Gartenstadt-Radweg

Beiträge zum Thema Gartenstadt-Radweg

Ratgeber
In Höhe des parallel verlaufenden Windmühlenweges kreuzt die ehemalige Hoesch-Bahn-Trasse, über die der künftige Radweg verlaufen soll, die Straße Am Zehnthof.
2 Bilder

Hoesch-Hafenbahn-Radweg: RVR startet Beteiligungsverfahren für ersten Bauabschnitt zwischen Körne und Hörde
Entwurfsplanung ist ab heute (29. März) online einsehbar

Der Regionalverband Ruhr (RVR) baut den 7,3 Kilometer langen Hoesch-Hafenbahn-Weg, der auch  als Gartenstadt-Radweg bekannt ist, vom Phoenix-See bis zur Westfalenhütte in Dortmund. Die Entwurfsplanung für den ersten Bauabschnitt vom See in Hörde bis zur Anbindung der Paderborner Straße am "Alten Bahnhof Körne" mit seinen elf Knotenpunkten ist ab heute, 29. März, auf der Projekt-Webseite www.rwp.rvr.ruhr einsehbar. Damit startet auch das Beteiligungsverfahren, bei dem Bürgerinnen und Bürger in...

  • Dortmund-Ost
  • 29.03.21
Natur + Garten
Ein Blick von der Brücke des Kirschbaumweges an der Ortsgrenze Körne/Wambel zeigt, dass auf der ehemaligen Bahntrasse neben der Gichtgasleitung noch so einiges freigeschnitten werden muss für den geplanten Hoesch-Hafenbahn-Radweg.
2 Bilder

Für den Hoesch-Hafenbahn-Weg im Dortmunder Osten
Abschließende Rodungen starten kommende Woche

Der Regionalverband Ruhr (RVR) bereitet den ersten Bauabschnitt des Gartenstadt-Radweges/Hoesch-Hafenbahn-Weges in Dortmund vor. Kommende Woche sollen die abschließenden Freischnitt- und Rodungsmaßnahmen für das 3,9 Kilometer lange Teilstück starten, das vom Phoenix-See in Hörde bis zur Anbindung Paderborner Straße in Körne führt. Die Freischnittarbeiten sollen bis Ende Februar abgeschlossen werden. Auf der Trasse wurden vom RVR bereits Vermessungsarbeiten durchgeführt und im Rahmen der...

  • Dortmund-Ost
  • 04.02.21
Politik
Die höhengleiche Querung des Radwegs - hier Im Defdahl - ist auch Thema in der BV Ost (Archivfoto).

SPD entsetzt: Bau des Hoesch-Hafenbahnwegs erst ab Mitte 2021
Radweg verzögert sich weiter

Nach dem Baustopp für den Hoesch-Hafenbahnweg - vielen noch besser bekannt als Gartenstadt-Radweg - im Herbst 2018 sollten die Arbeiten für den ersten Teilabschnitt von Körne bis zum Phoenix-See eigentlich im Oktober dieses Jahres aufgenommen werden. „Mit Entsetzen nehmen wir jetzt die weitere Verzögerung bis Mitte 2021 zur Kenntnis. Anstelle der dringend notwendigen Beschleunigung für den Radwegeausbau übernimmt der RVR nahtlos aus Berlin den Staffelstab für die langsamste Baumaßnahme“, sagt...

  • Dortmund-Ost
  • 06.11.20
Politik
Hier, am alten Körner Bahnhof östlich des Libori-Gemeindegeländes an der Paderborner Straße, wo die Fahrradweg-Lobbyisten aus Körne und der gesamten Stadt immer wieder für die Realisierung des Gartenstadt-Radwegs warben, liegt der südliche Punkt des zweiten Teilabschnitts. Gebaut wird in Richtung Norden bis zur Brackeler Straße.
3 Bilder

1,5 km des Gartenstadt-Radwegs zwischen Körne und Brackeler Straße werden gefördert
Bezirksregierung gewährt fast 6,4 Millionen Euro an Landesmitteln für zweiten Teilabschnitt

Mit Landesmitteln in Höhe von 6.367.776 Euro fördert die Bezirksregierung Arnsberg den weiteren Ausbau des Gartenstadt-Radweges im Dortmunder Osten durch den Regionalverband Ruhr (RVR). Mit dieser Förderung wird der zweite Bauabschnitt des Radweges auf der ehemaligen Hoesch-Verbindungsbahn zwischen der Westfalenhütte im Norden und Phoenix-Ost in Hörde, dem heutigen Phoenix-See, realisiert. Konkret wird hierbei auf einem rund 1,5 km langen Teilabschnitt zwischen der Paderborner Straße in Körne...

  • Dortmund-Ost
  • 19.12.19
Politik
Mitstreiter aus der gesamten Stadt, sogar OB Ulrich Sierau (5.v.l.), hatten die Körner um Heinz-Dieter Düdder (4.v.l., hier bei einer Trassenwanderung in 2012) frühzeitig mit ins Boot geholt.

