Friedrichsborn

Beiträge zum Thema Friedrichsborn

Kultur
Die Windmühle am Friedrichsborn mit dem anliegenden Wärterhäuschen, aufgenommen im Juli letzten Jahres.

Lösung gefunden
Friedrichsborn wird instandgesetzt

Dach und Fassade des denkmalgeschützten Friedrichsborns in Unna werden instandgesetzt. Zeitnah soll ein erster Termin mit einer Fachfirma stattfinden. Das berichtet Unnas technischer Beigeordneter Jens Toschläger auf Anfrage des Königsborner Ortsvorstehers Burkhard Böhnisch. Der SPD-Ratsherr hatte sich gemeinsam mit seinem Ratskollegen Max Jülkenbeck (SPD) für die Sanierung des ehemaligen Windpumpwerks eingesetzt, das als einziger Bau in Königsborn an die ehemalige Saline und damit an ein...

  • Unna
  • 16.01.21
Ratgeber
Aufatmen an der Grundschule am Friedrichsborn.

Corona-Tests an der Grundschule am Friedrichsborn negativ

Sämtliche Schülerinnen und Schüler als auch die Lehrkräfte der Grundschule am Friedrichsborn sind negativ getestet worden. Die Quarantäne bleibt auf Geheiß des Gesundheitsamtes für alle bereits in Quarantäne befindlichen Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte trotz ausnahmslos negativer Testung bis zum 13. Oktober bestehen.

  • Unna
  • 06.10.20
Kultur
Jochen Preising (l.) und Hans Vaupel gestalteten die Lesepausen mit Gitarren- und Cajun-Musik.
5 Bilder

Kunst Treffpunkt gastierte mit Lesung und Musik in der Christuskirche
Dank an einen Unbekannten

Von Stefan Reimet. Es wäre vermutlich bis auf die Grundmauern niedergebrannt, das Pumpenwärterhäuschen am Friedrichsborn, als Kunst Treffpunkt (KTP) auch Ausstellungsraum für die Werke des Unnaer Künstlers Karl Hartmann. Rauch entdeckte ein Spaziergänger und alarmierte direkt die Feuerwehr. Bis heute ist der Schutzengel ein Unbekannter. Ihm widmete Helga Hartmann jetzt einen „Danke-Schön-Abend“ in der Christuskirche. „Auch in Zeiten der Corona gibt es positive Nachrichten“, freute sich Helga...

  • Unna
  • 03.10.20
Kultur
Dr. Peter Kracht und Helga Hartmann lesen und erzählen Sagen aus der Zeit der Salzgewinnung, über den Hellweg und aus dem Ruhrgebiet.

Spannender Lese-Abend mit Dr. Peter Kracht und Helga Hartmann
Sagen um Kohle und Salz im Friedrichsborn

Spannende Sagen aus der Zeit, als die Kohle noch verzaubert war, halten Dr. Peter Kracht vom Historischen Verein und Helga Hartmann vom KTP Kunst Treffpunkt am Donnerstag, 31. Januar um 19 Uhr für ihre Gäste im Kurpark bereit. Es geht aber nicht nur um die Kohle, sondern auch um das weiße Gold, das Salz. Den Ort für die Veranstaltung hätten die beiden Vortragenden nicht besser wählen können, denn hier am Friedrichsborn wurde das weiße Gold mit der Windpumpe gefördert. Riesige Gradierwerke waren...

  • Unna
  • 24.01.19
Kultur
Kreisheimatpfleger Dr. Peter Kracht, Redakteurin  Elke Kieninger vom Horschler Verlag  und Kreisarchivar Josef Börste am Friedrichsborn in Unna Königsborn
5 Bilder

Von Mördern, Räubern und Betrügern - Jahrbuch Kreis Unna druckfrisch erschienen

Donnerstag, 01. Dezember 2016 I 11:00 Uhr Im Schatten des Galgens Erleichterung und Freude bei der heutigen Präsentation des Jahrbuchs für den Kreis Unna konnte man beim Herausgeber Kreisheimatpfleger Dr. Peter Kracht, der verantwortlichen Redakteurin Elke Kieninger vom Horschler Verlag und Kreisarchivar Josef Börste spüren. Das Team gibt seit 2000 gemeinsam das Jahrbuch heraus. Eigentlich gibt es das Buch, was Sie gerade in Händen halten, es fühlte sich richtig gut an, nicht mehr, so Dr. Peter...

  • Unna
  • 01.12.16
  • 3
Kultur

Feedback zur Lesung "Das Herzenhören"

"Auf ein Wort" im Kunst Treffpunkt Okt - 12 - 2016 Am 06. Oktober fanden sich im Kunsttreffpunkt (KTP) wieder viele Literaturinteressierte zur Veranstaltung 'Auf ein Wort' ein. Helga Hartmann, die 'bessere' Hälfte des bekannten Unnaer Künstlers Karl Hartmann, las eindrucksvoll mit dem ihr üblichen Engagement im ehemaligen, überfüllten Pumpenwärterhaus wesentliche Passagen des Romanes 'Das Herzenhören' von Jan-Philipp Sendker vor. Mit einem langanhaltenden Beifall verabschiedeten sie die Zuhörer...

  • Unna
  • 29.10.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.