Heizung

Beiträge zum Thema Heizung

Ratgeber
Rose Sommer (v.l., Verbraucherzentrale), Klimaschutzkoordinatorin Karin Graf,  Claudia Wachtmeister (Haus-, Grund- und Wohnungseigentümerverein Castrop-Rauxel und Umgebung) und Anke Hormel (Verbraucherzentrale) stellen die Beratung zur Wärmepumpe vor.

Verbraucherzentrale bietet Hauseigentümern Beratung
Wärmepumpen sind bei der Heizungserneuerung nicht immer geeignet

Nicht zuletzt durch die Bewegung „Fridays for Future“ ist Klimaschutz überall Thema – auch in Castrop-Rauxel. „Die Menschen möchten etwas tun“, weiß Rose Sommer, Leiterin der örtlichen Verbraucherzentrale. Damit die Entscheidung, Energie sparen zu wollen, jedoch nicht zur kostspieligen Fehlinvestition wird, berät die Verbraucherzentrale Hauseigentümer im Rahmen der landesweiten Kampagne „(Keine) Zeit für (falsche) Entscheidungen“. In den Mittelpunkt ihrer Energieberatung haben die...

  • Castrop-Rauxel
  • 09.11.19
LK-Gemeinschaft

Heizungsanlage defekt
Mieter an der Dortmunder Straße in Castrop-Rauxel frieren

In den Wohnungen des Gebäudekomplexes an der Dortmunder Straße 9 ist es richtig kalt. "Seit einer Woche funktioniert die Heizung nicht", sagt Uzma Shah (40). Sie und viele andere Mieter frieren. "Meine zwölfjährige Tochter ist bereits krank geworden. Und auch die Nachbarskinder haben sich erkältet." Es ist nicht der erste Heizungsausfall in diesem Jahr. Rund drei Wochen habe es beim letzten Mal gedauert, bis Altro Mondo Abhilfe geschaffen habe, schätzt die Mieterin. Seinerzeit hatte der...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.12.18
  • 1
Überregionales
Die Heizung funktioniert nicht und die Mieter haben kein warmes Wasser. Foto: Archiv

Mieter Am Rotdorn frieren und haben nur kaltes Wasser

"Es ist überall kalt, und wir haben auch nur kaltes Wasser. Alle sind richtig sauer", sagt Christoph Schmidt. Er ist Mieter eines Mehrfamilienhauses Am Rotdorn. Seit einer Woche ist die Heizung defekt, und es gibt kein warmes Wasser. "Wir haben schon so oft bei der LEG angerufen. Doch es passiert nichts!" Mittlerweile hat die LEG Heizlüfter an ihre Mieter verteilt. "Ein Tropfen auf den heißen Stein. Es reicht nicht aus", sagt Christoph Schmidt mit Blick auf die rund 80 Quadratmeter große...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.03.18
Überregionales

Bau der Heizungsanlage geht weiter: Stadt hat Genehmigung für Biomasseheizwerk in Deininghausen erteilt

Der Bau des Biomasseheizwerks für die Vonovia-Mietshäuser in Deininghausen geht weiter. Am Montag (8. Januar) wurden die Arbeiten wieder aufgenommen. „Wir haben grünes Licht von der Stadt bekommen. Die fehlenden Genehmigungen wurden erteilt“, erklärt Pressesprecher Max Niklas Gille auf Anfrage des Stadtanzeigers. Wie berichtet, hatte sich der Bau des Lagers im Bereich des Garagenhofs ein zweites Mal verzögert, weil die zunächst von Vonovia beantragte Größe des Bauwerks von der Stadt nicht...

  • Castrop-Rauxel
  • 13.01.18
Ratgeber
Susanne Voss (v.l.), Leiterin der Verbraucherzentrale, Energieberaterin Anke Hormel und Martin Grebe vom Mieterverein Dortmund und Umgebung.

Mit einem Handgriff: Verbraucherzentrale informiert über Thermostate

Im Oktober beginnt die Heizperiode. Passend zur Jahreszeit beschäftigt sich die Verbraucherzentrale daher diesmal in ihrer Herbstaktion mit dem Thermostat. „Mit Thermostaten stellt man die Raumtemperatur ein, nicht die des Heizkörpers“, verdeutlicht Energieberaterin Anke Hormel von der Verbraucherzentrale. Dabei entspricht die 3 etwa 20 Grad. Energie lässt sich sparen, wenn man nachts und auch tagsüber, wenn man außer Haus arbeitet, das Thermostat auf 2, also 16 Grad, stellt. "Es niedriger...

  • Castrop-Rauxel
  • 29.09.16
Überregionales
„Wir haben wie die Hähnchen gebraten“, sagt Nilüfer Dursun. Die Heizung im Wohnzimmer schaltete sich automatisch ein – und sie ließ sich nicht mehr ausstellen.

Leben im Backofen: Mieter fühlen sich von LEG im Stich gelassen

„In der Wohnung war es brütend heiß. Wir haben wie die Hähnchen gebraten“, sagt Nilüfer Dursun. Die 43-Jährige lebt mit ihrer Familie in einem Mehrfamilienhaus auf Schwerin. Am Sonntag (16. August) ging plötzlich die Heizung im Wohnzimmer an – und zwar „volle Pulle“. Das Problem: Sie ließ sich nicht mehr ausstellen. „Und die LEG hat uns einfach im Stich gelassen“, ärgert sich unsere Leserin. Über eine „Notfallnummer“ habe sie schließlich jemanden erreicht und das Problem geschildert....

