Hanslother Kranz

Beiträge zum Thema Hanslother Kranz

LK-Gemeinschaft
Wasser ist Leben für dieses äthiopische Mädchen.

Schirmherr Hanslother Kranz ruft Werdener zum Spenden auf
Ein Ludgerusbrunnen für Äthiopien!

Das Ziel steht fest: In einem Dorf der Tigray-Region in Äthiopien soll über die Neven Subotic Stiftung mit Werdener Spenden ein Hilfsprojekt realisiert werden. Schirmherr Hanslother Kranz formulierte daher folgenden Appell: "Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, anlässlich eines Vortrages über die Neven Subotic Stiftung, zu dem ich im Dezember 2018 in die Werdener Domstuben geladen hatte, haben wir uns eine besondere Aktion überlegt: Gemeinsam mit Euch möchten wir Kindern in Äthiopien eine...

  • Essen-Werden
  • 15.02.19
Vereine + Ehrenamt
Die Damengruppe besuchte auf Einladung von CDU-Ortsvorsteher Hanslothar Kranz das Rathaus.

kfd-Damen besuchten das Essener Rathaus

Auf Einladung von Hanslothar Kranz besuchte die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) von St. Ludgerus das Rathaus unserer Stadt. Unter Leitung der beiden Vorsitzenden, Margarethe Gabka und Urusla Velten, wurde die Gruppe im Foyer des Rathauses CDU-Ortsvorsteher empfangen. Die anschließende Führung wurde zur Freude der Damen vom Rathausführer, Stadtführer und Schauspieler Thomas Glup übernommen und endete im 22. Obergeschoss des Rathauses. Durch das allseitig verglaste Geschoss...

  • Essen-Werden
  • 13.06.18
Überregionales
Die erste Seite des ersten Werden Kurier aus dem Jahr 1998.

20 Jahre Werden Kurier - Erinnern Sie sich noch?

Lang ist es her, etwas über zwei Jahrzehnte, als die Werdener ihren ersten Kurier in Händen halten konnten. Am Mittwoch, 29. April 1998, war es soweit. Erinnern Sie sich noch? Damals sah er noch anders aus, der Werden Kurier. Andere Schriften, viel Schwarz-Weiß im Innenteil. Es ist halt 20 Jahre her. Nach einigen Relaunch-Aktionen (so wird das im Verlag genannt, wenn sich das Erscheinungsbild von Layout und Co. ändert) ist jetzt alles schön bunt und leserfreundlich - auch das Zeitungsmachen...

  • Essen-Werden
  • 17.05.18
Politik
Die Schüler hatten eine Reihe von Fragen an den NRW-Ministerpräsidenten.
4 Bilder

Ministerpräsident Armin Laschet besuchte Werden / Gleiche Bildungschancen: "Eigentlich müssten wir die besten Schulen in die schwierigsten Stadtteile bringen" / Schüler für G 9

"Wer von Euch ist für G8?" - eine Handvoll Schüler meldet sich. Die Gegenprobe fällt überzeugender aus. Eine deutliche Mehrheit der Schüler am Werdener Mariengymnasium wäre für G9 - auch wenn die Gesetzesänderung für sie zu spät kommt. "Dieses Ergebnis liegt im Landestrend", sagt Ministerpräsident (MP) Armin Laschet am Montagvormittag im Forum der Schule. Die Schüler hatten ihn zum Gespräch eingeladen. Schülermoderator Lennard Kelbch sitzt mit Laschet auf der Bühne und befragt den MP. Als...

  • Essen-Werden
  • 08.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.