Alles zum Thema Hannah Höch

Beiträge zum Thema Hannah Höch

Kultur
Ausstellungsplakat ("Stadt am Meer") + "Kasimir"(Schlossmaus)
61 Bilder

Erste "Hannah Höch – Ausstellung" in Gotha

. Diese "erste Ausstellung" war allerdings bereits Mitte der achtziger Jahre des vorigen Jahrhunderts. Diesmal ist es eine Sonderausstellung zu Ehren von „Hannah Höch“. In Gotha geboren, zog sie mit 22 Jahren nach Berlin und wurde mit ihren Werken weltbekannt - war eine bedeutende/prägende „Dadaistin“. Die gegenwärtige Ausstellung ist im „Herzoglichen Museum“ Gothas zu sehen und weist Arbeiten aus allen Lebensphasen der Künstlerin auf – unterteilt in vier Abschnitte, der frühen Anfänge in...

  • Alpen
  • 15.02.14
  • 379× gelesen
Kultur
30 Bilder

Gothaer "Hannah Höch" - Ehrung 2013 ging an Schmuckgestalterin Jutta Amling

. Gut, es war nicht der 01.11. also nicht Hannah Höchs Geburtstag, doch die Ehrung seitens der Stadt Gotha war auch am heutigen 04. November nicht weniger schön, passend und kulturvoll! Sehr toll, dass alle bisherigen Preisträgerinnen gekommen und auch mit die Ersten im Reigen der Gratulationen waren. Kein Wunder, dass dies seitens der begrüßenden Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Gotha, Kerstin Tornow, erfreut festgestellt wurde. Vom Kießling-Trio des „Erfurter MusiCollege“...

  • Alpen
  • 04.11.13
  • 162× gelesen
Kultur
Oben: die Geehrte 2012 (rechts) || Unten: Teil des Globus in der "Haackstube"

Ehrungen in „Gotha bei Friedrichswerth“ und Friedrichswerth selbst

Fangen wir bei „Gotha“ an: Jedes Jahr – seit 2008 – vergibt Gotha an eine künstlerische Frau Gothas (da geboren / wohnend / noch mit der Stadt verbunden) die „Hannah-Höch-Ehrung“. Hanna Höch war eine geborene Gothaerin und berühmte Vertreterin des Dadaismus. Zu Ihrem Geburtstag, dem 01. November, wird in festlicher Form die Ehrung vorgenommen. Über die diesjährige Ehrung kann man sich informieren / nachlesen: „Hannah-Höch-Ehrung 2012“ und „ . . . ich werde das...

  • Alpen
  • 04.11.12
  • 146× gelesen
Kultur
Geschenke der Ehrung 2009
2 Bilder

„Hannah Höch“ und Ehrungen Gothaer Frauen

Der Eine oder Andere wird die wohl berühmteste Gothaerin, Hannah Höch (1889-1978), nicht kennen. Sie war eine Vertreterin des Dadaismus und über die Grenzen Deutschlands hinweg bekannt. Im Gothaer Schloss Friedenstein gibt es ein "Hannah Höch Kabinett" (wird im kommenden Jahr überarbeitet wieder aufgemacht werden). Und auf dem Oberen Hauptmarkt gibt es das Antiquariat "Hannah Höch". Gotha würdigt seit 2008 künstlerisch schaffende Gothaer Frauen mit der „Hannah-Höch-Ehrung“, die an deren...

  • Alpen
  • 28.10.12
  • 198× gelesen