  • Castrop-Rauxel
  • 27.08.15
  • 4
  • 1
Überregionales
Fernwärme-Neukunde Adil Tamouh (vorn, l.) und Ludger Brink von der E.on Fernwärme GmbH unterschreiben den Rahmenvertrag. Mit auf dem Foto sind (hinten, v.l.): Inverb-Vorsitzender Armin Fiolka, Bürgermeister Johannes Beisenherz, EUV-Chef Michael Werner, Andrea Kreimeyer (E.on Fernwärme GmbH) und Jörg Binder (Inwerb).

Lange Straße: 50 weitere Gebäude könnten ans Fernwärmenetz angeschlossen werden

Etwa 30 Gebäude auf der Lange Straße werden zurzeit mit Fernwärme versorgt. Nun möchte die E.on Fernwärme GmbH 50 weiteren Hausbesitzern auf dem Abschnitt zwischen Fridtjof-Nansen-Realschule und Postplatz Fernwärme anbieten. Mit Adil Tamouh ist jetzt der erste Neukunde gefunden worden. Hintergrund des geplanten Ausbaus der Fernwärmeversorgung auf der Lange Straße ist die Fernwärmestation, die E.on Fernwärme und Rütgers Infratec Anfang des Jahres nach der Abschaltung des Kraftwerkes Knepper...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.07.15
Überregionales

Heizung bleibt kalt: Gagfah reagierte nicht auf Beschwerden

„Wo sollen wir demnächst unser Kind baden?“, fragt Stefan Schae­tz­­ke. Seit dem 1. Oktober 2014 sind er und seine Freundin, die in etwa zwei Wochen ein Baby erwartet, Mieter in den Wohnblocks in Deininghausen. Und seit ihrem Einzug in das Haus an der Erfurter Straße funktioniert die Heizung im Badezimmer nicht. „Es ist verdammt kalt dort“, sagt der werdende Vater. Genau wie vielen anderen Mietern, die Mängel in ihren Wohnungen zu beklagen haben, ist es Schaetzke bisher nicht gelungen, eine...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.02.15
Überregionales
Pfeifende und tropfende Heizungen sowie undichte Balkontüren wie bei Mieterin Yvonne Schenk, aber auch Heizungsanlagen, die für mehrere Tage ausfielen: In den Wohnblocks in Deininghausen liegt so einiges im Argen.

Es tropft und pfeift: Viele Mängel in Gagfah-Wohnungen

Die Heizung von Reinhilde Conen-Neidhart pfeift – nach einer kurzen Unterbrechung – immer noch. Doch das Pfeifen und die defekte Wohnungstür ihres Sohnes sind längst nicht die einzigen Mängel, die die Mieter der Wohnblocks in Deininghausen beklagen. Seit Mittwoch (4. Februar) saßen die 18 Mietparteien der Häuser Weimarer Straße 21 und 23 im Kalten, da ihre gemeinsame Heizungsanlage nicht funktionierte. „Wir haben einen Ofen aus unserem Schrebergarten geholt“, beschreibt Mieterin Hedwig...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.02.15
Überregionales
Reinhilde Conen-Neidhart vor ihrer pfeifenden Heizung.

Wohnungsmängel: Meldungen an die Gagfah liefen ins Leere

„Seit einigen Tagen pfeift meine Heizung – durchgehend“, berichtete Leserin Reinhilde Conen-Neidhart der Stadtanzeiger-Redaktion am Montagvormittag (2. Februar). Sie wohnt in einem der Wohnkomplexe in Deininghausen, die zum Jahresbeginn in den Besitz der Gagfah übergingen. Wegen des Problems habe sie sich sowohl an die Servicerufnummer gewandt und um Rückruf gebeten als auch den Hausmeister kontaktiert. „Bisher hat sich aber niemand gemeldet“, so Conen-Neidhart. Dieselbe Erfahrung, dass...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.02.15
Überregionales
Auch in den Wohnblocks an der Erfurter Straße warten Mieter darauf, dass fällige Instandsetzungsarbeiten beginnen. 
 Foto: Thiele

Warten in Deininghausen: Wann werden Dächer und Heizungen instand gesetzt?

„Zeitnah“ ist ein dehnbarer Begriff. Davon können auch Mieter in Deininghausen ein Lied singen. Es solle in den Bestand investiert, Heizungen repariert, bei Bedarf ausgetauscht und Dächer der Wohnblocks an der Weimarer und Erfurter Straße „zeitnah“ instand gesetzt werden. So jedenfalls lautete die Zusicherung einer Vertreterin des Eigentümers, der Corestate Capital Advisors GmbH, während einer Mieterversammlung in Deininghausen. Das war im Mai. Bis heute ist nichts passiert. „Es hat sich...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.08.14
Überregionales
In der Aula der Hans-Christian-Andersen-Schule nutzten rund 40 Deininghauser Mieter die Gelegenheit, eine "Wohnblock-Mängelliste" aufzustellen.

Schimmel, Heizprobleme und Co. / Mieter sagen: "So schlimm war es noch nie"

„Ich wohne seit 47 Jahren hier. So schlimm wie jetzt war es noch nie“, erklärte Ursel Hördemann, Mieterin in einem Wohnblock an der Leipziger Straße. Gemeinsam mit rund 40 Deininghausern nutzte sie bei einer Mieterversammlung in der Hans-Christian-Andersen-Schule die Gelegenheit, Vertretern vom Mieterverein Dortmund, dem Eigentümer (Corestate) und der Hausverwaltung (Capera) aufzuzeigen, wo genau der Schuh drückt. Schimmel, Heizprobleme, unzureichende Reinigung der Treppenhäuser,...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.