Heinz-Dieter Düdder: „Menschen sollen ihren Gartenstadt-Radweg annehmen“

„Bald geht es nordwärts“, freut sich auch Ratsmitglied Heinz-Dieter Düdder (SPD) aus Körne darauf, dass er dank des Gartenstadt-Radwegs voraussichtlich 2018 die Freizeitziele in den nördlichen Stadtteilen wie das Hoeschbad und den Naturlehrpfad „Alte Körne“ direkt mit dem Fahrrad aufsuchen können wird. Düdder gehört mit seinem SPD-Ortsverein in Körne, dem Körner Kultur- und Kunstverein (KKK) und den ihnen nahe stehenden Aktiven des Projekts „Grüne Wege durch Körne“ zu den ersten Vorkämpfern...

  • Dortmund-Ost
  • 24.11.15
Politik
Der jahrelange Dornröschenschlaf der Hoeschbahn-Trasse zwischen der Westfalenhütte und dem Phoenix-Areal in Hörde scheint vorbei. Nun hat der RVR endlich grünes Licht für den so genannten Gartenstadt-Radweg gegeben.

RVR verhilft dem Gartenstadt-Radweg endlich in den Sattel

Jetzt kommt er doch: Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat in seiner jüngsten Sitzung am Mittwoch (18.11.) die Realisierung des so genannten Gartenstadt-Radwegs im Rahmen eines Gesamtprojekts zum Radwege-Tourismus in der Metropole Ruhr angekündigt. Finanziert wird die Umsetzung des 5,3 Kilometer langen Rad- und Wanderwegs auf der ehemaligen Hoeschbahn-Trasse von der Westfalenhütte im Norden über Körne und die Gartenstadt bis Hörde mit Hilfe des Regionalen Wirtschaftsförderungsprogramms NRW....

  • Dortmund-Ost
  • 19.11.15
Politik
Auf der alten Hoeschbahn-Trasse zwischen Westfalenhütte und Phoenix soll der geplante Gartenstadt-Radweg verlaufen und damit auch quer durch Körne und die Gartenstadt.
3 Bilder

Gartenstadt-Radweg: RVR bleibt am Ball in Sachen Förderzugang

Laut Mitteilung des Planungs-Beigeordneten Ludger Wilde an die Bezirksvertretung (BV) Innenstadt-Ost auf eine gemeinsame Anfrage von SPD und Grünen tut sich wieder etwas in Sachen Gartenstadt-Radweg von der Westfalenhütte über die ehemalige Hoeschbahn-Strecke durch Körne und die Gartenstadt bis Hörde. Laut Auskunft des hierfür zuständigen Regionalverbands Ruhr (RVR) ist nun ein Förderzugang gefunden worden, teilte Wilde mit. Der RVR erarbeite derzeit die Planungsgrundlagen mit dem Ziel, im...

  • Dortmund-Ost
  • 19.05.15
Politik
Aus dem Dornröschenschlaf erwecken wollten vor allem die Körner Bürger und Politiker die lange in Vergessenheit geratene ehemalige Hoesch-Bahn-Trasse zwischen der Westfalenhütte und Phoenix.
6 Bilder

Kein Geld für den Gartenstadt-Radweg? // NRW-Umweltminister streicht Mittel für Öko-Programm im Emscher-Raum

Haben engagierte Vereine wie der KKK und Politiker wie der Körner Ratsvertreter Heinz-Dieter Düdder, die vor Ort fleißig geplant und auch die Körner und Gartenstädter Bürger miteinbezogen haben, möglicherweise umsonst vorgearbeitet? Die vom NRW-Landesumweltministerium geplante Einstellung des Öko-Programms Emscher-Lippe (ÖPEL) bedroht auch den seit Jahren von Stadt, Regionalverband Ruhr (RVR) und engagierten Aktiven vor Ort geplanten Gartenstadt-Radweg auf der ehemaligen Hoeschbahn-Trasse...

  • Dortmund-Ost
  • 14.06.13
Politik
Im Bild (v.r.) u.a. RVR-Parlamentarier Reinhard Frank aus Schüren, Wambels CDU-Vorsitzender Christian Barrenbrügge, RVR-Parlamentarier Jürgen Böhm aus Wickede sowie Dirk Schmidt und Daniela Burgmann, beide von der Pressestelle der CDU-Fraktion im RVR. - Im Hintergrund oben ist die Wambeler Brücke, über die die Radweg-Trasse verlaufen soll, neben der parallel verlaufenden Gichtgasleitung zu erkennen.
3 Bilder

CDU-Politiker im Sattel erkunden Trasse des Gartenstadt-Radwegs: "Auch Wambel anbinden"

Höhengleich einsehbar ist die Strecke nur an wenigen Stellen wie Im Defdahl oder im Osten Körnes. Unbekanntes Terrain dürfte deshalb für die meisten die ehemalige Hoeschbahn-Trasse sein, obwohl sie in Nord-Süd-Richtung quer durch Dortmunds Osten verläuft. Noch unbekannt... 2015: Radeln von der "Alten Körne" bis zum Phoenixsee Denn voraussichtlich schon 2015 soll man gemäß dem im Juni beschlossenen Regionalen Radwegekonzept des RVR über die Trasse des so genannten Gartenstadt-Radwegs von der...

  • Dortmund-Ost
  • 31.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.