Die ersten Kinder kamen ins Bad. Inwieweit die neueste...

  • Dortmund-Nord
  • 16.04.21
LK-Gemeinschaft
„Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Hinterbliebenen“, erklärt Bürgermeisterin Michaela Eislöffel. Foto: Eislöffel

Trauerbeflaggung in Dinslaken am Sonntag
"Die Pandemie hat viele Menschen aus dem Leben gerissen"

Zur zentralen Gedenkfeier für die in der Corona-Pandemie Gestorbenen gibt es auch vor dem Dinslakener Rathaus Trauerbeflaggung. 53 Menschen sind in Dinslaken bisher in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben, bundesweit sind es fast 80.000 Menschen. „Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Hinterbliebenen“, erklärt Bürgermeisterin Michaela Eislöffel. „Die Pandemie hat viele Menschen aus dem Leben gerissen und sie hinterlässt tiefe Spuren. Viele Menschen konnten sich wegen der...

  • Dinslaken
  • 16.04.21
  • 1
  • 1
Politik
Markus Töns SPD- Bundestagsabgeordneter aus Gelsenkirchen.

Armin Laschet und andere Ministerpräsidenten haben zu lange gezögert, etwas gegen die ständig steigenden Infektionszahlen zu tun.
Wir schaffen einheitliche Corona-Regeln für Deutschland

Armin Laschet und andere Ministerpräsidenten haben zu lange gezögert, etwas gegen die ständig steigenden Infektionszahlen zu tun. Dabei hatten sich die Ministerpräsidenten selbst auf eine gemeinsame Handhabung Anfang März geeinigt. Es ist ein Versagen der Landesregierung aus CDU und FDP, dass sie in dieser schweren Krise nicht handlungsfähig ist. Der Bundestag wird jetzt mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes bundeseinheitlich festlegen, welche Maßnahmen mindestens ergriffen werden...

  • Gelsenkirchen
  • 16.04.21
Ratgeber

Corona-Krise
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 11.305 bestätigte Corona-Fälle (Stand Freitag, 16. April). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 77 gestiegen. Aktuell sind 896 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 383 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 10.091 Menschen gelten als genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 125,57 (Vortag 117,86). In den Krankenhäusern im...

  • Witten
  • 16.04.21
Ratgeber
Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, wann im Kreis Recklinghausen der Inzidenzwert die 200er-Grenze überschreitet. Wenn der Wert dann drei Tage in Folge über 200 liegt, wird kreisweit die Corona-"Notbremse" mit ihren zusätzlichen Einschränkungen gezogen.

Von einer Ausgangssperre ist (noch) nicht die Rede
Auch im Kreis Recklinghausen rückt die "Notbremse" immer näher

Die Zahlen sprechen für sich: Schon seit Tagen steigt der kreisweite Inzidenzwert stetig an und hat sich bis heute (Stand Freitag, 16. April) bis auf gerade einmal noch 0,9 Punkte (Stand 199,1) der 200er-Grenze genähert. Es scheint nur eine Frage der Zeit, wann der Inzidenzwert über 200 ansteigt. Wenn die kreisweite Sieben-Tage-Inzidenz dann aber den Wert 200 drei Tage lang in Folge überschreitet, gilt ab dem übernächsten Tag die so genannte "Notbremse" im Kreis Recklinghausen. Das haben...

  • Gladbeck
  • 16.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.